Eine Biografie schlug Wellen: Die Benjamins
Mittwoch 31. Mai 2017

Kultur Kultur, Debatte, Antifaschismus 

Von Hannes Sies

Das 2015 als Taschenbuch erschienene Buch von Uwe-Karsten Heye kommt harmlos als Familienbiografie daher, hat es aber in sich. Entsprechend hysterisch gerieten Reaktionen bei Kalten Kriegern in Redaktionen etwa von DLF oder Focus. Jeder Medien- oder Philosophiestudent kennt heute Walter Benjamin, den großen Begründer der (post-) modernen Medienphilosophie. Doch nur wenige kannten seine Schwägerin Hilde Benjamin, Frau seines Bruders, des ...

Weiter lesen>>

Die Schande von Freital - ein Rückblick
Montag 29. Mai 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte, Sachsen 

Von Michael Lausberg

Überraschend kamen die rassistischen Eskalationen im Juni 2015 in Freital nicht. Doch hatte sich schon vor Wochen eine „Bürgerwehr gegen Flüchtlinge“ gegründet, tätliche Angriffe auf Asylsuchende blieben nicht aus. Immer wieder gab es Demonstrationen des Pegida-Ablegers Frigida.[1] Die CDU als stärkste politische Kraft in Freital lieferte den Rechten regelmäßig Argumente. Der Anfang Juni gewählte neue Freitaler ...

Weiter lesen>>

Kultursenat unterstützt Gedenkort-Konzept Fontanepromenade 15 für das ehem. jüdische Arbeitsamt (1938-1943) in Berlin-Kreuzberg
Samstag 27. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Lothar Eberhardt

Das Fachreferat des Senators für Kultur und Europa begrüßt das inhaltliche Konzept der Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15 und sieht es als einen potentiellen Baustein, der im Koalitionsvertrag vereinbarten Schaffung einer “Stiftung für Zwangsarbeit“.

Das ergab ein Expertengespräch am 22.5.17 in der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin-Mitte, wo die Initiative ihr integriertes ...

Weiter lesen>>

Imperium
Mittwoch 24. Mai 2017

Foto: Jimmy Bulanik

Kultur Kultur, Antifaschismus 

Von Jimmy Bulanik

Wie auf dem Foto zu sehen ist, basiert der Film auf einer wahren Begebenheit.

Aus einer öffentlichen Quelle vernahm das amerikanische (eine Bundesbehörde mit Polizeibefugnis und Nachrichtendienst) FBI Indikatoren für einen rechtsterroristischen Anschlag.

Der echte US amerikanische Bundesagent des FBI, Michael German wurde auf die Neo Nazi Organisationen angesetzt. 

Was dieser Agent darin erlebte war die Konkurrenz unter subkulturellen Organisationen ...

Weiter lesen>>

Umgang der Bundesregierung mit Gernika-Bombardierung ist blanker Hohn
Mittwoch 24. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Politik 

"Der Umgang der Bundesregierung mit der deutschen Verantwortung für die Bombardierung Gernikas 1937 ist blanker Hohn. Ein Sportplatz und der Verweis auf Äußerungen des Bundespräsidenten vor 20 Jahren scheinen ihr genug der Versöhnungsgesten zu sein", erklärt der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (DIE LINKE) anlässlich einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zum 80. Jahrestag der Bombardierung.

"Dass die Bundesregierung die Bombardierung nicht einmal als Kriegsverbrechen ...

Weiter lesen>>

Ein katastrophales Resultat
Samstag 20. Mai 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW 

Von Jimmy Bulanik

Die Drucksache 16/14400 des Landtages von Nordrhein-Westfalen ist der Abschlussbericht über 1.150 Seiten A4 zum NSU in Nordrhein-Westfalen. Der NRW PUA NSU setzte sich zusammen aus den Ordentliche Mitglieder:

SPD - Walburga Benninghaus, Ibrahim Yetim, Andreas Bialas, Andreas Kossiski, Thomas Stotko

CDU - Serap Güler, Peter Biesenbach, Heiko Hendriks

Bündnis 90 / Die Grünen - Monika Düker, Verena Schäffer

FDP - Dr. Joachim Stamp

Piraten - Birgit Rydlewski ...

Weiter lesen>>

Ein Appel an uns alle
Samstag 20. Mai 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW 

Von Jimmy Bulanik

Hagen - Am Freitag, 19. Mai 2017 kam der NSU Nebenkläger Mehmet Daimagüler zu einem Vortrag im Bezug zum NSU Prozess in München.

Für den Juristen war es erfrischend das zirka siebzig Menschen sich in ihrem Wochenende an einem Freitag Abend zur Veranstaltung nach Hagen begeben haben, um sich mit der Materie auseinanderzusetzen.

Herr Dr. Daimgüler zog es vor im stehen seinen Vortrag zu halten und referierte zum NSU Prozess in München. Nach den Ausführen ...

Weiter lesen>>

Der Fall Temme: die fehlenden Sekunden
Freitag 19. Mai 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Köln, NRW 

Von Tribunal ‘NSU-Komplex auflösen’

Forensic Architecture präsentiert neue Ergebnisse zum ehemaligen Verfassungs­­schutzmitarbeiter Andreas Temme auf dem Tribunal

Heute wird das Tribunal bei den Betroffenen und den Familien der Opfer eine Schuld einlösen. Neue Beweismittel, die in dem NSU-Verfahren einen Raum hätten haben sollen, ihn dort aber nicht gefunden haben, bekommen ihn nun auf dem Tribunal.

Beauftragt durch das Tribunal, wird das an der Londoner ...

Weiter lesen>>

Nazi-Netzwerke der Bundeswehr zerschlagen
Freitag 19. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Die Verbindungen in die Neonazi-Szene müssen schonungslos und unverzüglich aufgeklärt werden“, sagt Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuellen Enthüllungen über ein rechtsextremes Netzwerk an der Bundeswehr-Universität in München. Gohlke weiter:

„Bei Neonazis in der Bundeswehr reden wir offensichtlich längst nicht mehr von Einzelfällen, sondern von einem System des jahrelangen Wegschauens und der ...

Weiter lesen>>

Politik muss in Sachen Rechtsextremismus endlich aufwachen
Donnerstag 18. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Diese Studie erhärtet den Befund: Der Osten Deutschlands hat ein rechtsextremes Problem, allen voran Sachsen“, erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuelle Studie über Rechtsextremismus in Ost-Deutschland, die heute von der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Länder, Iris Gleicke, in Berlin vorgestellt wird. „Dagegen hilft kein Abwiegeln. Rechtsextreme Ideologie ist eine Gefahr für die Demokratie und rechtsextreme Gewalt eine ...

Weiter lesen>>

Jusos: Keine Zusammenarbeit zwischen Demokrat_innen und der AfD
Donnerstag 18. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Saarland, News 

Von Jusos Saar

Die Jusos zeigen sich entrüstet über die Ankündigung von Oskar Lafontaine, Anträge der AfD zu unterstützen, wenn sie mit der eigenen Position inhaltlich übereinstimmen.

„Für Demokraten muss es eine Selbstverständlichkeit sein, Anträge von Rechtsradikalen abzulehnen. Die AfD spaltet und betont die Unterschiede zwischen den Menschen. Daher kann sie keine Partnerin für eine linke Politik sein“, so Pascal Arweiler, Landesvorsitzender der Jusos im ...

Weiter lesen>>

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen: AfD im Landtag drin – DIE LINKE nicht
Mittwoch 17. Mai 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, NRW, Linksparteidebatte 

Von Helmut Born

Die Wahlen am 14. Mai in Nordrhein-Westfalen hat dem Land einen Rechtsruck beschert und der amtierenden Landesregierung aus SPD und Grünen eine heftige Niederlage, die zu ihrer Abwahl führte. Sie verloren zusammen 12,8 % und finden sich nun gemeinsam in der Opposition wieder. Die CDU konnte um 6,7 % und die FDP um 4 % zulegen Damit ist der Weg für eine CDU-FDP-Regierung, der zweiten nach 2005, geebnet. Die AfD erreichte mit 7,4 % ...

Weiter lesen>>

Stellungnahme zum Ausgang der Landtagswahl in NRW am 14. Mai 2017 - 27-05-17 21:31
Die Landtagswahl und der Klassenkampf - 22-05-17 20:59
Nach der Wahl ist vor der Wahl  - 18-05-17 20:57
NRW-Wahl: Rechtsruck erfordert neue Antworten - 15-05-17 20:58
‚Blood and Honour‘-Chef als V-Mann? De Maizière muss Rede und Antwort stehen
Dienstag 16. Mai 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Sollten die Medienberichte tatsächlich zutreffen, dann hätte der Verfassungsschutz diese zu Recht als hochgefährlich eingestufte Organisation nicht überwacht, sondern regelrecht mit aufgebaut und womöglich über Jahre hinweg an entscheidender Stelle selbst mitgesteuert. Das wäre ein ungeheuerlicher und durch nichts zu rechtfertigender Vorgang, der lückenlos aufgeklärt werden muss. Bundesregierung und Verfassungsschutz können sich hier nicht auf den sogenannten ‚Kernbereich der ...

Weiter lesen>>

DGB-Düsseldorf: AfD ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht wählbar
Samstag 13. Mai 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Düsseldorf 

Von DGB Düsseldorf

Nach Auffassung des DGB-Düsseldorf ist die „Alternative für Deutschland“ (AfD) für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht wählbar. Mit ihrer ausländerfeindlichen und gegen Menschen mit Migrationshintergrund gerichteten Politik treibe die Partei einen Keil in die Gesellschaft und die Arbeitnehmerschaft, die gerade in Düsseldorf seit Jahrzehnten durch ein friedliches und gutes Miteinander geprägt ist.

„Wer sich in Düsseldorf aufstellt, um gegen alles ...

Weiter lesen>>

Mitten in Deutschland: NSU
Samstag 13. Mai 2017

Foto: Jimmy Bulanik

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Von Jimmy Bulanik

Die Spielfimtrilogie (bestehend aus drei DVD Datenträgern) wurde im Jahr 2016 in der Zeitspanne der zehnten Jahrestages der Kapitalverbrechen an dem 38 jährigen deutschen Kaufmann Mehmet Kubasik am 04. April 2016 in Dortmund und dem 21 jährigen deutschen Abendschüler des Gymnasium Halit Yozgat am 06. April 2016 in Kassel in der ARD ausgestrahlt.

Diese Trilogie umfasst die Teile:

Die Täter - Heute ist nicht alle Tage

Der erste Teil dieser ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 106 bis 120 von 139

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz