Ende Gelände legt los! Tausende Aktivist*innen legen Lausitzer Tagebau still


Bild: Ende Gelände

13.05.16
UmweltUmwelt, Bewegungen, Brandenburg, TopNews 

 

Von Ende Gelände

Mehr als 2000 Aktivist*innen aus ganz Europa haben heute den Tagebau Welzow-Süd im Lausitzer Braunkohlerevier stillgelegt. Sie fordern, jetzt aus der Kohleverstromung auszusteigen.

Viele sind den Tagebau vorgedrungen, andere blockieren den Transport der Kohle zu den Kraftwerken.

„Jede weitere Tonne Kohle, die aus dem Boden geholt wird, ist eine Tonne zu viel. Wir leiten heute die Notbremsung ein", sagt Hannah Eichberger vom Bündnis Ende Gelände. "Wir überlassen den Klimaschutz nicht länger Regierungen und Konzernen. Jetzt nehmen wir ihn selbst in die Hand."

Um die globale Erwärmung auf unter 2 Grad zu begrenzen, müssen weltweit 80 Prozent der fossilen Energieträger im Boden bleiben. Doch die Landesregierungen in Brandenburg, Sachsen und Nordrhein-Westfalen planen bis Mitte des Jahrhunderts, Braunkohle abzubauen.

Die Aktivist*innen kündigen an, die Aktion am Pfingstwochenende weiterzuführen. „Ende Gelände" ist Teil der zweiwöchigen Aktionswelle „Break Free from Fossil Fuels" vom 3. bis zum 16. Mai 2016. Tausende Menschen auf fünf Kontinenten in zwölf Ländern leisten in diesen Tagen Widerstand gegen die Verbrennung fossiler Energieträger.

 

Sämtliche Kohle-Bahnen zum Kraftwerk Schwarze Pumpe sind blockiert

Zur Zeit blockieren Aktivist*innen alle drei Kohlebahn-Verbindungen zum Kraftwerk Schwarze Pumpe. Ein Gleis wird seit dem Nachmittag von hunderten Menschen besetzt gehalten. Kleingruppen stoppen jetzt auch auf den beiden anderen Verbindungen die Züge zum Kraftwerk mit Ankettvorrichtungen und einer Betonpyramide.

Der Zugverkehr ruht. Das Kraftwerk kann derzeit nicht mit Kohle beliefert werden. “Kohle ist zu stoppen. Die Anti-Kohle-Bewegung aber nicht”, kommentiert Hannah Eichberger, Pressesprecherin des Bündnisses Ende Gelände.

Bereits den gesamten Tag über haben über 2000 Aktivist*innen des Bündnisses Ende Gelände den Betrieb am Tagebau Welzow Süd stillgelegt. Sie fordern, jetzt aus der Kohle auszusteigen.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz