Rente erst ab 100?

20.05.11
SozialesSoziales, TopNews 

 

von Bernd Irmler

Die Wirtschafts“Weisen“ Freunde der angeblichen „Christen“ in der CDU/CSU und drum herum werden immer dreister asozial.

Erst wollten sie Renten erst ab 67 zahlen lassen, jetzt fordern sie schon ein Eintrittsalter in die Rente mit 69. Dabei werden Menschen schon mit 40 Jahren zum „alten Eisen“ gezählt, solche „Grufties“ bekommen ja keine Jobs mehr…

Es ist wieder einmal so weit, ich bleibe penetrant am Thema: Es kann nicht so weiter gehen! Immer mehr Sozialabbau, immer mehr Armut zwingen uns dazu, Aktionen vorzubereiten, vergleichbar mit denen in Spanien diese Woche. Wir dürfen diese menschenverachtende Politik der Frau Merkel und ihrer CDU/CSU und aller ihrer kapitalistisch- ausbeuterischen Freunde nicht mehr länger zulassen!

Schon jetzt erhält über 10 Millionen RentnerInnen eine Rente unter 700 Euro im Monat. Das liegt unter der europäischen Armutsgrenze… Besonders auch Frauen bekommen oft nur Renten von 200 Euro oder gar noch weniger. Die so genannte Grundsicherung bringt sie nicht aus der Armut, denn die Grundsicherung ist mit Hartz 4 gleichgeschaltet.

Die Rente auf Umlagebasis funktioniert nicht mehr bei ständig sinkenden Löhnen.
Wer heute 1.500 Euro brutto als Lohn bekommt, der erhält im Rentenalter eine Rente unter dem Sozialhilfesatz und unter dem heutigen Hartz 4, wobei, wenn man die mit Sicherheit anzunehmende Teuerung aller lebensnotwendigen Waren und Dienstleistungen berücksichtigt, wahrscheinlich ist, dass Rentner bzw. Rentnerinnen dann eine Rente mit der Kaufkraft erhalten, von der sie gerade mal 2 bis 3 Tage leben können, Geld für Miete und anderes, dazu wird das bisschen Geld nicht reichen.

Wir werden ein Volk von Bettlern und Hungernden, auf der Strasse leben müssen, weil Wohnungen nicht mehr zu bezahlen sind und viele werden nicht nur verhungern, weil Krankheiten, Pest und Cholera Millionen Menschen umbringen werden, weil weder Medizin, noch Arzt und Krankenhäuser für diese Menschen bezahlbar sein werden.

Noch schlimmer ist, dass heute schon Millionen Menschen, trotz Vollarbeitszeit nicht einmal 1.500 Euro an Lohn bekommen. Viele Menschen arbeiten jetzt schon für Hungerlöhne von 600 oder gar noch weniger Euro. Was das bedeutet, kann sich jeder leicht vorstellen: Die Armut und das Elend werden riesengroß. Wollt Ihr das zulassen?

Es liegt an Euch, jetzt aktiv zu werden.

Mein Vorschlag einer Grundrente für alle ohne vorherige Beitragszahlungen in Höhe von 1.300 Euro wirklich für Jede/n ab 65 Jahren: Schaut auf meine Webseite
http://www.ilinke.de/grundrente/index.htm  - Informiert Euch und unterstützt mich bitte. Es geht um uns alle und um unsere und die Zukunft unserer Kinder und Enkel!
Ich bin auch bei Facebook in der Gruppe: Freiheit statt Kapitalismus! http://www.facebook.com/home.php?sk=group_204242116277935

Werdet aktiv gegen die asoziale Aggression der Frau Merkel, der CDU/CSU, deren Unterstützer, Freunde, Koalitionspartner und ihrer kapitalistischen Ausbeuterbande!

http://www.ilinke.de/rentenhoehe-im-vergleich.jpg


VON: BERND IRMLER






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz