Der BBU solidarisiert sich mit dem russischen Umweltverband Ecodefense

21.06.14
UmweltUmwelt, Internationales, Bewegungen, TopNews 

 

von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umwelt- schutz (BBU) solidarisiert sich mit der russi- schen Umweltorganisation Ecodefense. Gemeinsam mit weiteren Initiativen und Verbänden engagieren sich der BBU und Ecodefense gegen Urantransporte zwischen Russland und der Bundesrepublik.

Erfolgreich hat sich Ecodefense zudem bisher gegen ein neues Atomkraftwerk bei Kaliningrad engagiert. Nach Angaben der Umweltorganisation urgewald wurde Ecodefense jetzt in einem Untersuchungsbericht des russischen Justizministeriums zum „ausländischen Agenten“ erklärt.

"Nach Gesetzesverschärfungen, die im Jahr 2012 erlassen worden sind, darf die Regie-  rung derart eingestufte zivilgesellschaftliche Organisationen stärker überwachen, ihnen durch zusätzliche Kontrollen das Leben schwer machen und somit ihre demokratischen Grundrechte maßgeblich beschneiden", so urgewald.

Ecodefense setzt sich gegen die Vorwürfe seitens des russischen Justizministeriums zur Wehr und betont seine Unabhängigkeit.

urgewald.org/presse/russische-umweltorganisation-wegen

Udo Buchholz vom Vorstand des BBU erklärt:
"Wir haben Ecodefense immer als unabhängigen Umweltverband wahrgenommen. Ecodefense arbeitet fachlich fundiert und setzt sich zum Schutz der Bevölkerung vor Umweltschäden ein. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz hofft, dass das russische Justizministerium die Vorwürfe gegen Ecodefense fallen lässt. Es gibt zahllose Umweltprobleme. Die russische Regierung sollte froh sein, dass Organisationen wie Ecodefense Umweltbildung betreiben und sich sachlich für die Lösung der drängenden Fragen der Zeit einsetzen."

Engagement unterstützen

Zur Finanzierung seines vielfältigen Engagements bittet der BBU um Spenden aus den Reihen der Bevölkerung. Spendenkonto: BBU, Sparkasse Bonn, BLZ 37050198, Kontonummer: 19002666 (IBAN: DE62370501980019002666, SWIFT-BIC: COLSDE33).

Informationen über den BBU und seine Aktivitäten gibt es im Internet unter www.bbu-online.de; telefonisch unter 0228-214032. Die Facebook-Adresse lautet www.facebook.com/BBU72. Postanschrift: BBU, Prinz-Albert-Str. 55, 53113 Bonn.

Der BBU ist der Dachverband zahlreicher Bürgerinitiativen, Umweltverbände und Einzelmitglieder. Er wurde 1972 gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. Weitere Umweltgruppen, Aktionsbündnisse und engagierte Privatpersonen sind aufgerufen, dem BBU beizutreten um die themenübergreifende Vernetzung der Umweltschutzbewegung zu verstärken. Der BBU engagiert sich u. a. für menschen- und umweltfreundliche Verkehrskonzepte, für den sofortigen und weltweiten Atomausstieg, gegen die gefährliche CO2-Endlagerung, gegen Fracking und für umweltfreundliche Energiequellen.


VON: BBU






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz