Sommerschule 2008 der isl: Ökosozialismus oder Barbarei?!

17.06.08
UmweltUmwelt, Debatte, Ökologiedebatte, Sozialismusdebatte, TopNews 

 

Wie kann die ökologische und soziale Alternative für ein Leben jenseits des Kapitalismus aussehen?
17. bis 20. Juli 2008 in Nienburg (Niedersachsen)

Programm:
Ingo Schmidt referiert über das real existierende kapitalistische Wirtschaftssystem und dessen Folgen für Mensch und Umwelt.
Wolfgang Pomrehn befasst sich mit der Frage, ob und wie Industriegesellschaften auf der Grundlage von regenerativen Energien machbar sind.
Klaus Engert skizziert, wie Ökosozialismus - eine Gesellschaft, die geprägt ist von sozialer Gerechtigkeit, demokratischer Teilhabe und ökologischer Nachhaltigkeit - aussehen könnte.
Thies Gleiss, Mitglied der isl und des Bundesvorstands der Partei "Die Linke", behandelt macht- und revolutionsstrategische Aspekte der Umweltfrage.
Kosten: 100 Euro (Übernachtung und Mahlzeiten); wer über ein geringes Einkommen verfügt, kann eine Ermäßigung erhalten.

Anmeldung und weitere Informationen unter: sommerschule@islinke.de 
internationale sozialistische linke (isl)
http://www.islinke.de/







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz