SEEBRÜCKE fordert: Gerettete von der Aquarius sofort in Hamburg aufnehmen!
Montag 24. September 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Kundgebung bei Tschentscher-Auftritt am Dienstag mit Übergabe von mehr als 7800 Unterschriften des "Hamburger Appells"

Das Rettungsschiff „Aquarius“ hat in den vergangenen Tagen insgesamt 58 Personen aus akuter Seenot gerettet und an Bord genommen. Erneut weigern sich die nächstgelegenen EU-Staaten Malta und Italien, die Geretteten an Land gehen zu lassen. In einem einmaligen skandalösen Vorgang versucht Italien sogar, der ...

Weiter lesen>>

Ehemaliger Geheimdienstchef und Innensenator bei „Merkel-muss-weg“
Montag 17. September 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der NPD-Spitzenkader Steffen Holthusen, der vorbestrafte Skinhead Thorsten de Vries, welcher 2015 einen kurzfristig vom Bundesverwaltungsgericht verbotenen Hooligan-Aufmarsch organisierte, viele andere Neonazis und Rechtspopulisten sowie der ehemalige Leiter des Hamburger Verfassungsschutzes Heino Vahldieck haben eines gemeinsam:

Sie sind Mitglied in derjenigen Facebookgruppe, welche bisher für elf rechte Aufmärsche unter dem Tenor „Merkel ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE kündigt Kundgebung bei Tschentscher-Auftritt an
Mittwoch 12. September 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Hamburg muss Handeln gegen Sterben im Mittelmeer!
Unterschriften des "Hamburger Appells" sollen übergeben werden


Nach der Großdemonstration vom 2.9. mit 16.400 Teilnehmer*innen gehen die Aktionen der SEEBRÜCKE HAMBURG weiter. Die nächste öffentliche Kundgebung findet am Dienstag, 25. September ab 19 Uhr vor der Grundschule Turmweg (Rotherbaum) statt. Dorthin hat Hamburgs Erster ...

Weiter lesen>>

Welche AfDler machten mit bei Merkel muss weg?
Mittwoch 05. September 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von  Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der Hamburger Verfassungsschutz (VS) hat in seinem neusten Artikel auf ideologische und personellen Schnittmengen der extrem rechten Merkel-muss-weg-Aufmärsche mit der AfD aufmerksam gemacht. Obwohl fast identische Erkenntnisse schon vor Monaten vom Rechercheportal EXIF sowie dem Hamburger Bündnis gegen Rechts (HBgR) veröffentlicht wurden, wurde erst die Veröffentlichung des Inlandsgeheimdienstes breit durch die Medien rezipiert.

In ...

Weiter lesen>>

Keine Chemnitzer Verhältnisse in Hamburg – Kein Platz dem rechten Mob!
Montag 03. September 2018

Screenshot: Hamburger Bünsnis gegen Rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Das „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ (HBgR) ruft dazu auf gemeinsam, lautstark und solidarisch am kommenden Mittwoch den 5. September gegen die geplante Kundgebung der extremen Rechten auf dem Gänsemarkt zu protestieren. Wir haben seit dem Frühjahr darauf hingewiesen, dass sich hinter der Chiffre „Merkel-muss-weg“ (MMW) genau der üble, braune Mob von AfD-MitläuferInnen, Nazi-Hooligans, rechten Türstehern, NPD-Aktivisten, völkischen ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE Hamburg - Redebeitrag der Interventionistischen Linken
Sonntag 02. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Rede von EMILY LAQUER auf der Großdemonstration der SEEBRÜCKE, Hamburg 2.9.2018

Mit einer Großdemonstration in Hamburg fordert die bundesweite Bewegung SEEBRÜCKE eine Ende des terbens im Mittelmeer und sichere Fluchtwege.

Die SEEBRÜCKE ist Teil der immer breiter werdenden Bewegung gegen den Rechtsruck. #wirsindmehr

Die Interventionistische Linke ist aktiv an der SEEBRÜCKE beteiligt. Für die IL sagt Mit-Organisatorin Emily Laquer bei der Abschlusskundgebung auf dem Hamburger ...

Weiter lesen>>

Tausende zu Großdemonstration der SEEBRÜCKE am 2.9.2018 erwartet
Mittwoch 29. August 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Hamburg soll Sicherer Hafen für Geflüchtete werden

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Schluss mit dem Sterben im Mittelmeer! Stattdessen eine unbehinderte Seenotrettung und sichere Fluchtwege: Für diese Forderungen werden am kommenden Sonntag tausende Unterstützer*innen der SEEBRÜCKE in Hamburg demonstrieren.

Der Aufruf der SEEBRÜCKEN-Bewegung findet immer mehr Unterstützung. So wollen sich die Fußballfans des FC ...

Weiter lesen>>

Hamburg soll Sicherer Hafen für Geflüchtete werden: SEEBRÜCKE kündigt Großdemonstration für den 2. September an
Samstag 25. August 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Mit einer Großdemonstration am 2.9.2018 will die SEEBRÜCKE gegen die Politik der Angst und der Abschottung protestieren, wie sie von vielen europäischen Regierungen betrieben wird.

Die SEEBRÜCKE ist eine bundesweite und zunehmend internationale Bewegung, die in den letzten Wochen in fast 100 Städten Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen gegen das Sterben im Mittelmeer organisiert hat. Die zentralen Aussagen und Forderungen der SEEBRÜCKE ...

Weiter lesen>>

Offener Brief: Keine AfD Propaganda per Wochenzeitung „der neue RUF“!
Freitag 17. August 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Wochenblatt „der neue RUF“ hat am 16. Juni 2018 zusammen mit Ihrer Wochenzeitung auch das AfD-Propagandablatt „Uns Hamburg“ verteilt.

Hierbei wurden wahrscheinlich bis zu 112.000 Ausgaben in den Gebieten Wilhelmsburg, Harburg und Süderelbe verteilt. Fast alle hatten besagte Ausgabe der AfD-Fraktion als Beilage.

Schon ab der ersten Seite kann man den Zweck der AfD-Zeitschrift erkennen. Durch das gezielte ...

Weiter lesen>>

AfD MdB Schneider kommt aus Hamburger Burschenschaft
Freitag 10. August 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Bei bisherigen Recherchen zu extrem rechten Vernetzungen der AfD-Fraktion im Bundestag blieb der Abgeordnete Jörg Schneider bisher weitgehend unbeachtet. Dabei gehört er seit 1989 der Hamburger Burschenschaft Germania an und diese wurde 2013 erstmals vom Hamburger Inlandsgeheimdienst als Verdachtsfall rechtsextremistischer Bestrebungen geführt, seit 2014 findet sie sich mit einem eigenen Kapitel im öffentlichen Hamburger ...

Weiter lesen>>

Keine Holocaustleugnung und Nazikundgebung vor dem Hamburger Landgericht!
Montag 23. Juli 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Die notorische Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel wird am 12. September ihre Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Hamburg haben.

Der langjährige Neonazi Christian Worch möchte deshalb zusammen mit der militant-neonazistischen Partei "Die Rechte" dort eine Kundgebung abhalten, in der sie Freiheit für ihre langjährige Kameradin fordern wollen.

Die unverbesserliche Frau Haverbeck wurde diverse Mal wegen Volksverhetzung, ...

Weiter lesen>>

1.200 Menschen fordern in Hamburg „Kein Schlussstrich im NSU-Komplex“
Samstag 14. Juli 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts und Initiative für die Aufklärung des Mordes an Süleyman Tasköprü

Heute demonstrieren 1.200 Menschen durch die Hamburger Innenstadt und fordern, dass mit dem am Mittwoch gefällten Urteil gegen die Angeklagten im Münchner NSU-Komplex kein Schlussstrich gezogen werden dürfe.

Bei der Auftaktkundgebung am Hansaplatz wurde ein Interview mit Osman Tasköprü, Bruder des vom NSU in Hamburg ermordeten Suleyman Tasköprü, abgespielt, in dem er sich ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE HAMBURG für Seenotrettung - Fr, 13.7.18 Uhr
Donnerstag 12. Juli 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von IL

Die Initiative SEEBRÜCKE HAMBURG ruft für Freitag, 13.7.2018 um 18 Uhr zu einer Kundgebung und Demonstration für das Recht auf Seenotrettung, für sichere Fluchtwege und gegen Abschiebungen auf. Schon am vergangenen Wochenende haben über 20.000 Menschen in zahlreichen Städten an SEEBRÜCKE-Versammlungen teilgenommen. Für dieses Wochenende sind weitere Versammlungen in mindestens 18 Städten angekündigt. Erkennungszeichen der Proteste ist Orange, die Farbe der ...

Weiter lesen>>

Ein Jahr nach G20: Festival der grenzenlosen Solidarität startet heute
Donnerstag 05. Juli 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von Vorbereitungsbündnis "Festival der grenzenlosen Solidarität"

Am heutigen Donnerstag, 5. Juli, startet in Hamburg das FESTIVAL DER GRENZENLOSEN SOLIDARITÄT, mit dem die NoG20-Bewegung den Jahrestag der G20-Proteste in Hamburg begeht.

Das Bündnis protestiert damit gegen die fehlende Aufarbeitung der Polizeigewalt und der Grundrechtseinschränkungen beim G20-Gipfel und fordert die Entlassung der Hauptverantwortlichen, insbesondere von Schutzpolizeichef Hartmut Dudde und ...

Weiter lesen>>

Behörden hätten frühzeitig von Anschlagsplänen des Veddel-Bombers wissen können!
Montag 02. Juli 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am zweiten Tag des Prozess gegen Neonazi Stephan Kronbügel wegen eines Sprengstoffanschlags auf dem belebten S-Bahnhof Veddel am 17. Dezember

2017 gab es eine brisante Überraschung. Telefonisch hatte sich die Zeugin S. B., eine Beamtin aus dem Hamburger Umland, bei Gericht gemeldet und erschien dann am Nachmittag um ihre Aussage zu machen.Sie belastete sowohl den Angeklagten, wie auch die Ermittler schwer.

Die 42-Jährige gab an Kronbügel ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 28

1

2

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz