„Die Wölfe sind zurück“
Sonntag 21. Oktober 2018

Foto: René Lindenau

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, Brandenburg 

Von René Lindenau

Kunst ist im besten Sinne nicht nur Genussmittel, sondern auch Mittel zum Zweck; Denkprozesse in Gang zu setzen, auf gesellschaftliche Missstände und Gefahren hinzuweisen sowie für deren Beseitigung zu mobilisieren.

Davon lässt sich offenbar der Künstler Rainer Opolka in seinem Engagement gegen Rechtsextremismus leiten. Schon 2014 wurden er und sein Bruder dafür, vom Förderkreis „Denkmal für die ermordeten Juden“ mit dem „Preis für Zivil Courage“ ...

Weiter lesen>>

Rationalgalerie nach Rechts offen
Sonntag 21. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Antifaschismus, Kultur 

Von Artur Aschmoneit

Viele von uns schätzen den Blog Rationalgalerie von Uli Gellermann (https://www.rationalgalerie.de).

Über viele Jahre hinweg war er eine Quelle scharfsinniger und -züngiger Analysen des politischen Zeitgeschehens aus konsequent linker Sicht.

Spätestens mit den haßerfüllten Tiraden gegen die #unteilbar-Demonstration haben sich Stil, Ausrichtung und Zielgruppe verändert.

Am 29.9.2018 veröffentlichte die ...

Weiter lesen>>

Verlegung weiterer Gedenksteine für NS-Opfer am 30.10.2018 in Trier:
Sonntag 21. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von AG Frieden Trier

Stolperstein für ein homosexuelles Opfer des National­sozialismus

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) organisiert die Würdigungsfeier zur Stolperstein­verlegung für Damian Reis am Zurlaubener Ufer 89 in Trier. Die Initiative geht von Jürgen Wenke, Diplom-Psychologe aus Bochum aus, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Vereins Rosa Strippe e.V.

"Den Opfern ihre Namen zurückgeben", das wollen der Kulturverein Kürenz und die AG Frieden, die das ...

Weiter lesen>>

Forum Recht in Karlsruhe zur Stärkung der Demokratie gegen Populismus
Freitag 19. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, Baden-Württemberg 

Zur gestern im Bundestag beschlossenen Gründung eines "Forums Recht" in Karlsruhe erklärt Michel Brandt, Bundestagsabgeordneter aus Karlsruhe:

"DIE LINKE begrüßen den Plan, in Karlsruhe ein Forum Recht zu gründen Mit dem Forum Recht soll eine Informations- und Kommunikationsplattform zu aktuellem Fragen von Recht, Justiz und Rechtsstaatlichkeit entstehen. Die Plattform soll Demokratie für alle Menschen erlebbar und erfahrbar machen.

Der Rechtsstaat ist mehr gefordert denn je. Er steht ...

Weiter lesen>>

Dass Maaßen immer noch im Amt ist, ist ein Affront gegenüber allen demokratischen Kräften!
Donnerstag 18. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

In der Fragestunde am gestrigen Mittwoch stellte Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete für die Fraktion DIE LINKE, die Frage, zu welchem konkreten Datum der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) verlässt, nachdem schon seit dem 18. September 2018 zwischen den Spitzen der Koalition seine Ablösung als Präsident des BfV vereinbart ist und wer seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger wird.

Die Antwort von Marco Wanderwitz, Parlamentarischer ...

Weiter lesen>>

MLPD fordert Unterlassungserklärung von AfD-Chef Meuthen
Donnerstag 18. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, News 

Von MLPD

In der TV-Sendung mit Anne Will am Montag dieser Woche wetterte AfD-Chef Jörg Meuthen, offensichtlich noch mies gelaunt über das Wahlergebnis, gegen die Zusammenarbeit bayerischer Grüner mit der MLPD gegen Abschiebeflüge. „Getroffene Hunde bellen“, so Monika Gärtner-Engel, Internationalismusverantwortliche der MLPD. „Der breite Zusammenschluss, ausgehend von Bayern, gegen die Rechtsentwicklung von Regierung und bürgerlichen Parteien hat maßgeblich zum Absturz ...

Weiter lesen>>

Tauber biedert sich Wehrmachtsnostalgikern an
Mittwoch 17. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Tauber biedert sich Wehrmachtsnostalgikern an“, sagt Christine Buchholz, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Verteidigungsausschuss, anlässlich eines Tweets von Peter Tauber, in dem er an den Todestag von Erwin Rommel erinnerte. Buchholz weiter:

„Zehn Tage vor der Hessenwahl blinkt Tauber ganz rechts. Er rechtfertigt sich, indem er Rommel als einen Mann des Widerstands gegen Hitler darstellt. Das ist Geschichtsklitterung. Rommel war Hitlers Lieblingsgeneral und ...

Weiter lesen>>

Familienbild: Rollback-Versuch der AfD geht verschärft weiter
Montag 15. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von DIE LINKE. Rheinland-Pfalz

Zu den in jüngster Vergangenheit in mehreren Bundesländern bekannt gewordenen Versuchen der Einflussnahme rechtspopulistische Kreise auf Methoden und Inhalte des Schulunterrichts nehmen die Landesvorsitzenden gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft queer der rheinland-pfälzischen LINKEN Stellung:

„Die rheinland-pfälzische AfD Landtagsabgeordnete Sylvia Groß versucht, sich mit fragwürdigen Methoden Zugang zu Schulen in Rheinland-Pfalz zu ...

Weiter lesen>>

AnarchistInnen gegen Hitler
Sonntag 14. Oktober 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Baden-Württemberg 

Der Widerstand der AnarchistInnen und Syndikalist*innen
gegen den europäischen Faschismus

Vortrag und Diskussion mit Rudolf Mühland

Donnerstag, 25.10.2018, 19:00 Uhr

Wild West e.V., Alphornstr. 38, Mannheim, Neckarstadt-West

Spätestens mit der Eroberung der politischen Macht des Faschismus in Italien widmeten die Anarchist*innen und Syndikalist*innen weltweit ihre Aufmerksamkeit dieser Bewegung.

In ...

Weiter lesen>>

Angriff auf Prozessbeobachterin im Amtsgericht Tiergarten
Samstag 13. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Sicherheitspersonal griff nicht ein / Montag: Prozess gegen „Reichsbürger“Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

Am Montag, 15. Oktober, ab 10 Uhr findet im Gericht Moabit (Raum 101) ein Prozess gegen den aus dem „Reichsbürger“-Spektrum bekannten Daniel P. statt. Er wird beschuldigt, am 18. April 2016 im Hochsicherheitsbereich des Amtsgerichts Tiergarten eine Prozessbeobachterin rassistisch beleidigt, tätlich angegriffen und verletzt zu ...

Weiter lesen>>

Björn Höckes gesammelte Drohungen
Freitag 12. Oktober 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, TopNews 

Der AfD-Politiker spricht Klartext über das von ihm angestrebte undemokratische "Dunkeldeutschland"

Von Meinhard Creydt


Der führende AfD-Politiker Björn Höcke gibt mit der Veröffentlichung eines knapp 300 Seiten langen Protokolls eines Gespräches, das Sebastian Hennig mit ihm geführt hat ("Nie zweimal in denselben Fluss", Berlin 2018), die Gelegenheit, dass seinen Ansichten genau "auf den Zahn gefühlt" wird. Das soll im Folgenden geschehen.  
<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Rentenrattenfänger AfD
Freitag 12. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, TopNews 

Von Dagmar Hühne

Die AfD ist brandgefährlich. Nicht nur wegen des von ihr verbreiteten fremdenfeindlichen Unfugs. Fast noch gefährlicher sind vermeintlich richtige Positionen, die von der AfD nun vertreten werden. So fordert Parteichef Meuthen in seinem Rentenkonzept eine steuerfinanzierte Mindestrente, um Geringverdiener für „ein produktives Arbeitsleben zu belohnen“. Um es klar zu sagen: Eine Mindestrente bleibt eine richtige Forderung, auch wenn sie nun von der AfD ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Wolfgang Kulas zu: Rentenrattenfänger AfD - 13-10-18 17:08
AfD geht mit haltlosen Vorwürfen gegen das Deutsche Tierschutzbüro und andere Tierrechtsorganisationen vor
Mittwoch 10. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Umwelt, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Die AfD greift in einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung Nordrhein-Westfalens das Deutsche Tierschutzbüro an und fordert mit haltlosen Vorwürfen den Entzug der Gemeinnützigkeit und des Verbandsklagerechts der Tierrechtsorganisation. Die Anfrage nimmt Bezug auf die allgemeine Kampagnenarbeit für mehr Tierrechte des Vereins. Dabei kritisiert und hinterfragt die Partei die Projekte des Deutschen Tierschutzbüros, die sich gegen Massentierhaltung ...

Weiter lesen>>

Kein Pranger für Lehrer!
Mittwoch 10. Oktober 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Schüler sollen der AfD anonym melden, wenn sich Lehrer kritisch über diese rechtsradikale Partei äußern. Zu diesem perfiden Denunziationsaufruf sagt Lorenz Gösta Beutin (MdB), Landessprecher der Linken Schleswig-Holstein:

"Bespitzelung und anschließendes Denunzieren kennen wir aus einer ganz finsteren Zeit in Deutschland. Auch damals, vor 85 Jahren, waren es die ganz Rechten, die Andersmeinende an den Pranger stellten, sie ...

Weiter lesen>>

Konkret – verzweifelt gesucht!
Montag 08. Oktober 2018

Bild: Dieter Braeg

Kultur Kultur, Antifaschismus, TopNews 

Von Dieter Braeg

Paragraph fünf, Absatz eins des Grundgesetzes lautet: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Am Freitag den 29.September 2018 sollte die Oktoberausgabe der linken Monatszeitschrift „konkret“ ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 152

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz