NaturFreunde fordern schnellen Ausbau der Windkraft


Bildmontage: HF

18.11.19
UmweltUmwelt, Bewegungen, TopNews 

 

Von NaturFreunde Deutschland

Für Kohleausstieg bis spätestens 2030 braucht es eine Verdoppelung der Windkraftproduktion

Der Bundesausschuss der NaturFreunde Deutschlands hat sich in einer am Samstag verabschiedeten Resolution für einen schnellen dezentralen Ausbau der Wind- und Solarenergie ausgesprochen und die Rücknahme der geplanten Abstandsregelung für Windkraftanlagen gefordert. Gemeinsam mit anderen Verbänden planen die NaturFreunde zudem eine Kampagne für den offensiven Ausbau der Wind- und Solarenergie.

Der Ausbau von Windenergieanlagen müsse in allen Regionen dezentral, bürger*innennah, demokratisch und ökologisch erfolgen, heißt es in der NaturFreunde-Resolution. Um dies zu ermöglichen, müssten die Verschärfung der Abstandsregelung für Windkraftanlagen zurückgenommen und bundeseinheitliche Kriterien festgeschrieben werden. Durch eine konsequente Energiewende könnten bundesweit Hunderttausende von Arbeitsplätzen gesichert und neu geschaffen werden.

Uwe Hiksch, Vorstandsmitglied der NaturFreunde Deutschlands kündigte an: „Die NaturFreunde werden sich aktiv für den Ausbau der Windenergie einsetzen. Wenn wir bis spätestens 2030 einen Ausstieg aus der klimazerstörenden Kohleverstromung erreichen wollen, brauchen wir eine Verdoppelung der dezentralen Windkraftproduktion in den Regionen. Für NaturFreunde ist dabei klar: Wer einen ökologischen Umbau der Industriegesellschaft aktiv voranbringen will, darf sich nicht gegen den schnellen und flächendeckenden, naturverträglichen Ausbau der Windenergie stellen. Die Pläne der Bundesregierung zerstören Arbeitsplätze und verhindern einen dezentralen ökologischen Umbau der Energieerzeugungsstrukturen.“

Joachim Nibbe, Bundesfachbereichsleiter für Naturschutz, Umwelt und Sanfter Tourismus ergänzte: „Die geplante Abstandsregelung ist klimapolitisch nicht nachvollziehbar. Die Windenergienutzung als die zentrale klimafreundliche Energieerzeugungsform würde so gezielt gestutzt und das Erreichen der Klimaschutzziele für 2030 rückt damit in noch weitere Ferne.“

Den Beschluss des NaturFreunde-Bundesausschusses im Volltext finden Sie unter:

www.naturfreunde.de/kohleausstieg-bis-2030-durchsetzen-wind-und-solarenergie-offensiv-ausbauen  







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz