Großdemonstrationen in Freiburg und 20 anderen Städten


Bildmontage: HF

25.05.11
UmweltUmwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg, News 

 

am Samstag 28. Mai findet um 13 Uhr in  Freiburg auf dem Stühlinger Kirchplatz eine Anti-Atom-Großkundgebung statt.  Ähnliche Kundgebungen für den Atomausstieg und die Energiewende werden bundesweit in weiteren 20 Städten organisiert.

Der "Atomausstieg" ist zwar in aller Munde doch auch der "Rot-Grüne Atomausstieg" war leider nicht unumkehrbar. Ein abgeschriebener 1000 MW Reaktor bringt den Konzernen täglich eine Million Euro Zusatzerträge und Geld regiert nicht nur Japan sondern auch unseren Teil der Welt.  Der deutsche, atomindustriefreundliche "Stresstest" nach dem Motto "Wir kontrollieren uns selber" war kein gutes Signal für die Zukunft und aus dem europäischen Stresstest machte Energiekommissar Günther Oettinger einen "Stresslesstest" für die Atomindustrie. Anfang Juni läuft das Atom-Moratorium aus, bis dahin will die Regierung über die Zukunft der Atomreaktoren in der Bundesrepublik entscheiden. Im Hintergrund macht die Atomlobby massiv Druck und versucht Zeit zu gewinnen.

Während die anderen bundesweiten Kundgebungen den Schwerpunkt auf den bundesweiten Atomausstieg legen, hat die Freiburger Kundgebung noch zwei andere Schwerpunkte. Auch in Fessenheim und Beznau stehen die Entscheidungen an, ob sich die Konzerne oder die Vernunft durchsetzen. Die zentrale Rolle dabei spielt der öffentliche Druck: Je größer der Protest, desto geringer die Chance der Atomkonzene den Weiterbetrieb der AKW durchsetzen zu können. Wir demonstrieren in Freiburg für die Abschaltung der Atomanlagen in Deutschland, Fessenheim(F) und Beznau (CH).

Der deutsch-französisch-schweizer-japanische Blick auf die Situation in den jeweiligen Ländern, aber auch der Blick von außen auf die Ausstiegsdebatte in Deutschland wird der "rote Faden"der Freiburger Kundgebung sein.
Die Reden sollen den kürzeren Teil der Kundgebung ausmachen, denn auch die regionale Kultur ist stark in die Großveranstaltung mit Festivalcharakter eingebunden.

Details zu den RednerInnen und zum Kulturteil in Freiburg finden Sie unter: http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/fessenheim-demo-aktion.html

Details zu den anderen 20 Kundgebungen finden Sie hier:
anti-atom-demo.de

Die Kundgebung mit einem sehr umfangreichen Kulturteil  beginnt  am Samstag 28. Mai, um 13 Uhr auf dem Stühlinger Kirchplatz (direkt hinter dem Hauptbahnhof).







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz