20.9. Remember Luke Holland - in Neukölln von einem Nazi ermordet
Dienstag 19. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Antirassistische Initative Berlin

Remember Luke Holland - Fight Fascist Terror!

Vor zwei Jahren - am 20. September 2015 - wurde Luke Holland in Berlin-Neukölln von einem Nazi ermordet. Wir möchten seinen Eltern und Freund*innen unsere Anteilnahme übermitteln und betonen, dass wir an ihrer Seite stehen. Nicht nur weil ihnen ihr Sohn genommen wurde, sondern auch weil sie im Verfahren gegen den Mörder ihres Sohnes mitansehen mussten, wie dieser Mord ...

Weiter lesen>>

Der Kampf um mehr Personal an der Charité geht weiter – DKP ruft zur Solidarität auf
Montag 18. September 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Berlin, News 

Von DKP

Seit Montag, den 18. September, sind die Beschäftigten der Charité an allen Standorten von ihrer Gewerkschaft ver.di zum Streik aufgerufen. Grund ist die Weigerung der Klinikleitung, den 2015 erkämpften Tarifvertrag für Gesundheitsschutz – der Ende Juni ausgelaufen war – mit neuen Regelungen zur Umsetzung wieder in Kraft zu setzen. Diese Ergänzungen sind aber nötig, soll der Tarifvertrag wirksam umgesetzt werden.

Die Deutsche Kommunistische Partei solidarisiert ...

Weiter lesen>>

Kundgebung der LINKEN. Steglitz-Zehlendorf gegen Zweckentfremdung von Wohnraum
Montag 18. September 2017
Berlin Berlin, News 

am Di, 19.09.2017 um 18 Uhr vor dem verfallenen Haus im Gardeschützenweg 3 (Ecke Hindenburgdamm), 12203 Berlin Lichterfelde-West

Von DIE LINKE. Steglitz-Zehlendorf

Zum jahrzehntelangen Verfall des Hauses am Gardeschützenweg 3 erklärt Franziska Brychcy, Bezirksvorsitzende der LINKEN. Steglitz-Zehlendorf:
„Der Eigentümer des Hauses Gardeschützenweg 3 lässt in Berlin über ein Dutzend Häuser mutwillig verfallen. Gleichzeitig explodieren in ganz Berlin die ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung: Verunsicherung vor der Bundestagswahl: Welchen Einfluss haben Fake News?
Mittwoch 13. September 2017
Kultur Kultur, Politik, Berlin 

Reporter ohne Grenzen lädt ein:

Verunsicherung vor der Bundestagswahl: Welchen Einfluss haben Fake News?

“EU und NATO proben den Fake-News-Ernstfall” – titelte diese Woche Spiegel Online. Seit Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus hat die Angst vor dem Einfluss von Fake News auf öffentliche Debatten und Wahlausgänge auch Europa erfasst: Manch’ einer befürchtete gar „amerikanische Verhältnisse“. Ende Juni verabschiedete der Bundestag das umstrittene ...

Weiter lesen>>

"Jugend gegen Rechts" demonstriert
Dienstag 12. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von "Jugend gegen Rechts Steglitz - Zehlendorf"

Wir, das Bündnis "Jugend gegen Rechts Steglitz - Zehlendorf", demonstrieren am 13.9.2017  am "Hotel, Restaurant Wannseehof - Bon Verde" um dem den örtlichen Kreisverband der AfD regelmäßig hofierenden Gastwirt  zu zeigen, dass wir Raum für rassistische Politik und rechte Hetze in Steglitz - Zehlendorf, weiterhin nicht kommentarlos hinnehmen werden.

Auch am 15.9.2017 demonstrieren wir. Vor dem Rathaus Zehlendorf werden ...

Weiter lesen>>

Zur Tegeldebatte: Was für Tegel gilt, gilt auch für Schönefeld!
Montag 11. September 2017
Berlin Berlin, News 

Von ABB

 

Seit dem Start der Initiativen zur Offenhaltung von Tegel werden die Medien täglich in der Betroffenheitsfrage mit Informationen gespeist, die sich auf die Bevölkerung im Raum zwischen Tegel und Pankow beziehen. Nur für diese Bereiche werden urplötzlich die Folgen des Fluglärms und der Ultrafeinstaubbelastung mit samt dem Kerosindunst öffentlich thematisiert. Nur hier werden Wohnqualität und Mietpreisveränderungen in der Diskussion bedacht. Dabei sind beide im Moment ...

Weiter lesen>>

Wir feiern Geburtstag: 11 Jahre PIRATEN - Freu Dich aufs Neuland!
Freitag 08. September 2017
Bewegungen Bewegungen, Berlin, Piratendebatte 

Von Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland wird am kommenden Sonntag elf Jahre alt. Gegründet wurde sie am 10. September 2006 im 'Hackerspace' c-base in Berlin.

Die Piratenpartei Deutschland feiert ihren 11. Geburtstag. Die Gründung der PIRATEN fand am 10. September 2006 in der c-base, der Mutter aller 'Hackerspaces' in Berlin, statt. [1] [2] 

Elf Jahre leidenschaftliche Politik, elf Jahre ...

Weiter lesen>>

„Rettet die Grundrechte!“ – 50 Organisationen setzen vor der Bundestagswahl ein Zeichen gegen Überwachung.
Donnerstag 07. September 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Einladung der Internationalen Liga für Menschenrechte

Am Samstag, 9. September 2017 veranstalten 50 Organisationen unter dem Motto „Rettet die Grundrechte“ eine Demonstration für Freiheit und Grundrechte auf dem Gendarmenmarkt in Berlin. Der Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicherung, Amnesty International, die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union, die Deutsche Vereinigung für Datenschutz, der Deutsche Journalisten-Verband, Digitalcourage,  ...

Weiter lesen>>

Jüdischer Widerstand im Prenzlauer Berg
Mittwoch 06. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Die letzte Veranstaltung im Rahmen des Europäische Tag der jüdischen Kultur:

Von Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15

Donnerstag: 07.09. um 18 Uhr

Stadt-Spaziergang: Widerstand im Prenzlauer Berg —"sag nie: wie die Schafe zur Schlachtbank geführt!"

Führung mit Eva Nickel, Tochter einer jüdischen Zwangsarbeiterin, führt den Spuren des den Widerstand gegen
die ...

Weiter lesen>>

Protest gegen SPK-Veranstaltung zum Umgang mit Kulturschätzen aus der Kolonialzeit
Montag 04. September 2017
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von Tahir Della

Zivilgesellschaftliches Bündnis protestiert gegen einseitige Werbeveranstaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zum Umgang mit Kulturschätzen aus der Kolonialzeit 

Das Bündnis „No Humboldt 21!“ kritisiert die Diskussionsveranstaltung „Gehört Provenienzforschung zur DNA des Humboldt Forums?“ der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) am 20. September 2017 in Dahlem. Mnyaka Sururu Mboro von Berlin Postkolonial: „Wir protestieren dagegen, dass die ...

Weiter lesen>>

Protest gegen Überwachung am 9. Sept. in Berlin und Karlsruhe: Aufruf zur Demo „Freiheit 4.0 – Rettet die Grundrechte“
Samstag 02. September 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Hinweis der Internationalen Liga für Menschenrechte (Berlin; www.ilmr.de)

auf das Große Grundrechte-Fest mit Demonstration am 9.09.2017 in Berlin.
Die Liga unterstützt diese Veranstaltungen zusammen mit fast 50 weiteren Organisationen und ruft dazu auf, an dem Fest für Grundrechte sowie am Protest gegen Überwachung teilzunehmen.

Protest gegen Überwachung am Samstag, 9. September 2017 in Berlin
Großes Fest für die ...

Weiter lesen>>

Stadtexkursion Zwangsarbeit in Berlin am 9. September und Zeitzeugengespräch am 20. September im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Samstag 02. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von NS-Zwangsarbeit Dokumentationszentrum

Spuren der Zwangsarbeit - von unscheinbar bis kolossal | 9. September, 11 Uhr

Die Ausbeutung von Millionen Zwangsarbeitern aus den besetzten Ländern war zentral für die NS-Kriegswirtschaft. An drei sehr verschiedenen Orten folgt die Exkursion den Spuren der Zwangsarbeit in Berlin: In Schöneweide befindet sich in einem weitgehend erhaltenden Zwangsarbeiterlager das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, das ...

Weiter lesen>>

Ursula Behr - Syrienbilder - Kunst gegen Krieg - Berlin 1.9.2017
Mittwoch 30. August 2017

Bild: Ursula Behr

Berlin Berlin, Kultur, News 

Ausstellung mit Werken der Malerin Ursula Behr
Syrienbilder - Kunst gegen Krieg
Freitag, dem 1.September 2017. um 19 Uhr.

Coop Antikriegscafe Berlin
Rochstr.3  Berlin-Mitte (Alex)


siehe auch: Antikriegstag 2017: Kundgebung vor dem Brandenburger Tor 16:00 – 18:00

Die Malerin Ursula Behr wurde 1960 in Fulda geboren und lebt in Berlin. 

Am 1. September 2017 findet in Berlin die Eröffnung einer neuen ...

Weiter lesen>>

Klage nicht ... Veranstaltung im Rahmen Europäsche Tage jüdischjer Kultur
Mittwoch 30. August 2017
Berlin Berlin, Kultur, News 

Von Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15

Der Europäische Tag der jüdischen Kultur ist ein Aktionstag, der seit 1999 jährlich am 1. Sonntag im September begangen wird. In rund 30 europäischen Ländern werden Veranstaltungen organisiert, um das europäische Judentum, seine Geschichte, Traditionen und Bräuche gegenwärtig zu vermitteln.

Die Initiative ...

Weiter lesen>>

Gesichtserkennung in Berlin Südkreuz nicht EU-konform?
Samstag 26. August 2017
Politik Politik, Internationales, Berlin 

Derzeit wird vor allem diskutiert, ob bei dem Versuchsprojekt zur Gesichtserkennung in Berlin Südkreuz deutsche Datenschutzregeln sowie die Vereinbarungen mit den Probanden eingehalten werden. Doch auch das europäische Datenschutzrecht gilt es zu beachten, so Cornelia Ernst, Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im EP:

"Wenn im Mai 2018 die neuen europäischen Datenschutzregeln in Kraft treten, werden sie anders als heute auch für die Polizei gelten. Ein Versuchsprojekt, wie es aktuell in Berlin ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 78

< vorherige

1

2

3

4

5

6

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz