"Geht nicht, gibt's nicht!"


IWW

29.12.14
WirtschaftWirtschaft, Arbeiterbewegung, Hessen, TopNews 

 

von IWW - Frankfurt a.M.

Interview zum 'Organizing' im Niedrig- lohnsektor in Deutschland

Liebe KollegInnen,
der allgemeinen Verschlechterung der Lebens- lage für alle Lohnabhängigen in der BRD der letzten 25 Jahre konnten die Mainstream-Ge- werkschaften wie der DGB nichts entgegen- setzen und wollten es eigentlich auch nicht so richtig.

Aber auch von linker (gewerkschaftlicher) Seite waren die Versuche dem etwas entge- gen zu setzen, begrenzt. Oft genug scheinen die Organisierungsbemühungen wenig von Erfolg gekrönt zu sein.

Viele Linke in der BRD sind deshalb auch der Meinung, dass es gerade im prekären Nied- riglohnbereich nicht möglich ist, sich mit KollegInnen zusammen zu organisieren.

Das dem nicht so sein muss, zeigen die Erfolge der 'IWW' in den USA, aber auch in der Bundesrepublik.

Dazu sprach Mark Richter von der 'IWW' Frankfurt am Main mit 'Radio Corax'.

Das Interview könnt ihr euch hier anhören:
www.wobblies.de/2014/12/03/interview-mit-der-iww-geht-nicht-gibts-nic ht/#more-2738

Für weitere Nachfrgagen stehe ich euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Für die IWW Frankfurt a.M.
Mark Richter


Industrial Workers of the World
Internationale Gewerkschaft für alle Berufe. Seit 1905.
Allgemeine Ortsgruppe Frankfurt a.M.
Haberweg 19
61352 Bad Homburg

IWW-Frankfurt@systemausfall.org

http://Frankfurt.Wobblies.de

http://wobblies-frankfurt.blogspot.de


VON: IWW FRANKFURT A.M.






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz