Österreichisch-Deutsche Gaza-Hilfe

02.12.14
InternationalesInternationales, Bewegungen, News 

 

von Cafe Palestine Freiburg e.V.

Bei der jüngsten israelischen Aggression „Fels in der Brandung“ gegen Gaza wurden innerhalb von 6 Wochen (8.7.-23.8.14) insgesamt 2.205 Menschen getötet und ca. 11.000 verletzt. 78% der Getöteten waren Zivilisten, 507 (23,9%) Kinder und 292 (13,8%) Frauen.

In den vergangenen Wochen hat sich diese schreckliche Bilanz durch massive Polizei- und Militäroperationen Israels in der Westbank weiter erhöht.

Besonders erschütternd ist die Tatsache, dass durch gezielte Angriffe ganze Familien ausgerottet worden sind - 142 palästinensische Familien haben mindestens drei Familienmitglieder verloren.

Neben dem unvorstellbaren menschlichen Leid, dem die Zivilbevölkerung im Gazastreifen seit Jahren ausgesetzt ist - jedes siebenjährige Kind in Gaza hat in seinem Leben bereits drei schwere Kriege durchlebt - wurde die gesamte Infrastruktur stark beschädigt. Weder wurden öffentliche Gebäude wie Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten oder Senioren- und Behinderteneinrichtungen verschont, noch ca. 20.000 Wohnhäuser, die entweder vollkommen zerstört oder stark demoliert wurden.

Viele der Verletzten konnten während des Krieges nur notfallmäßig behandelt werden. Knochenbrüche, Verbrennungen und andere Verletzungen, die unter normalen Bedingungen korrekt hätten versorgt werden können, endeten in Amputationen oder sonstigen „Noteingriffen".

Solidarität und konkrete Hilfe für die Bevölkerung im Gazastreifen ist dringend nötig!

In Österreich wurde bereits vor einigen Wochen die „Österreichische Gaza-Hilfe“ von verschiedenen Organisationen ins Leben gerufen.

Dieser Aktion schließen sich nun auch Cafe Palestine Freiburg e. V., Bürger für den Frieden Karlsruhe und die drei in Deutschland ansässigen palästinensischen Ärzteorganisationen PalMed (Deutsch-Palästinensisches Ärzteform e.V.), PÄAV Deutschland e.V. (palästinensische Ärzte- und Apothekervereinigung Deutschland e.V. ) sowie DPMG (deutsch-palästinensische medizinische Gesellschaft) an.

Erste Maßnahmen sind bereits durch die Sendung von medizinischen Hilfsgütern angelaufen, weitere Hilfscontainer sowie die Entsendung von ÄrztInnen und sonstigem Hilfspersonal in den Gazastreifen sind geplant. Auch werden schon Patienten aus Gaza in deutschen Krankenhäusern behandelt.

Besonderes Augenmerk wird der medizinischen Behandlung von verletzten Kindern und Jugendlichen in österreichischen und deutschen Kliniken geschenkt.

In Österreich konnte bislang die Unterstützung der Landesregierungen von Niederösterreich, Oberösterreich, Wien sowie der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt gewonnen werden.

Nun soll die Hilfsaktion auch in Deutschland starten.

Wir brauchen dringend

  • finanzielle Unterstützung

  • Krankenhausplätze in Abteilungen für Orthopädie und Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie/plastische Chirurgie, v. a. auch für Verbrennungsopfer

  • Plätze in Rehabilitationskliniken

  • orthopädietechnische Unterstützung, z. B. in Form von Prothesenversorgung

Ein Teil der benötigten Gelder ist finanziert, doch sind für die Hälfte der anfallenden Krankenhauskosten Spendengelder bzw. die Bereitschaft von Kliniken, diesen Teil der Kosten selbst zu tragen, nötig.  Auch haben sich bereits einige Ärzte in Deutschland bereit erklärt, verletzte Patienten aus Gaza ohne Honorar zu behandeln.

In Österreich sollen schon in den nächsten Tagen die ersten zwanzig Patienten eintreffen, für Deutschland werden mindestens fünfzig weitere Behandlungsplätze gesucht.

BITTE HELFEN SIE! Sprechen Sie z. B. Ärzte und Krankenhäuser an, ob zumindest teilweise kostenlose Behandlungsmöglichkeiten bestehen. Verbreiten Sie diesen Aufruf, damit ihn viele Menschen unterstützen können. Bitte spenden Sie!

HERZLICHEN DANK!

Koordination in Deutschland
Cafe Palestine Freiburg e. V.
cafepalestine@sin-nom.com

BANKVERBINDUNG DEUTSCHLAND
Cafe Palestine Freiburg - Österr. - Dt. Gaza-Hilfe
IBAN: DE47680501010013455233
BIC: FRSPDE66XXX
VERWENDUNGSZWECK: Österr. - Dt. Gaza-Hilfe              

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Koordination in Österreich

Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen GÖAB, E-Mail: office.vienna@saar.at

BANKVERBINDUNG GÖAB
IBAN: AT44 2011 1285 2009 6803
BIC: GIBAATWWXXX
VERWENDUNGSZWECK: Gaza-Hilfe       

Teilnehmende Organisationen Deutschland

Bürger für den Frieden Karlsruhe

Cafe Palestine Freiburg e. V.      

Deutsch-Palästinensisches Ärzteform e.V., PalMed  

Deutsch-Palästinensische medizinische Gesellschaft, DPMG

Palästinensische Ärzte – und Apothekervereinigung Deutschland e. V., PÄAV Deutschland e. V.

Teilnehmende Organisationen in Österreich

BDS Austria

Dar al Janub – Verein für antirassistische und friedenspolitische Initiative

Frauen in Schwarz (Österreich)

Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen

Koordinationsforum zur Unterstützung Palästinas

Palästinensische Ärzte- und Apothekervereinigung

Palästinensische Gemeinde

Palästinensisch-Österreichische Gesellschaft

Rahma Austria

Steirische Friedensplattform

Verein palästinensischer Ingenieure in Österreich

Cafe Palestine Freiburg e.V.

Für Aussagen von ReferentInnen sowie Inhalte von externen Links/Artikeln übernehmen wir keine Verantwortung. Sie müssen nicht notwendigerweise die Meinung von Cafe Palestine Freiburg wiedergeben.


VON: CAFE PALESTINE FREIBURG E.V.






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz