100 Jahre anarchosyndikalistische Gewerkschaft 'CNT' (Confederación Nacional del Trabajo)


26.03.10
InternationalesInternationales, Arbeiterbewegung 

 

Die Confederación Nacional del Trabajo (Nationale Föderation der Arbeit) ist eine anarchosyndikalistische Gewerkschaft in Spanien. Sie ist Mitglied der 'IAA' - Internationale ArbeiterInnen-Assoziation (span.: 'AIT' - Asociación Internacional de los Trabajadores) die ein internationaler Zusammenschluss anarcho-syndikalistischer Gewerkschaften ist und sich als Nachfolgeorganisation der Ersten Internationale versteht.
Die CNT hat heute nach eigenen Angaben 6.000 bis 10.000 Mitglieder.

Gründungsgeschichte

Im Jahre 1910 schlossen sich die katalanischen Organisationen der "Libertären" in der CNT zusammen. Diese anarcho-syndikalistische Gewerkschaft wurde in den folgenden Jahren zur mächtigsten; vor allem in Katalonien, dem eigentlichen Wirtschaftszentrum Spaniens war sie die bestimmende Arbeiterorganisation. In z.T. monatelangen Streiks, die mit drakonischen Unterdrückungsmaßnahmen beantwortet wurden, kämpften die Arbeiter der CNT für den libertären Kommunismus, für die Selbstbestimmung der Arbeitenden und gegen die Konzernherren.
Die "Direkte Aktion" war ihr Kampfmittel. Niemals erhofften sie sich von Wahlen irgendeine Besserung, der Kampf wurde in den Betrieben geführt - konsequenterweise rief die CNT auch bei allen Wahlen zum Boykott auf.
Im Jahre 1927, noch unter der Diktatur Primo de Riveras, wurde die "Federación Anarquista Ibérica (FAI)" gegründet. Diese Geheimorganisation entwickelte sich in kurzer Zeit sowohl zum bewaffneten Arm, als auch zur programmatischen Kraft der CNT. Die FAI war Aktionsverband und "Geisteszustand" (Broué/ Témime), die Methoden waren dem italienischem Anarchisten Errico Malatesta entlehnt, der forderte: "Eine Stadt oder ein Dorf in die Hand bekommen, die lokalen Vertreter der Staatsgewalt unschädlich machen und die Bevölkerung auffordern, sich selbst frei zu organisieren."

Rolle im Spanischen Bürgerkrieg

Die Organisierung der Straßenbahnen in spanischen Städten während des Bürgerkriegs gilt als Beispiel für exzellente (Selbst)-Organisation
Im Spanischen Bürgerkrieg übernahm die CNT eine führende Rolle. Mit ihrem bewaffneten Arm, der FAI, war sie im Bürgerkrieg selbst vertreten, und die CNT richtete viele selbstorganisierte Gemeinden in Katalonien ein, wo teilweise bis zu 80% der Bevölkerung in der Gewerkschaft organisiert waren. Erst durch die faschistischen Truppen Francos wurde die CNT zerschlagen, wobei Anarchisten teilweise auch das Vorgehen der CNT kritisieren, da diese teilweise stark mit der parlamentarischen Linken kooperierte, was häufig als ein Grund für das Scheitern angesehen wird, da die CNT so viele Kompromisse an andere Kriegsparteien machte.

Heutige Rolle

Die 'CNT' wurde in Spanien unter dem Regime Francos unterdrückt und verboten, sie existierte nur noch verdeckt im Widerstand, bis sie 1979 erneut gegründet wurde. Auch heute ist sie eine einflussreiche Gewerkschaft in Katalonien und auch in der 'IAA' organisiert.
Ihre Partnergewerkschaft in Deutschland ist somit die 'FAU'. Sie ist bis jetzt die größte anarcho-syndikalistische Gewerkschaft in Spanien, obwohl sich seit ihrer Neugründung Abspaltungen vollzogen haben. Die bedeutenste ist die Confederación General del Trabajo (CGT) mit 60.000 Mitgliedern.

Mitgliedschaft

Mitglied der C.N.T. kann jede/r werden, mit Ausnahme von Beschäftigten der Polizei und der Armee. Funktionäre politischer Parteien können in der C.N.T. keine Funktionen übernehmen, die im Zusammenhang mit ihrer politischen Funktion stehen.
Die C.N.T. betont, dass Interessenten nicht Anhänger einer bestimmten Weltanschauung sein müssen, aber bekräftigt gleichzeitig in ihren Zielen, dass es um eine weltweite Zusammenarbeit von Gruppen geht, die für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Arbeiter kämpfen. Sie bekennt sich zu einer gesellschaftlichen Transformation, die auf dem Wege der sozialen Revolution zu erreichen ist.

Viva la CNT!
Viva el comunismo libertario!
Salud, Anarquía y Revolución social!

www.youtube.com/watch?v=_9jCosP1XzE


Quellen und weitere Informationen:

www.cnt.es

www.fau.org

www.direkteaktion.org

http://deu.anarchopedia.org/Confederaci%C3%B3n_Nacional_del_Trabajo

http://deu.anarchopedia.org/Freie_ArbeiterInnen_Union

http://deu.anarchopedia.org/Anarcho-Syndikalismus

www.anarchismus.at/anarchosyndikalismus.htm

http://projekte.free.de/schwarze-katze/doku/as.html

 

 


 

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz