Geschichte des Rassismus in Amerika
Freitag 13. April 2018

Internationales Internationales, Antifaschismus, Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

Ibram X. Kendi: Gebrandmarkt. Die wahre Geschichte des Rassismus in Amerika, C.H. Beck, München 2017, ISBN: 978-3-406-71230-2

Ibram X. Kendi, Professor für Geschichte und Internationale Beziehungen der University Washington und Gründungsdirektor der Antiracist Resaerch and Policy Center, erhielt für dieses Buch 2016 den „National Book Award“ in den USA. Nun ist es in deutscher Sprache erschienen.

Ibram X. Kendi räumt mit dem ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE NRW unterstützt Proteste gegen Europa erwache
Freitag 13. April 2018
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Am morgigen Samstag wollen die Neofaschisten von der Rechten gemeinsam mit Bündnispartner*innen aus Europa unter dem slogan "Europa erwache" durch Dortmund marschieren. Dazu erklärt Jules El-Khatib, Kontaktstelle soziale Bewegung von DIE LINKE. NRW:

"Wir unterstützen die vielfältigen und bunten Proteste gegen den rechten Aufmarsch in Dortmund. Unter dem Motto "Europa erwache" beschwören die Rechten den Wunsch nach einem weißen Europa, welches frei sein soll ...

Weiter lesen>>

Juso-SchülerInnen knien sich rein
Mittwoch 11. April 2018

Foto: Jusos Saar

Antifaschismus Antifaschismus, Saarland, News 

Von Jusos Saar

Letzter Ferientag – Putzlappen raus?

Zuhause nicht. Aber auf saarländischen Straßen: Dort war mal Frühjahrsputz angesagt.

Die Juso-SchülerInnen Gruppe Saar zog am Sonntag, dem 08.April 2018, durch saarländische Städte, um Stolpersteinen auf den Straßen neuen Glanz zu verleihen.

In Saarbrücken unterstützten Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und Kultusminister Ulrich Commerçon die SchülerInnen und Auszubildenden ...

Weiter lesen>>

Polizei stürmt Zug mit Nazi-GegnerInnen - Karlsruhe / Wörth / Kandel
Montag 09. April 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz 

Von Antifaschistische Initiative Heidelberg (AIHD) / Interventionistische Linke

Nach drei Stunden Personenkontrolle in Wörth war es für den Protest in Kandel zu spät

In ihren Pressemeldungen verkündete die Pressestelle der Polizei im Laufe des Tages dann triumphierend, es seien diesmal weniger Gegendemonstrantinnen als Rechte in Kandel gewesen.

Karlsruhe/Wörth/Kandel. Nach drei Stunden Personenkontrolle in Wörth war es für den Protest in Kandel zu spät. Etwa ...

Weiter lesen>>

DIESER SCHMERZ BETRIFFT UNS ALLE
Montag 09. April 2018
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Köln 

Völkermorde erinnern, Kriege verhindern

Matinee „Dieser Schmerz betrifft uns alle. Völkermorde erinnern, Kriege verhindern“

15.  April 2018, 11.00 Uhr, Filmforum NRW, Köln

Alte und neue Nationalisten betreiben eine erinnerungspolitische Wende, um das Gedenken an deutsche Menschheitsverbrechen zu diskreditieren.

Die Veranstaltung „Völkermorde erinnern – Kriege verhindern“ am 15.4. um 11 Uhr im Filmforum NRW Köln (Museum Ludwig) stellt ...

Weiter lesen>>

Attentat auf Rudi Dutschke
Samstag 07. April 2018

Rudi Dutschke; Foto: Bundesarchiv

Antifaschismus Antifaschismus, Bewegungen, Berlin 

Aufruf zur Gedenkveranstaltung am 11. April 2018, 16:30 Uhr

Berlin, Kurfürstendamm 142

50 Jahre neonazistischer Terror

Von Harry Waibel

Der bewaffnete, rechtsextreme Terror begann in der Bundesrepublik mit den drei Schüssen des Neonazis Josef Bachmann am 11. April 1968 auf Rudi Dutschke, Stu­dent und Sprecher der Re­bellen in Deutschland. Das Attentat fand in Berlin, Kurfürstendamm 142, vor dem Büro des SDS statt. Dabei ...

Weiter lesen>>

8. April - Internationaler Roma Tag
Samstag 07. April 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus 

Von Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstreicht den Beitrag von Sinti und Roma zur deutschen und europäischen Kultur

Romani Rose : Antiziganismus konsequent entgegentreten

Anläßlich des Internationalen Roma Tages am 8. April 2018 begrüßt der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma ausdrücklich die im Koalitionsvertrag enthaltenen kulturpolitischen Kernthemen.  Der Zentralrat ...

Weiter lesen>>

Aufruf zum Buchenwald-Gedenken 2018
Donnerstag 05. April 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus 

Wir dokumentieren an dieser Stelle den Aufruf zum diesjährigen Buchenwald-Gedenken.

Wir gedenken der bewaffneten Selbstbefreiung der Häftlinge des Lagers Buchenwald vom 11.4.1945. Als diese den Schwur von Buchenwald leisteten und Krieg und Faschismus ewige Feindschaft, bis zu deren „Vernichtung“ mit ihren „Wurzeln“, gelobten, konnten sie nicht ahnen, dass wieder eine Zeit heranbrechen könnte, die von genau diesen Bedrohungen geprägt ist. Sie konnten nicht ahnen, dass ...

Weiter lesen>>

Herrmann verunglimpft Engagement gegen Rechts
Donnerstag 05. April 2018
Bayern Bayern, Antifaschismus, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Eva Bulling-Schröter, designierte Spitzenkandidatin der LINKEN. Bayern für die Landtagswahl und Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand, erklärt zur heutigen Vorstellung des bayerischen Verfassungsschutzberichtes: „Es ist unverantwortlich wie Minister Herrmann das Engagement gegen Rechts, politische Bildungsarbeit und das Eintreten für eine offene Gesellschaft verunglimpft. Wenn Bürgerinnen und Bürgern gegen die rechten Hassparolen der AfD auf ...

Weiter lesen>>

Brisantes Detail zum Versagen der Ermittlungsbehörden im Fall Burak Bektas
Mittwoch 04. April 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

6. Jahrestag des unaufgeklärten Mordes / Zwei Meter hohe Bronzeskulptur wird errichtet

Einen Tag vor dem 6. Jahrestag des Mordes an Burak Bektas werden heute in einem Beitrag des RBB (siehe unten) zentrale Einschätzungen der Polizei und Staatsanwaltschaft zum Fall widerlegt und ein weiteres brisantes Detail aus den Ermittlungen im Fall Burak Bekta? ...

Weiter lesen>>

Kolonialdebatte muss ohne völkischen Geschichtsrevisionisten aus der AfD stattfinden
Sonntag 01. April 2018

Foto: Hamburger Bündnis gegen Rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der Ko-Fraktionsvorsitzende der AfD Dr. Alexander Wolf ist von einem Runden Tisch der Kulturbehörde zur Aufarbeitung der kolonialen Vergangenheit Hamburgs verwiesen worden. Dieser Ausschluss ist richtig, denn Herrn Wolf gehört bis heute einer völkischen Organisation an, die sich dem Kampf für das Deutschtum verschrieben hat und äußerte noch vor drei Jahren eindeutig revisionistische Ansichten über die militärische Niederlage der ...

Weiter lesen>>

Antisemitismus in der Gesellschaft: Judenhass – „eine widerliche Bestie“
Samstag 31. März 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus 

Von Reinhold Schramm

»Mord an der Jüdin Mireille Knoll. Kein Einzelfall. In nur fünf Jahren haben 30.000 Juden Frankreich verlassen – aus Angst um ihr Leben. In besorgniserregend kurzen Abständen werden dort Juden attackiert

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Wenn 60 bis 70 Prozent der männlichen und weiblichen Migranten und vormaligen Flüchtlinge, aus der Türkei, Syrien, Nahost und aus asiatisch-arabisch-nordafrikanischen ...

Weiter lesen>>

Breites Bündnis demonstriert gegen rechte Montags-Aufmärsche
Dienstag 27. März 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, News 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der Widerstand gegen die wöchentlichen Demonstrationen rechter und extrem rechter Personen unter dem Motto „Merkel muss weg“ wächst. Mit dem Hamburger Bündnis gegen Rechts demonstrierten am 26.3. Parteien, Gewerkschaften, Bürgerschaftsabgeordnete ebenso wie Vereine, Kirchen und politische Initiativen vom FC St. Pauli bis hin zu kurdischen Verbänden.

Die Demonstration begann am Hauptbahnhof, ging durch die Mönckebergstrasse, mit einer ...

Weiter lesen>>

Aktion Stolpersteine in Saarwellingen im Rahmen der Woche gegen Rassismus
Montag 26. März 2018

Foto: Waltraut Andruet

Antifaschismus Antifaschismus, Saarland 

Von Waltraut Andruet

Während der gesamten internationalen Woche gegen Rassismus haben in Saarwellingen verschiedene Veranstaltungen stattgefunden. Den Abschluss bildete am Samstag, dem 17. März, auf dem Schlossplatz in Saarwellingen die Aktion „Stolpersteine“. Die Initiatoren waren ein Bündnis aus Flüchtlingsorganisationen und das Atelier Mario Andruet.  

Es galt, die 67 in der Gemeinde zum Gedenken an die in der NS-Herrschaft ...

Weiter lesen>>

Leiterin beim LKA bestreitet rechte/rassistische Morde in Berlin-Neukölln
Sonntag 25. März 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

Am vergangenen Mittwoch, 21. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus, äußerte die Leiterin der Rechtsextremismus-Abteilung des LKA Berlin Frauke Jürgens-El Hansali in der rbb-Abendschau, dass die Berliner Polizei ihre Lehren aus dem NSU gezogen habe. Selbst bei Fällen, in denen nur die Vermutung bestehe, es könnte sich um eine rechtsextreme Tat gehandelt haben, finde eine Ermittlung durch ihre Abteilung statt. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 98

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz