LINKE: Grüne haben ihre Ideale verraten.
Mittwoch 10. Mai 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg-Homberg

Homberger Linke werfen CDU auch Wortbruch vor

"Mit Grünen- Idealen ist das Verhalten der Bezirks- und Ratsgrünen zum Gewerbegebiet Rheindeichstraße nicht mehr vereinbar“, meint Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl "Es ist Unkenntnis oder Augenwischerei, ein paar Ziersträucher als Ersatzlebensraum für Naturhecken dar zu stellen, wie es die Grünen behaupten. Die Tierwelt wird durch die Planierung des ...

Weiter lesen>>

Sahra Wagenknecht zu Besuch in der Gesamtschule Bockmühle
Montag 08. Mai 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Essen

Auf Einladung der Gesamtschule Bockmühle machte sich die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Sahra Wagenknecht am vergangenen Donnerstag ein Bild von dem maroden baulichen Zustand der Schule. Wagenknecht zeigte sich entsetzt über den trostlosen Zustand der Gesamtschule, der den Kindern vermitteln würde, sie seien weniger wert als andere Kinder.

Auch die sozialen Herausforderungen seien für das Lehrerkollegium enorm: Zwei Drittel der Kinder kämen ...

Weiter lesen>>

Eine Schule für alle
Montag 08. Mai 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

NRW hat die schlechteste Versorgung mit Kitaplätzen, die größten Schulklassen und die geringsten Bildungsausgaben pro Schülerin und Schüler von allen Bundesländern. Viele Schulgebäude sind in einem schlechten Zustand. Es gibt zu wenige Plätze im Ganztag und nach wie vor verlassen zu viele Schülerinnen und Schüler die Schule ohne einen Schulabschluss.

Die Linke hat eine Alternative: eben eine Schule für ...

Weiter lesen>>

Wo alles für Hitler perfekt gemacht wurde – Will der Dortmunder Stadtrat die Rolle der „Ruhrlade“ als Steigbügelhalter Hitlers verleugnen?
Samstag 06. Mai 2017

Bild: die Linke Dortmund

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Ulrich Sander via Gewerkschaftsforum Dortmund

Man kann es skandalös nennen, aber auch als politischen Schildbürgerstreich bezeichnen. Die CDU im Dortmunder Stadtrat blockiert die Behandlung einer Eingabe, mit der die Benennung des Ortes vorgeschlagen wird, an dem im Januar 1933 die berüchtigte großindustrielle Ruhrlade alles perfekt machte für die Machtübertragung an Hitler und seine Partei. Eine ähnliche Eingabe sei bereits vor acht Jahren abgelehnt worden. Mit dieser Begründung ...

Weiter lesen>>

Linke: Auf die Straße für soziale Gerechtigkeit
Freitag 05. Mai 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

„Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, gegen rechte Hetzer und für mehr soziale Gerechtigkeit auf die Straße zu gehen. Wir müssen klare Kante gegen Rechtspopulisten und Neonazis zeigen und zugleich für mehr soziale Gerechtigkeit kämpfen“, kommentiert Christian Leye, Landessprecher der NRW-Linken und deren Spitzenkandidat zur bevorstehenden Landtagswahl, den Aufruf von Gewerkschaftern zu einer Demonstration am morgigen Sonnabend in Bochum. So ruft die ...

Weiter lesen>>

Beim Stahlarbeiteraktionstag: Polizeiübergriff auf Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD auf Anweisung eines SPD-Politikers
Freitag 05. Mai 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Ihre Solidarität mit dem Kampf um jeden Arbeitsplatz überbrachte eine große Delegation der Internationalistischen Liste/MLPD, darunter ihre Spitzenkandidatin und Parteivorsitzende der MLPD, Gabi Gärtner beim Stahlarbeiteraktionstag am 3. Mai in Duisburg.

Dagegen kniff Hannelore Kraft, Spitzenkandidatin der SPD, trotz mehrerer Einladungen der IG Metall.

Mit einem Offenen Mikrophon wurde eine viel beachtete Solidaritätskundgebung durchgeführt, bis zu 500 ...

Weiter lesen>>

Verkaufsoffene Sonntage: Richterspruch mit Signalwirkung
Freitag 28. April 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Die Linke begrüßt explizit, dass das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen den geplanten verkaufsoffenen Sonntag (30. April) in Bochum untersagt hat“, kommentiert Christian Leye, aus Bochum stammender Landessprecher der NRW-Linken und deren Spitzenkandidat zur bevorstehenden Landtagswahl, den am Mittwoch ergangenen Urteilsspruch.

„Sonntagsöffnungen belasten die Beschäftigten im Einzelhandel zusätzlich. Das ist für uns nicht akzeptabel.  ...

Weiter lesen>>

Bildungs- und Teilhabepaket gescheitert
Freitag 28. April 2017
Soziales Soziales, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. Essen

Wie heute bekannt wurde, nehmen nicht einmal zehn Prozent der Kinder von Hartz-IV-Berechtigten die ihnen zustehenden Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) in Anspruch. Nach der 2011 eingeführten Regelung müssen Familien die zusätzlichen Mittel beantragen, die dann in Form von Sach- oder Dienstleistungen, wie beispielweise Nachhilfeunterricht oder die Mitgliedschaft in Sportvereinen, gewährt werden.

„DIE LINKE kritisiert seit Jahren ...

Weiter lesen>>

Rote Linie für Kohleindustrie und RWE
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Breiter Protest vor und in der RWE-Aktionärsversammlung in Essen

Von Attac

Aktive des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac haben in Essen gemeinsam mit dem Dachverband der Kritischen Aktionäre und weiteren Organisationen gegen das rückwärtsgewandte RWE-Geschäftsmodell der Energiegewinnung aus Kohle protestiert. Anlass war die Aktionärsversammlung des Stromriesen in der Essener Grugahalle.

In Form einer Menschenkette, mit roten Karten, Bändern und ...

Weiter lesen>>

Linke-Sozialkonferenz: Kampf gegen Armut muss endlich aufgenommen werden
Donnerstag 27. April 2017
Soziales Soziales, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Am kommenden Sonnabend findet in Duisburg die von der Linken organisierte Konferenz „Eine Stadt für Alle – Armut in Duisburg“ statt, an der auch der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger teilnehmen wird. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-Linken und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl:

„Die Erwerbslosenquote in Duisburg ist mit ca. 13 Prozent eine der höchsten in Deutschland. Über 50.000 Menschen in Duisburg sind von ...

Weiter lesen>>

„Unzureichende Krankenhausfinanzierung ist Ergebnis jahrzehntelangen Versagens der Landespolitik“
Donnerstag 27. April 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Dortmund

Bereits seit Jahrzehnten steht die Krankenhausfinanzierung in Nordrhein-Westfalen im bundesweiten Vergleich ganz hinten. Gesetzlich sind die Länder dazu verpflichtet, die Kosten für Bauten und Ausstattung zu übernehmen. Doch das Land NRW kommt nur in sehr unzureichender Weise seinen gesetzlichen Verpflichtungen nach. Dazu Dr. Bernd Tenbensel, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN:

„Besonders stark betroffen ist Dortmund mit ...

Weiter lesen>>

RWE Jahreshauptversammlung: Ende Gelände stellt RWE Ultimatum für den Kohleausstieg
Donnerstag 27. April 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Ende Gelände

Auf der heutigen Aktionärsversammlung stellte das Protestbündnis Ende Gelände RWE ein Ultimatum für den Kohleausstieg. Die Aktivisten forderten die Still­legung der Tagebaue und Kraftwerke bis zum 23. August 2017, dem Tag vor den ange­kündigten Massenaktionen zivilen Ungehorsams im Rheinischen Kohlerevier. Andernfalls wollen sie nach eigenen Angaben „den Kohleausstieg selbst in die Hand nehmen." Denn Konzerngewinne auf Kosten des Klimas, auf Kosten von ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 72 von 72

< vorherige

1

2

3

4

5

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz