Druck auf Gabriel und Schulz

02.12.14
SozialesSoziales, Wirtschaft, Internationales, Bewegungen, News 

 

von Bündnis "Stop TTIP"

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

die Liste der Organisationen, die das Bündnis "Stop TTIP" und seine Europäische Bürgerinitiative (EBI) unterstützen, wächst beständig. Es sind inzwischen weit über 300 Organisationen.

Eine leider nicht ganz aktuelle Übersicht findet Ihr hier:
https://stop-ttip.org/wp-content/uploads/2014/11/ECI-Partner-List_1119.pdf

Seit kurzem wird die EBI auch von den drei größten Gewerkschaften Großbritanniens unterstützt:

  • 'Unite the Union' (größte britische Gewerkschaft mit 1,5 Millionen Mitglieder, hauptsächlich produzierendes Gewerbe)
  • 'UNISON' (1,3 Millionen Mitglieder, größte Gewerkschaft des öffentlichen Sektors) und
  • 'GMB' (600.000 Mitglieder, private Dienstleistungsbranchen) - hinzu kommen noch mehre Bildungsgewerkschaften.

In Deutschland ist auf Gewerkschaftsseite bisher nur die GEW offiziell dabei. Wir wissen jedoch, dass es auch in anderen Gewerkschaften große Sympathie für die EBI gibt und zum Teil auch aktiv vor Ort Unterschriften gesammelt werden.

Gut wäre es, wenn viele dieser lokalen Gliederungen auch offiziell die Unterstützung der EBI beschließen würden und dies dann auch dem Bündnis "Stop TTIP" mitteilen.

Vielleicht seid Ihr selbst vor Ort in einer Gewerkschaft aktiv? Dann wäre es großartig, wenn Ihr dort mal nachfragen könntet, ob Eure lokale Gewerkschaftsgliederung (ver.di-Bezirk, IG Metall-Verwaltungsstelle, NGG-Region etc.) die EBI nicht offiziell unterstützen will.


VON: BÜNDNIS "STOP TTIP"






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz