BUND & BUNDJugend: Solidaritätserklärung „Fridays for Future“

22.02.19
UmweltUmwelt, Bewegungen, TopNews 

 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Jugendverband BUNDJugend haben zu den heute erneut stattfindenden Schülerstreiks der Bewegung „Fridays for Future“ eine Solidaritätserklärung abgegeben.

Dazu erklärt Olaf Bandt, Geschäftsführer für Politik und Kommunikation beim BUND: „Wir unterstützen die jungen Menschen im Kampf um ihre Zukunft und teilen ihr Ziel für konsequenten Klimaschutz. Die Schülerinnen und Schüler, die sich freitags aktiv mit einem der drängendsten Probleme dieses Planeten auseinandersetzen, verdient dabei Anerkennung und Respekt. Sie haben ein Recht auf eine intakte Umwelt. Was viele Politikerinnen und Politiker übersehen: es geht für die junge Generation um ihre persönliche Zukunft. Sie müssen ausbaden, was die vorherigen Generationen ihnen eingebrockt haben. Die Klimakrise ist Realität und die Politik muss endlich konsequent handeln. Deshalb ist es eine Frage der Gerechtigkeit, jetzt auf die vielen jungen Stimmen zu hören. Auch ohne starke Lobby haben die Schülerinnen und Schüler ein Recht darauf, dass ihre Interessen Gehör finden. Die Schülerstreiks sehen wir als ein Zeichen lebendiger Demokratie.“







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz