Deutscher Umweltpreis 2017 an Inge Sielmann, Hubert Weiger und Kai Frobel

06.09.17
UmweltUmwelt, Bewegungen, News 

 

Von BUND

Zur Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger des Deutschen Umweltpreises, Inge Sielmann Hubert Weiger und Kai Frobel, erklärte Olaf Bandt, Bundesgeschäftsführer für Politik und Kommunikation beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung an Inge Sielmann, Hubert Weiger und Kai Frobel. Mit ihnen zeichnet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt drei unermüdliche Streiter für eine intakte Umwelt und artenreiche Natur aus.

Der BUND hat mit dem Grünen Band seit dem Fall der Mauer eines der größten und bedeutendsten Naturschutzprojekte geschaffen. Durch das Engagement der drei Preisträger, aber auch der vielen ehrenamtlichen Naturfreunde vor Ort, ist das Grüne Band entlang der früheren innerdeutschen Grenze vom Todesstreifen zur Lebenslinie geworden. Diese Lebenslinie ist ein unersetzliches Rückzugsgebiet und Wanderkorridor für bedrohte Tiere und Pflanzen.
Die jetzt bekanntgegebene Auszeichnung ist Anerkennung und Ansporn für viele Naturschützer den Lebensraumverbund langfristig zu erhalten und zu sichern.“

Lebenslauf vom BUND-Vorsitzenden Hubert Weiger finden Sie unter:
www.bund.net/ueber-uns/organisation/vorstand/vorsitzender/

Informationen zum Grünen Band:
www.bund.net/gruenes-band/







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz