Ausmaß der Rohöl-Gas-Katastrophe - über den Golf von Mexiko hinaus.

07.06.10
UmweltUmwelt, TopNews 

 

Rohöl-Gas-Katastrophe und Zahlenspiele: Wissenschaftler bezweifeln BP-Angaben.

Von Reinhold Schramm

Während sich im Golf von Mexiko die schwerwiegendste Ölpest der Geschichte abzeichnet, bereiten Öl-Konzerne in den Gewässern Grönlands die Ausbeutung arktischer Erdölvorkommen vor.
Nach US-Regierungsangaben wäre die Rohöl-Auffangmenge knapp ein Drittel der täglich ausströmenden Menge von rund drei Millionen Liter (rund 6.000 von 19.000 Barrel) [1] - Demnach an der Austrittsöffnung 2,1 Kubikmeter Rohöl in der Minute (zuzüglich Gas etc.).
Der aktuelle -offizielle- Stand am 07.06.10 liegt demnach bei rund 912.000 Barrel Rohöl - bzw. 145.008 Kubikmeter Rohöl.

Bereits am 13. Mai 2010 berichtete Latina-press: Nach Aussagen der mexikanischen Marine strömten bereits 11 Millionen Barrel Rohöl in den Golf von Mexiko und der schwimmende Rohöl-Teppich hatte eine Ausdehnung von 290 x 277 Meilen (vor 13.05.10). [2] -
Nach diesen Angaben liegt der Stand am 07.06.10 bei ca. 22 Mio. Barrel - bzw. 3,5 Mio. Kubikmeter Rohöl*   

Quellen: [1] derStandard.at - 06. Juni 2010:
Wissenschaftler bezweifeln BP-Angaben.
http://derstandard.at/1271378280369/Wissenschaftler-bezweifeln-BP-Angaben?_slideNumber=1&_seite=1&sap=2
[1] Latina-press am 13. Mai 2010: Behörden in Mexiko beunruhigt über Ölteppich im Golf von Mexiko. Von Michael Unsleber.
http://latina-press.com/themen/natur-umwelt/23781/behoerden-in-mexiko-beunruhigt-ueber-oelteppich-im-golf-von-mexiko/
*) Die Austrittsmenge liegt demnach bei 55,2 Kubikmeter-Rohöl pro Minute / Geschwindigkeit ca. 139,2 km/h plus = Öl-Gas-Gemisch [kein Sauerstoff] / Austritts-Durchmesser 150mm/plus ? 
[Genaue Berechnungen sind beim BP-Konzern - der Wissenschaft - und US-Regierung vorhanden]

Empfehlung:
A) Ausmaß der Öl-Katastrophe: "Alle vier Tage eine Exxon Valdez".
Nach Analysen könnten 70.000 Barrel pro Tag den Ozean verseuchen [500.000 Barrel*]
http://tt.com/csp/cms/sites/tt/Überblick/715481-6/ausmaß-der-öl-katastrophe-alle-vier-tage-eine-exxon-valdez.csp
B) Erdölförderung auf hoher See, 29.10.2009, Uwe Lippik.
http://www.bqb-online.de/index.php?id=159&no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid5D=19&tx_ttnews%5Btt_news%5D=163&tx_ttnews%5BackPid%5D=154&cHash=0d6091e5a4&type=98
C) WissensLogs: Die Folgen der Ölpest: Die Lehren von Ixtoc. Von Lars Fischer.
http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/fischblog/klima-und-umwelt/2010-06-02/die-folgen-der-lpest-teil-eins-die-lehren-von-ixtoc







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz