Zahl des Monats: Schon 3831 Bundesfreiwillige beim NABU


01.10.19
UmweltUmwelt, Bewegungen, TopNews 

 

Von NABU

Naturschutz bietet vielfältige Aufgaben für Freiwillige: Vögel beobachten, Nistkastenbau und Biotoppflege

Seit Start des Bundesfreiwilligendienstes im Juli 2011 haben sich schon 3831 Freiwillige beim NABU und seinen Partnern engagiert. Dazu gehören unter anderem die Naturschutzjugend (NAJU), der bayerischen Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Schutzstation Wattenmeer. Von der Ostsee bis zum Bodensee warten bundesweit interessante Aufgaben auf die Freiwilligen. Sie kümmern sich um wertvolle Biotope, bauen Nisthilfen und Insektenhotels mit Kindern oder beobachten und kartieren Vögel.

Mitmachen können Frauen und Männer jeden Alters nach Abschluss der Schulpflicht. Bundesfreiwillige sind sozialversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld, sowie je nach Einsatzstelle auch kostenlose Unterkunft und Verpflegung. Der Bundesfreiwilligendienst kann mit einer Dauer von sechs bis 12 Monaten absolviert und auf 18 Monate verlängert werden.

Mehr Infos: www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/freiwilligendienste

Freie Plätze im Freiwilligendienst: www.freiwillige-im-naturschutz.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz