LINKE gedenken Opfer der Reichpogromnacht
Sonntag 05. November 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Ruhrgebiet, NRW 

Von DIE LINKE. Duisburg

Traditionelle Gedenkveranstaltung an Stolpersteinen in Homberg und Hochheide

„Die Geschichte mahnt uns, uns früh genug gegen Faschismus und Rassismus zu wenden“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl.

Traditionell gedenkt der Ortsverband am 9.11., dem Jahrestag der Novemberpogrome 1938 an zwei Stellen der Opfer des Faschismus.

„Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich. Wieder brennen ...

Weiter lesen>>

Auch Essen auf Klima-Großdemonstration in Bonn
Donnerstag 02. November 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Die Essener Linke schließt sich den Anti-Kohle-Protesten in Bonn an, die anlässlich der Weltklimakonferenz am Samstag den 4. November stattfinden.

Von DIE LINKE. Essen

„Die Extremwetterereignisse auf der ganzen Welt zeigen deutlich: der menschengemachte Klimawandel schreitet voran. CDU, FDP und SPD blockieren den Einstieg in den Kohleausstieg, bremsen den Ökostromausbau und beschützen den Dieselmotor. Die 2020-Klimaziele wird Deutschland krachend verfehlen,“ ...

Weiter lesen>>

Marx in Marxloh: Thema Luther
Samstag 28. Oktober 2017

NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von Freidenkerverband Duisburg

Sonntag, 05. November 2017, 11 bis 13 Uhr in 47169 Duisburg, Kaiser-Wilhelm-Straße 284 – Jugend- und Kulturzentrum.

Mit Frühstück gegen Spende.

Um Anmeldung wird gebeten bei Elfi Reiners unter Telefon 59 73 88.

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther.

Dieses Jubiläum bringt uns in diesem Jahr einen zusätzlichen Feiertag ein. Und das, obwohl Luther Arbeit als ...

Weiter lesen>>

Am Wochenende startet die Rote Ruhr Akademie
Donnerstag 26. Oktober 2017
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, NRW, Ruhrgebiet 

Von Linksjugend solid Essen

Am kommenden Wochenende organisieren Linksjugendgruppen aus dem Ruhrgebiet die dritte Rote Ruhr Akademie. Zu unterschiedlichen Themen werden Referentinnen und Referenten aus Bundestag, Europaparlament und Organisationen wie den Falken und der interventionistischen Linken Vorträge halten.

Ganz besonders freut sich der örtliche Jugendverband auf die Zusage von Sabine Leidig, Andrej Hunko, Martin Schwirdewan und Niema Movassat: „Mit solchen ...

Weiter lesen>>

DKP Konferenz - 30 Stunden sind genug
Mittwoch 25. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Wirtschaft, NRW 

Termin/Uhrzeit
Termin - 04.11.2017
10:00 - 16:00

Ort
Haus der Essener Gewerkschaften

30 Stunden sind genug! – Für eine neue gewerkschaftliche Offensive zur Arbeitszeitverkürzung!

Arbeitszeitverkürzung debattieren, begründen, verankern. Gemeinsame Schritte finden.

09.00 Uhr Einlass
10.00 Uhr Impulsreferat ...

Weiter lesen>>

Massen-Seminar und große Feier zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution
Montag 23. Oktober 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Die Oktoberrevolution 1917 elektrisiert bis heute alle, die für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung aktiv sind. Zwischen 1.000 und 1.500 von ihnen - aus über 30 Ländern - kommen vom 27. - 29. Oktober nach Bottrop zu einem außergewöhnlichen Seminar.

Hier diskutieren führende Aktivist/innen der internationalen marxistisch-leninistischen und revolutionären Arbeiterbewegung mit dem Stahlarbeiter aus Duisburg und der Krankenschwester aus ...

Weiter lesen>>

LINKE: Alkoholverbot beenden
Montag 23. Oktober 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Duisburger LINKE sehen Alkoholverbot in der Innenstadt als gescheitert an

„Es gibt wirklich kein Argument mehr für die Aufrechterhaltung des Alkoholverbots“, so Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg.

„Das Alkoholverbot war sowieso eine Schnapsidee. Die Bilanz sollte selbst den engstirnigsten Konservativen die Augen öffnen: Das Alkoholverbot löst kein einziges Problem! Selbst der Versuch Menschen, die sowieso ...

Weiter lesen>>

Homberger LINKE diskutieren Grundeinkommen
Dienstag 17. Oktober 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg-Homberg

Ortsverband will Wahl analysieren und Aktivitäten planen

Auf der kommenden öffentlichen Sitzung des Ortsverbands DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl steht das Bedingungslose Grundeinkommen ganz oben auf der Tagesordnung.

„Der Wert eines Menschen wird immer mehr über seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gemessen. Wir finden das falsch und auch die Diskussion um das Grundeinkommen wirft diese Frage auf“, erklärt Lukas Hirtz, ...

Weiter lesen>>

Kein zurück im sozialen Verkehr!
Freitag 13. Oktober 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

LINKE. alarmiert über Pläne der Landesregierung die Zuschüsse zum Sozialticket zu streichen.

Auf ihrer Mitgliederversammlung hat sich DIE LINKE. mit dem drohenden Aus für das Sozialticket. Dabei fordert DIE LINKE. nicht nur den Erhalt des Sozialtickets, sondern die Anpassung des Preises an die im SGB-II vorgesehenen Pauschalen für Mobilität.

„Mittelfristig fordern wir sogar, dass der Nahverkehr zum Nulltarif nutzbar sein soll. ...

Weiter lesen>>

Broschüre: Einschätzung der Bundestagswahl von RIR
Sonntag 08. Oktober 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Debatte, NRW 

Bundestagswahl 2017

Ein Riesenruck nach rechts

Aus der Bundestagswahl 2017 gehen AfD ...

Weiter lesen>>

Fahrt zur Nazi-Ordensburg Vogelsang in der Eifel
Samstag 07. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Freidenkerverband Duisburg

Der Freidenkerverband Duisburg führt jedes Jahr vier Bildungsfahrten durch.

Die 3. Schlaumeierreise in diesem Jahr führt am 14. Oktober 2017 zur „NS“-Ordensburg Vogelsang in Schleiden (Eifel). Nach Einzug der rassistischen Partei AfD in den Bundestag erfährt diese Fahrt aktuell an Bedeutung. Deren Fraktionsvorsitzender kann heute ungestraft „stolz auf die Leistungen deutscher Soldaten“ im 2. Weltkrieg sein. Die Fahrt zur „NS“-Ordensburg ...

Weiter lesen>>

Faschistische Morddrohungen gegen Monika Gärtner-Engel und Bewohner des Hauses mit dem „Treff International“ in Gelsenkirchen
Mittwoch 04. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, NRW 

Von MLPD

Am 30. September wurde im Internet zum Mord an Monika Gärtner-Engel aufgerufen. Sie ist Internationalismusverantwortliche des ZK der MLPD und Hauptkoordinatorin der revolutionären Weltorganisation ICOR. Via Twitter wurde Monika Gärtner-Engel übel beleidigt, ein entstellend manipuliertes Foto von ihr verbreitet und zur Mordhatz gegen sie aufgerufen: „Findet sie = Tötet sie!“, hieß es auf Englisch.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober wurden Bewohner eines ...

Weiter lesen>>

Sorgt Amazon auch langfristig für eine Hochstimmung in Dortmund?
Dienstag 03. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Dortmund herrscht Ende September 2017 Hochstimmung. Der Grund dafür ist, dass Amazon Mitte Oktober den Betrieb aufnimmt und voraussichtlich mehr als die 1.000 angekündigten Arbeitsplätze schafft. Die Bewerbungsgespräche laufen auf Hochtouren und alle Beteiligten sind euphorisch. Die Einwände der Gewerkschaften, dass die Arbeitsbedingungen bei Amazon extrem schlecht sind, werden nach dem Motto „Hauptsache Arbeit“ weggewischt.

Dabei ...

Weiter lesen>>

Linke nimmt Kampf ums Ruhrgebiet mit Rechtspopulisten auf
Mittwoch 27. September 2017
NRW NRW, Antifaschismus, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Im Ruhrgebiet liegen die Wahlkreise mit den höchsten Ergebnissen für die rechtspopulistische AfD. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher der Linken in Nordrhein-Westfalen und Bochumer:

„Wir nehmen als Linke den Kampf um das Ruhrgebiet mit den Rechtspopulisten auf. Dass es hier einen Brass auf die etablierten Parteien gibt, ist wenig verwunderlich. Wie soll es auch anders sein in einer Region, in der jeder fünfte von Armut betroffen ist und in einigen ...

Weiter lesen>>

Unfugsprozess um Trillerpfeife: Linke fordert Freispruch
Montag 25. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

„Der Verzicht auf eine Einstellung kann doch nur ein schlechter Scherz sein. Nur einen Tag nach den erschreckenden Wahlergebnissen der Rechtspopulisten wird unser Mitglied vor Gericht gestellt, weil es mit einer Trillerpfeife gegen die Verrohung unserer Gesellschaft demonstriert hat. Die Staatsanwaltschaft muss sich die Frage gefallen lassen, wieso sie solch einen Unfugsprozess weiterführen möchte, obwohl selbst der Richter eine Einstellung nahelegt. Wir ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 71

< vorherige

1

2

3

4

5

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz