Proteste gegen sozialen Wohnungsbau.


Bildmontage: HF

12.08.18
SozialesSoziales, Debatte 

 

Ja - aber bitte nicht hier.

Von Reinhold Schramm

»Anwohnerproteste gegen Bauprojekte Sozialwohnungen? Ja - aber bitte nicht hier. Viele Geringverdiener finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Endlich steuert die Politik um - doch ausgerechnet die Proteste von Anwohnern bremsen den sozialen Wohnungsbau vielerorts aus. Sie haben Angst vor Fremden. Von Tobias Lill.«

Vgl. Spiegel-Online *

Kommentar

SPON, 11.08.2018, Nr. 64.

Klassengesellschaft und ''Proteste gegen sozialen Wohnungsbau''

Vorsorglich wurden die Grundstückspreise in den Villenvierteln der Millionäre und Milliardäre so hochgetrieben, dass es hier zu keinen sozialen Wohnungsbau kommt und erst recht nicht zu einer Ansiedlung von Menschen mit Migrationshintergrund und der ihnen angeborenen unerwünschten Hautfarbe. Schon vor Jahren konnte man es lesen, wie z. B. in den Vereinigten Staaten ein Millionär, mit afroamerikanischen Hintergrund, in einem weißen Wohnviertel kein Eigenheim kaufen konnte, da die Gemeinde unter ihrer Hautfarbe bleiben wollte. In Deutschland spielt beides eine Rolle, die Hautfarbe und die Klassenzugehörigkeit. Nur die deutschen Medien trauen sich immer noch zu wenig, auch darüber ernsthaft zu berichten, würden sie doch damit die unbearbeitete historische Vergangenheit, aber auch die überkommene aktuelle Gegenwart, stets aufs neue ins allgemeine Bewusstsein tragen. 

 

* Vgl. Spiegel-Online, 11.08.2018: Anwohnerproteste gegen Bauprojekte Sozialwohnungen? Ja - aber bitte nicht hier. Viele Geringverdiener finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Endlich steuert die Politik um - doch ausgerechnet die Proteste von Anwohnern bremsen den sozialen Wohnungsbau vielerorts aus. Sie haben Angst vor Fremden. Von Tobias Lill.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sozialwohnungen-anwohner-stoppen-viele-neue-bauprojekte-a-1222616.html#js-article-comments-box-pager

 

11.08.2018, R.S.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz