Ukraine vor der Spaltung?


Bildmontage: HF

03.12.13
InternationalesInternationales, Debatte 

 

von Bernhard Clasen

Alles blickt auf die Ukraine, genauer gesagt, nach Kiew und die Westukraine.

Und das hat einen guten Grund. Im russisch-orientierten und russischsprechenden Osten geht niemand auf die Straße.

Was in Kiew und der Westukraine passiert, wird in der Ostukraine mit Skepsis wahrgenommen.

Dort sähe man sich lieber heute als morgen als Teilrepublik von Russland mit Charkow als Hauptstadt.
Charkow war schon einmal unter Stalin 16 Jahre lang Hauptstadt der Ukraine.

Wenn nur der auch in der Westukraine verhasste Putin nur nicht wäre.
Und Janukowitsch kann sich dort auf einen wichtigen Bündnisgenossen stützen: den Winter.

Die derzeitige Opposition gegen Janukowitsch wird spätestens dann scheitern, wenn absehbar ist, dass einem Aufruf zum Generalstreik nur die westukrainischen Gebiete folgen werden. Es war sehr riskant von den Oppositionsführern, einen Generalstreik auszurufen.

Man hätte wissen müssen, dass dieser Aufruf nur im Westen des Landes auf Gegenliebe stoßen wird. Einen Generalstreik in der gesamten Ukraine wird es nicht geben. Solange die Opposition keinerlei Unterstützung im Osten des Landes hat, wird es keinen landes- weiten Generalstreik geben.

Hinzu kommt, dass die neuen Oppositionsführer keine charismatischen Persönlichkeiten sind. Auch Vitali Klitschko nicht, der besser boxen als reden kann.

Wirklich gefährlich für Janukowitsch ist nur eine Person, Julia Timoschenko.

Sie könnte eine starke Opposition anführen, die früher oder später auch die Spaltung des Landes mit sich bringt, mit einer finanzschwachen und westlich orientierten West- ukraine und einer sich an Russland orientierenden Ostukraine. Vorbild könnte die Tschechoslowakei sein. Der Westukraine bliebe dann der Part der finanzschwächeren Slowakei.

Hinweis sl-Redaktion:
Merkels Mann in Kiew - Berliner Einmischung in der Ukraine
von Werner Pirker

www.jungewelt.de/2013/12-03/036.php

https://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine


VON: BERNHARD CLASEN






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz