Deutsche Kleiderstiftung ruft ersten „Tag der Kleiderspende“ aus


Bild: Deutsche Kleiderstiftung

29.10.17
SozialesSoziales 

 

Von Deutsche Kleiderstiftung

Am 11. November findet der erste „Tag der Kleiderspende“ statt. Damit ruft die Non-Profit-Organisation Deutsche Kleiderstiftung am Martinstag dazu auf, wie der bekannte Reiter Martin von Tours Hilfsbedürftigen durch eine Kleiderspende zu helfen. Diese kann per Paket an die Deutsche Kleiderstiftung gesendet werden. Das Porto ist für die Spender kostenfrei. In Helmstedt, Magdeburg und Braunschweig werden zum ersten „Tag der Kleiderspende“ Kleider- und Schuhspenden in den Zweimalschön Charity-Shops entgegengenommen. Die Kleidung ist für Menschen in der Ukraine, Moldawien und Obdachlose in Deutschland gedacht.

„In Erinnerung an die Legende von St. Martin rufen wir den 11. November zum ‚Tag der Kleiderspende‘ aus“, sagt Ulrich Müller, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Kleiderstiftung. In der Erzählung reitet der römische Soldat Martin im roten Gewand auf seinem Schimmel, sieht einen frierenden Bettler und teilt mit ihm seinen Mantel.

Gerade jetzt, da der Winter vor der Tür stehe, seien viele Menschen in Osteuropa auf Sachspenden angewiesen, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Gut erhaltene Kleidung und Schuhe können Spender in einem großen Pappkarton kostenfrei an die Organisation in Helmstedt schicken. Die Deutsche Kleiderstiftung stellt dazu auf ihrer Website Paketaufkleber zum Download bereit. In Helmstedt werden die Pakete geöffnet, von Hand sortiert und nach Warengruppen geordnet.

„Geeignete Teile nehmen wir für unsere humanitären Einsätze“, erläutert Ulrich Müller. Noch in diesem Jahr starten Weihnachtstrucks in verschiedene osteuropäische Städte. Textilien, die nicht verwendet werden können, werden zur Refinanzierung unter Einhaltung der ethischen Standards von FairWertung verkauft. „Schenken Sie zur Winterzeit Wärme und Würde und nehmen Sie sich St. Martin zum Vorbild“ appelliert Ulrich Müller.

Die Deutsche Kleiderstiftung ist Mitglied im Dachverband FairWertung e.V. Damit hat sie sich verpflichtet, hohe ethische Standards einzuhalten. Dazu zählen externe Kontrollen und die fachgerechte Entsorgung von Textilresten.

Weitere Informationen und Paketaufkleber unter: www.kleiderstiftung.de 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz