Lorenz Gösta Beutin zu Abgassauger in Kiel

10.01.19
UmweltUmwelt, Politik, Schleswig-Holstein, News 

 

Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher DIE LINKE und Bundestagsabgeordneter aus Kiel, erklärt zur Idee einer Absauganlage von Stickoxiden:

"Ein großer Abgas-Sauger auf Höhe der Messstation, um Fahrverbote zu verhindern, ist eine hilflose Symptombekämpfung, die das Problem der Schadstoffbelastung nicht löst. Was jetzt ansteht, ist die Einleitung einer ökologischen Verkehrswende. Das ist auch auf der Ebene der Städte möglich, mit dem Ausbau der Radwege, dem Vorrang von ÖPNV, Fahrrad und Fußgänger in der Innenstadt und auf Perspektive eine weitgehend autofreie Innenstadt. Wir brauchen einen günstigen, möglichst kostenfreien und gut ausgebauten Nahverkehr. Anstelle von Scheinlösungen und die Verlagerung auf Dieselfahrer muss die Politik den Mut finden, sich mit den Autokonzernen anzulegen und konsequent Gesundheit und Klima schützen."







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz