Vom Sofa aus Naturschutz erleben


10.02.20
UmweltUmwelt, Kultur, TopNews 

 

Von WWF

Neuer WWF Kanal startet auf Videoportal Tierwelt Live

Sie bauen Höhlen für bedrohte Seerobben oder stellen Trinkwasserquellen für Saiga-Antilopen wieder her. Naturschützer:innen arbeiten überall auf der Welt daran, die Natur als Lebensgrundlage für Mensch und Tier zu bewahren. Über das Videoportal Tierwelt Live können Zuschauer:innen ab heute den Umweltschützer:innen vom WWF bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Denn der WWF Deutschland startet einen eigenen Kanal mit Naturfilmen. Er ist kostenfrei auf tierwelt-live.de/wwf und per App auf dem Smart TV sowie Amazon Fire verfügbar. „Mit dem neuen Kanal kann man vom Sofa aus in spannende Tierwelten eintauchen. Gleichzeitig erlebt man die Naturschutzarbeit des WWF hautnah“, sagt Marco Vollmar, Geschäftsleitung Kommunikation und Kampagne beim WWF Deutschland.

Der WWF Kanal porträtiert Tierarten und Lebensräume, die durch Umweltzerstörung und Klimakrise bedroht sind. Außerdem zeigt er die verschiedenen Ansätze des WWF, um bedrohte Arten zu schützen und leistet damit selbst einen Beitrag zum Artenschutz. Dazu Vollmar: „Naturfilme erwecken Empathie und Interesse für Natur- und Artenschutz, indem sie uns Wildtiere und ihre Lebensräume erleben lassen.“

Das Videoportal Tierwelt Live wird von der Produktionsfirma Doclights betrieben, die Videos dort werden monatlich über eine Million Mal angesehen. Für den neuen WWF Kanal hat Doclights die WWF Videos für das Streaming überarbeitet. „Die Medienkooperation zwischen dem WWF Deutschland und Doclights bringt zwei Akteure zusammen, die neben ihrer Faszination für die Natur auch ihren Einsatz zum Erhalt der biologischen Vielfalt gemeinsam haben. Durch die Kombination aus Videoplattform und Smart TV erreichen wir außerdem einen wachsenden Medienmarkt sinnvoll und zielgruppengerecht“, so Vollmar.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz