54000 Online-Unterschriften gegen Fracking sind eine deutliche Absage!

08.07.14
UmweltUmwelt, Bewegungen, Bayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Eva Bulling-Schröter, Landesvorsitzende der LINKEN Bayern und energiepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, erklärt zur heutigen Übergabe der Online-Petition „Fracking gesetzlich verbieten – ausgfrackt is“ des Bündnisses „Weidener Becken gegen Fracking“ an den Bayerischen Landtag:

„54000 Menschen haben sich online gegen Fracking in Bayern und in ganz Deutschland ausgesprochen. Diese deutliche Absage der Bürgerinnen und Bürger sollten sich die bayerische Landesregierung und die Bundesregierung zu Herzen nehmen und sich für ein Totalverbot von Fracking aussprechen.

DIE LINKE hat sich bundesweit für ein totales Frackingverbot ausgesprochen und unterstützt auch das Weidener Bündnis vor Ort. Der wirtschaftliche Gewinn, der mit dem Herauslösen von Gasen aus dem Gestein durch giftige Chemikalien oder hydraulisch erzielt wird, steht in keinem Verhältnis mit den damit verbunden Risiken der Grundwasser- und Bodenverseuchung.“







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz