Deutschland ist Land der Langzeitarbeitslosen und Unterbezahlten


Bildmontage: HF

22.03.11
SozialesSoziales, Wirtschaft, TopNews 

 

von Reinhold Schramm

In keinem entwickelten Industrieland gibt es mehr Arbeitslose die ein Jahr oder mehr nach einer (bezahlten) Lohnarbeit suchen. Die Herausforderungen für die Gesellschaft in Deutschland seien unverändert groß, heißt es in der Studie der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).

Mehr als drei Millionen Menschen suchten eine (bezahlte) Arbeit. 1,4 Millionen von ihnen seien ein Jahr oder länger arbeitslos und mehr als 900.000 mehr als zwei Jahre.

Um die Beschäftigungsquote von Frauen, die aktuell bei 53 % liegt, zu erhöhen, sollten die Betreuungsangebote für Kinder verbessert werden, so die ILO. [1] Ende 2009 waren in Deutschland 2,4 Millionen weibliche Vollzeit-Beschäftigte Geringverdienerinnen. Das entspricht einem Anteil von 33 Prozent. Bei in Vollzeit arbeitenden Männern liegt der Anteil der Niedriglohn-Beschäftigten mit 13 % deutlich kleiner.

Als Geringverdiener gelten Beschäftigte, die weniger als zwei Drittel des mittleren Einkommens beziehen. Bei allen Erwerbstätigen inklusive Teilzeitkräften und so genannten "Minijobbern", liegt der weibliche Anteil der Niedriglohn-Bezieher bei 68 Prozent. [2]

Quellen:
[1] dpa-AFX, t-online.de - am 22.03.2011. Studie: Deutschland ist Land der Langzeitarbeitslosen.
http://wirtschaft.t-online.de/studie-deutschland-ist-land-der-langzeitarbeitslosen/id_45155562/index
[2] t-online.de - am 07.03.2011. Niedriglohn: Frauen am häufigsten betroffen.
http://wirtschaft.t-online.de/niedriglohn-frauen-am-haeufigsten-betroffen/id_44822246/index

Empfehlung:

A) ILO-Berlin: Internationale Arbeitsorganisation Vertretung.
http://www.ilo.org/public/german/region/eurpro/bonn/index.htm
B) ILO-Berlin, 25.01.2011: Arbeitslosigkeit bleibt weltweit auf Rekordhoch - trotz Konjunkturaufschwung.
I.) Leiharbeit und Lohndumping - Fortsetzung in 2011
www.labournet.de/diskussion/arbeit/realpolitik/psa/schramm.pdf
II.) Lohnverzicht reduziert Altersrente
http://www.labournet.de/diskussion/wipo/rente/verzicht.pdf
III.) Lohndifferenz - "mit" und "ohne" Tarifvertrag!
http://www.labournet.de/diskussion/arbeit/realpolitik/kombilohn/niedrtarif.pdf

 


VON: REINHOLD SCHRAMM






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz