Michail Gorbatschow – Grünes Band Europa verliert Schirmherrn

01.09.22
UmweltUmwelt, Internationales, TopNews 

 

Von BUND

Zum Tode des früheren sowjetischen Präsidenten und Schirmherrn des Grünen Bandes Europa, Michail Gorbatschow, erklärt Hubert Weiger, Ehrenvorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Mit dem Tod von Michail Gorbatschow haben wir auch den Schirmherrn des Grünes Bandes Europa verloren. Bei der Eröffnung des Land-art-Projektes ‚WestÖstliches Tor‘ am Grünen Band Deutschland in Duderstadt 2002 hat Michail Gorbatschow spontan zugesagt die Schirmherrschaft für das damals vom BUND neu initiierte Projekt Grüne Band Europa zu übernehmen. Seit dieser Zeit war er Schirmherr dieser europäischen Initiative, welche zu einem Symbol des Friedens in Europa wurde: Statt des einstigen Eisernen Vorhangs verbindet das Grüne Band Europa heute 24 Länder miteinander, rund 150 Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen arbeiten grenz- und fachübergreifend zusammen. Mit über 12.500 km Länge ist es mit der längste Lebensraumverbund der Welt und einzigartige Erinnerungslandschaft an die Überwindung der Teilung Europas. Daher setzt sich der BUND dafür ein, dass das Grüne Band Europa als UNESCO Weltnatur- und -kulturerbe ausgewiesen wird. Wir bewahren damit auch die Erinnerung an einen der wichtigsten Staatsmänner Europas, denn Michail Gorbatschows hat durch sein mutiges politisches Handeln und seinen Einsatz für Demokratie das Friedensprojekt Grünes Band Europa mit ermöglicht.“

Weitere Informationen:
https://www.bund.net/themen/gruenes-band/gruenes-band-europa/chronik/







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz