Bundesweite Konferenz „Betriebsräte im Visier - Bossing, Mobbing & Co.“ am 14.10.2017 in Mannheim


3. Konferenz "BR im Visier" in Mannheim, 15.10.2016. Foto: Helmut Roos.

09.10.17
WirtschaftWirtschaft, Arbeiterbewegung, Baden-Württemberg 

 

Von Komitee „Solidarität gegen BR-Mobbing!“

Am kommenden Samstag, dem 14.10.2017, findet im Mannheimer Gewerkschaftshaus die 4. bundesweite Tagung „Betriebsräte im Visier - Bossing, Mobbing & Co.” statt.

Nach wie vor wird die Wahl von Betriebs- oder Personalräten be- oder gar verhindert. Zunehmend werden bestehende Betriebsratsgremien bei der Umsetzung ihres gesetzlichen Auftrags blockiert.

Und noch schlimmer: Nach wie vor werden aktive Betriebsräte und Gewerkschaftsmitglieder gemobbt. Sogenannte Verdachtskündigungen werden gegen die Betroffenen ausgesprochen. Es findet die Bespitzelung ihres beruflichen und privaten Umfeldes statt. Ihre berufliche und ihre finanzielle Existenz wird zerstört. Ihr familiäres Umfeld wird zersetzt. Oft erkranken die Betroffenen daraufhin und leiden an schweren Depressionen.

Es handelt sich hierbei um illegale Angriffe auf engagierte Menschen. Schwere Verletzungen ihrer Rechte aus dem Grundgesetz, dem Betriebsverfassungsgesetz und dem Arbeitsschutzgesetz werden von den Tätern in Kauf genommen.

Das sind keine bedauerlichen Einzelfälle, sondern Ergebnisse einer organisierten Zusammenarbeit von gewissen Unternehmensleitungen, spezialisierten Anwaltskanzleien, Beratungsfirmen und Detekteien.

Die diesjährige Konferenz wird sich deshalb mit der politischen und juristischen Verteidigung gegen Angriffe auf Betriebsrats- und Gewerkschaftsmitglieder auseinandersetzen. Es werden sowohl aktuelle Beispiele der Gewerkschafts- und Betriebsratsbekämpfung dargestellt als auch Mittel der Gegenwehr analysiert. Zudem wird die erste Bildergeschichte gegen BR-Mobbing vorgestellt.

Susanne Kim (IG Metall Vorstandsverwaltung), Rechtsanwalt Dietrich Growe (Kanzlei Dr. Growe und Kollegen) und andere referieren zu den genannten Themen.

Nicht zuletzt aber will die Tagung Kolleginnen und Kollegen, die von BR-Mobbing betroffen sind, ein Forum zum solidarischen Erfahrungsaustausch und zur noch wirksameren Vernetzung bieten.

Die Konferenz wird unterstützt von IG Metall Mannheim sowie von AKUWILL Oberhausen, IG BCE Weinheim, Betriebsrat General Electric Mannheim, Überbetriebliches Solidaritätskomitee Rhein-Neckar, ver.di Rhein-Neckar und work-watch Köln.

Einen musikalischen Beitrag zum Gelingen der Tagung leistet die Mannheimer Künstlerin Gizem Gözüacik.

Die Teilnahme an der Konferenz ist aus organisatorischen Gründen nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

E-Mail: solidaritaet@gegen-br-Mobbing.de







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz