Der Kapitalismus und die ‘friedliche’ Atommüllentsorgung im 21. Jahrhundert?
Dienstag 09. Januar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Wie in Schweden steht auch in Finnland nur Kristallingestein als potenzielles Wirtsgestein für die geologische Tiefenlagerung von Atommüll zu Verfügung. Ende 2015 gab die finnische Regierung grünes Licht für den Bau des weltweit ersten „Endlagers“ für hoch radioaktive Abfälle auf der Halbinsel Olkiluoto im Südwesten Finnlands. 6.500 Tonnen Atommüll sollen dort gut 400 Meter unter der Erde in Kupferbehältern deponiert werden. Der ...

Weiter lesen>>

Die Macht der Fernbedienung
Dienstag 09. Januar 2018

Foto: Jimmy Bulanik

Kultur Kultur, Debatte 

Kommentar von Jimmy Bulanik 

In der Bundesrepublik Deutschland existieren viele Fernsehsender. Zwischen diesen Kanälen gibt es markante Unterschiede. Auf der einen Seite sind die öffentlich - rechtlichen Fernsehsender, welche bundesweit ausgestrahlt werden, die Medien der Sendegebiete wie dem WDR, NDR oder SWR. Diese Sender sind von der Öffentlichkeit finanziert. Für die Beiträge darf die Öffentlichkeit erwarten das die Medienräte, Redaktionen einen Bildungsauftrag ...

Weiter lesen>>

Die Partei DIE LINKE zum Jahreswechsel 2017-2018
Montag 08. Januar 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte 

Von Thies Gleiss

ANGST VOR ZUSPITZUNG, DEMOKRATIEDEFIZITE UND REVIVAL DER ETAPPENTHEORIE

Die LINKE steht am Ende von 2017 auf dem ersten Blick ziemlich gut da. Sie hat im letzten Jahr allein 8000 neue Mitglieder auf die heutige Gesamtzahl von 63000 Mitgliedern gewonnen. Sehr viele der neuen Mitglieder sind unter 35 Jahren und nur noch eine Minderheit der Mitglieder hat eine persönliche Vergangenheit in den Vorläuferorganisationen PDS und WASG, die sich ...

Weiter lesen>>

Steckt die Linkspartei ohne Rückwärtsgang in der politischen Sackgasse?
Montag 08. Januar 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte 

Von Wolfgang Gerecht

Viele Neu-Mitglieder und ca. 4,3  Millionen Wähler Innen fragen sich: Wann endlich werden einige wichtige politische Forderungen Realität?

Es gibt keine Erkenntnis-Defizite, sondern ein Umsetzungs-Problem!

Die "Idee" von linken Mehrheiten, das Modell "ROT-ROT-GRÜN" ist gescheitert.

Degeneriert die Linkspartei zu einer Partei der Presse-Mitteilungen, der Medien-Interviews, der ...

Weiter lesen>>

Ideologien und Klassenbewusstsein in der Geschichte
Montag 08. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Bereitgestellt von Reinhold Schramm

Die Ideologieauffassung des historischen Materialismus

Ideologie gehören zu den grundlegenden Erscheinungen des geistigen Lebens und des gesellschaftlichen Bewusstseins. Sie sind durch Klasseninteressen bestimmte und Klasseninteressen zum Ausdruck bringende Systeme gesellschaftlicher Auffassungen und Ideen, einschließlich der Werte, Ideale u. a. Verhaltensnormen, die auf diesen Auffassungen und Ideen beruhen. Damit ...

Weiter lesen>>

Anmerkungen zur Debatte um das „Klassenbewusstsein“
Sonntag 07. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

von systemcrash 

"Das Umschlagen der bloßen Produktivkraft in den Hebel der gesellschaftlichen Umwandlung ist nicht nur ein Problem des Klassenbewußtseins."Georg Lukács

Dass soziale Revolutionen nicht nur von ökonomischen Faktoren abhängen, sollte eigentlich eine Binsenweisheit sein (was man allein schon an der empirischen Widerlegung der 'Verelendungstheorie' sehen kann). Leider hat der 'Marxismus' (sofern man überhaupt ...

Weiter lesen>>

Klassenbewusstsein und Arbeiterklasse
Sonntag 07. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Reinhold Schramm

Bemerkungen zum Klassenbewusstsein der “Arbeiterklasse“

Es gibt keine spontan übergreifende Entwicklung des Massenbewusstseins der Angehörigen der internationalen Arbeiterklasse. Es gibt keine von der vorausgegangenen historischen Entwicklung unabhängige Übereinstimmung des internationalen Klassenbewusstseins. So auch heute nicht bei der  Entwicklung des differenzierten Klassenbewusstseins der regionalen und  nationalen ...

Weiter lesen>>

Wie bildet sich Klassenbewusstsein ?
Samstag 06. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Siegfried Buttenmüller

Gegen den Kapitalismus !

Oft wird das „fehlende Klassenbewusstsein" beklagt das Ursache dafür sei das Linke Organisationen stagnieren und in der Krise sind. Es gibt jedoch mehrere Schichten und Klassen in der Gesellschaft und deren Bewusstsein ist verschieden. Die untere Klasse ist als das von Marx so bezeichnete Proletariat oder heute auch als die „99 Prozent" oder auch als „Unterschicht" bezeichnet, die ...

Weiter lesen>>

Dank SPD-Kapitalpartner und DGB-Integrationspartner der Monopolbourgeoisie: Deutschlands Arbeiterklasse ohne Klassenbewusstsein!
Samstag 06. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Reinhold Schramm

»Debatte Gespaltenes Prekariat. Traumschiff und Nagelstudio. Dem Prekariat fehlt eine gemeinsame, jenseits der Arbeit konstruierte Identität. Was wäre, wenn die Entrechteten sich ihrer Stärke bewusst würden?«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Nochmals.

Dank SPD und DGB-Führung: Deutschlands Arbeiterklasse ohne Klassenbewusstsein!

»Das Prekariat ist ...

Weiter lesen>>

Mieterfreundlichkeit der SPD?
Freitag 05. Januar 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Politik, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Macht die Städte billiger. Bürgerversicherung, schnelles Internet: Die SPD hat sich bei den Sondierungen mit der Union viel vorgenommen. Nur keine mieterfreundliche Politik.

– Hat SPD-Chef Martin Schulz eigentlich etwas zum Thema Wohnungsnot gesagt? Zum Mietenirrsinn, der in den Ballungszentren von Hamburg über Berlin bis München grassiert, zu steuersparenden Share-deals und zu Luxusmodernisierungen, zur ...

Weiter lesen>>

Friedrich August von Hayek und Ludwig von Mises – die Feinde der Gewerkschaften
Donnerstag 04. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Im Jahr 1947 beschlossen einige Männer auf dem Schweizer Berg Mont Pèlerin, die Regeln für das weltweite Zusammenleben grundlegend zu ändern. Zu der Gruppe gehörten Friedrich August von Hayek, Frank Knight, Karl Popper, Ludwig von Mises, George Stigler und Milton Friedman.

Sie gründeten die „Mont Pèlerin Society (MPS)“, eine Gruppe von Industriellen, Erben und Superreichen, die seit dem ein Netzwerk finanzierten, in dem sich Denkfabriken, ...

Weiter lesen>>

Japans Besatzungs- und Kriegsverbrechen in China!
Donnerstag 04. Januar 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte 

Von Reinhold Schramm

Auch die Gesellschaft Japans muss sich mit ihren historischen, rassistischen und staatsterroristischen Besatzungs- und Kriegsverbrechen in China beschäftigen und ernsthaft auseinandersetzen!

»Das Internationale Rechercheprojekt „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ hat das Massaker von Nanking auf der Grundlage von Augenzeugenaussagen rekonstruiert: „Die marodierenden japanischen Soldaten (schnitten) Frauen die Brüste ab, nagelten ...

Weiter lesen>>

Volksverhetzung ist ein Offizialdelikt
Mittwoch 03. Januar 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte 

Von Jimmy Bulanik

Zu den Werten einer Demokratie gehört die Toleranz. Andere zu ertragen. Ob gerne oder nicht. Gleichwohl es gibt Grenzen. So beim Verletzen von Menschen. Deshalb gibt es seit dem 01. Januar 2018 das Netzdurchsetzungsgesetz

https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkdurchsetzungsgesetz . Mittels Twitter haben Beatrix Amelie Eilika von Storch und Alice Elisabeth Weidel am 01. Januar 2018 ...

Weiter lesen>>

Die automatische Revolution?
Mittwoch 03. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Marxismus und Digitalisierung. Die automatische Revolution. Streng nach Marx stünde das kapitalistische System im aktuellen digitalen Zeitalter kurz vor dem Zusammenbruch. Stimmt das? – „Das Kapital“ wird dieses Jahr 150 Jahre alt. Allerdings sieht der Kapitalismus heute fundamental anders aus als zu Marx’ Zeiten: Industrie 4.0 und Digitalisierung bestimmen die Gegenwart. Das Internet ist zur Schlüsseltechnik dieser Entwicklung ...

Weiter lesen>>

Dokumentiert: KommunalpolitikerInnen verlassen DIE LINKE. Bayern
Dienstag 02. Januar 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Bayern 

Beate Jenkner (München, Bezirksrätin Oberbayern) und Alexander Süßmair (Augsburg, Stadtrat und ehemaliger MdB) haben die Partei DIE LINKE. verlassen. Ihre Austrittserklärungen sind nachstehend dokumentiert.

Austrittserklärung aus der Partei DIE LINKE

Von Beate Jenkner, Bezirksrätin Bezirk Oberbayern

2005 bin ich der WASG - Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit - beigetreten.

Wie viele politisch links stehende und engagierte Menschen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 238

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz