Für revolutionäre Einheit in einer Welt voller explosiver Spannungen!


Bildmontage: HF

31.08.19
InternationalesInternationales, Arbeiterbewegung, Organisationsdebatte 

 

Für eine internationalistische Perspektive im Kampf für eine sozialistische Zukunft

Gemeinsame Erklärung revolutionärer Organisationen, August 2019

Der Kapitalismus befindet sich in einer beispiellosen Krise und Niedergang. Es ist unvermeidlich, dass sich die Spannungen und Konflikte zwischen Klassen und Staaten verschärfen. Revolutionäre auf der ganzen Welt müssen in die Klassenkämpfe eingreifen auf der Grundlage eines internationalistischen und anti-imperialistischen Programms für die sozialistische Revolution und Arbeitermacht. Wir kämpfen für folgende Ziele:

  • Unterstützt die Befreiungskämpfe der unterdrückten Massen gegen alle Großmächte und ihre Stellvertreter! Vertreibt Russland und die USA aus Syrien! Nein zu US-Sanktionen und Aggressionen gegen den Iran! Nein zu Sanktionen gegen Nordkorea! Hände weg von Venezuela und Mittelamerika! US, europäische, russische und chinesische Truppen – raus aus Mali, Libyen, Niger, Südsudan, Dschibuti und allen anderen afrikanischen Ländern!
  • Unterstützt die Befreiungskämpfe von Arbeitern und Unterdrückten! Solidarität mit dem Kampf der Arbeiter und Jugendlichen in Hongkong! Sieg für den Volksaufstand im Sudan und Algerien! Für ein freies Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer! Nieder mit der Assad-Diktatur in Syrien! Nationale Selbstbestimmung für die unterdrückten Völker Tschetscheniens, Ostturkestans und Kaschmirs! Unterstützen wir die Arbeiter- und Massenproteste der Bevölkerung gegen die pro-imperialistischen Regierungen Brasiliens, Honduras und ganz Lateinamerikas!
  • Kampf gegen alle Großmächte (USA, China, EU, Russland und Japan)! Gegen Handelskriege, Rüstungswettlauf, militärische Provokationen, imperialistischen Protektionismus und Globalisierung! Revolutionäre in den imperialistischen Staaten müssen sich Sanktionen und Zöllen sowie allen Formen des Chauvinismus gegen Großmacht-Rivalen widersetzen (z.B. anti-chinesische Hysterie in den USA, anti-russische Propaganda in der EU, anti-westliche Demagogie in Russland und China usw.)! Revolutionäre in Japan und Südkorea widersetzen sich den chauvinistischen Spannungen zwischen ihren Ländern! Revolutionäre in Griechenland stehen entschieden gegen den anti-mazedonischen Chauvinismus und die anti-türkische Hysterie der herrschenden Klasse! Revolutionäre in den Ländern des Südens müssen sich für die Einheitsfront-Taktik im Befreiungskampf einsetzen. Sie müssen auch vor allen Formen des Opportunismus warnen, der dem einen oder anderen Lager einer Großmacht Unterstützung anbietet (im Sinne von "der Feind meines Feindes ist mein Freund")!
  • Nieder mit der imperialistischen Migrationspolitik! Zerschlagt Trump's Mauer an der mexikanischen Grenze! Nein zur Repression gegen die mittelamerikanischen Migranten durch die mexikanische Regierung! Nieder mit dem EU-Frontex-Regime! Gegen die brutale Anti-Migrantenpolitik in Russland! Offene Grenzen für alle Migranten und Flüchtlinge! Volle Gleichstellung der Migranten (Staatsbürgerschaftsrechte, gleiche Löhne, Zugang zum Sozial- und Gesundheitsdienst, Recht auf die Verwendung ihrer Muttersprache in Bildung, Verwaltung usw.)!

Wir rufen Revolutionäre auf, den Arbeitern und Unterdrückten zu helfen, sich vom Einfluss der Sozialdemokratie, des Stalinismus, des Bolivarismus, des kleinbürgerlichen Nationalismus und des Islamismus zu befreien. Vorwärts in der Bündelung der Kräfte zum Aufbau einer revolutionären Weltpartei, die für eine sozialistische Zukunft kämpft!

 

Unterzeichner:

Revolutionär-Kommunistische Internationale Tendenz (Pakistan, Sri Lanka, Südkorea, Israel/Besetztes Palästina, Jemen, Brasilien, Mexiko, Nigeria, Kenia, Russland, Großbritannien, Deutschland und Österreich), www.thecommunists.net

Revolutionary Communists (Südkorea), http://go.jinbo.net/commune/view.php?board=cool&id=51945&page=1

Jammu Kashmir Revolutionary Socialists (Kaschmir)

Revolutionary Socialist League (Kenia), https://redflagkenya.wordpress.com/

Partido Revolucionario de las y los Trabajadores (Costa Rica), http://prtcostarica.blogspot.com/

RCIT Supporters in Turkey (Türkei), http://sinif-savasi.blogspot.com/

RCIT Supporters in Zimbabwe (Zimbabwe)

RCIT Supporters in Spain (Spanien) (Note of the signatories: “We consider it as important to fight for the right of national self-determination of all peoples which are oppressed by the Spanish state (e.g. in Catalonia, Euskadi, Galicia, Canary Islands, Andalusia, etc).” The RCIT agrees with this approach.)







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz