Menschenrechte in Tibet respektieren!

20.03.08
InternationalesInternationales, Rheinland-Pfalz, News 

 

Mahnwache in Trier am 22.3.08 11h Heuschreckbrunnen, Fleischstraße

Trier (sk) - Am Ostersamstag, dem 22. 3. 2008 setzt sich die AGF Frieden e. v. mit einer Mahnwache für ein Ende der Gewalt und der Menschenrechtsverletzungen in Tibet ein. Treffpunkt für die Protestaktion ist ab 11 Uhr der Heuschreckbrunnen, Fleischstraße Ecke Nagelstraße, in Trier.

„Wir fordern, dass China sich an sein Versprechen vom April 2001 hält, die Menschenrechte anlässlich des Zuschlags für die olympischen Spiele zu verbessern." so Elke Hennig von der AG Frieden. Die derzeitige Situation in Tibet mit vielen Toten, willkürlichen Inhaftierungen und der Abschottung nach außen stelle dagegen eine Verschlechterung dar.

„Die internationalen Medien müssen wieder zugelassen werden. Außerdem halten wir eine unabhängige Untersuchung der Vorgänge für notwendig. Die chinesische Regierung sollte endlich den Dialog mit der tibetischen Exilregierung aufnehmen, der ihr seit langem angeboten wird, um den Status der Region Tibet endgültig zu klären." so die AGF.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz