MLPD zeigt NPD wegen Volksverhetzung an
Mittwoch 13. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, News 

Von MLPD

Heute hat Gabi Fechtner als Vorsitzende der MLPD Strafanzeige gegen die faschistische NPD erstattet gegen ein rassistisches, zum Mord an Flüchtlingen aufforderndes Plakat und einen Aufkleber der NPD. Darauf sind drei Flüchtlinge in einem Schlauchboot auf See zu sehen, verbunden mit der Hetze „Wir lassen die Luft raus“.

Wir dulden es nicht, dass die faschistische NPD – bislang auch noch ungestraft - solche Volksverhetzung betreibt“, erklärt Gabi ...

Weiter lesen>>

"Jugend gegen Rechts" demonstriert
Dienstag 12. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von "Jugend gegen Rechts Steglitz - Zehlendorf"

Wir, das Bündnis "Jugend gegen Rechts Steglitz - Zehlendorf", demonstrieren am 13.9.2017  am "Hotel, Restaurant Wannseehof - Bon Verde" um dem den örtlichen Kreisverband der AfD regelmäßig hofierenden Gastwirt  zu zeigen, dass wir Raum für rassistische Politik und rechte Hetze in Steglitz - Zehlendorf, weiterhin nicht kommentarlos hinnehmen werden.

Auch am 15.9.2017 demonstrieren wir. Vor dem Rathaus Zehlendorf werden ...

Weiter lesen>>

Gescheiterte Entnazifizierung in der DDR – Rudolf Dörrier
Sonntag 10. September 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus 

Von Dr. Harry Waibel

Anhand der Biografien ehemaliger Nazis in der DDR werden die immanen­ten Widersprü­che des „re­al­sozialistischen“ Antifa­schismus sichtbar und sie beleuchten die fa­talen Aus­wirkungen die­ser fal­schen theoreti­schen Konzeption anhand ihrer eigenen widersprüchli­chen Praxis. Aus­gangspunkt dieses Antifaschismus war die Reduktion der Ana­lyse der Ur­sachen des (Hitler-) Faschismus allein auf den politisch-ökonomischen Sektor. Jedoch ergab die ...

Weiter lesen>>

Demonstration "Zeit für einen Aufschrei - Unsere Alternative heißt Solidarität!"
Sonntag 10. September 2017

Am Sonnabend protestierten in Hamburg bis zu 6000 Menschen gegen rassistische Hetze und den Einzug der AfD in den Bundestag. Foto: HBgR

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am Samstag, den 09.09.2017, zogen über 2000 Menschen unter dem Motto „Zeit für einen Aufschrei – Unsere Alternative heißt Solidarität“ vom Hachmannplatz zum Schanzenviertel, um gegen autoritäre Hetze, Rassismus und den Einzug der AfD in den Bundestag zu protestieren. Mit bunten Plakaten und Transparenten warnten die Demonstrierenden vor einer reaktionären Entwicklung der Gesellschaft. Auf einer Zwischenkundgebung vor der Hamburger ...

Weiter lesen>>

"Kein Podium für verdeckte AfD-Wahlkampfveranstaltung an der Hochschule Niederrhein"
Mittwoch 06. September 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Karin Kaiser (Platz 8 der AfD – Landesliste in Schleswig-Holstein) lud für den 21.09.2017 als Professorin an der Hochschule zu einer Veranstaltung „Tod des Rechtsstaats“ ein – wer sich genauer mit ihren Online-Auftritten z.B. via Twitter beschäftigt merkt ganz schnell: hier sollte unter den fadenscheinigen Mantel der Wissenschaft Wahlkampf für AfD – Positionen betrieben werden.

Die friedliche Proteste zum G20 mit den ...

Weiter lesen>>

Jüdischer Widerstand im Prenzlauer Berg
Mittwoch 06. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Die letzte Veranstaltung im Rahmen des Europäische Tag der jüdischen Kultur:

Von Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15

Donnerstag: 07.09. um 18 Uhr

Stadt-Spaziergang: Widerstand im Prenzlauer Berg —"sag nie: wie die Schafe zur Schlachtbank geführt!"

Führung mit Eva Nickel, Tochter einer jüdischen Zwangsarbeiterin, führt den Spuren des den Widerstand gegen
die ...

Weiter lesen>>

Was tun nach dem Schulabschluss?
Mittwoch 06. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, News 

Sinnvolles Engagement im Ausland mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Von Aktion Sühnezeichen

Noch bis zum 01. November 2017 können sich Menschen ab 18 Jahren für einen Friedensdienst mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) in Belarus, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Israel, in den Niederlanden, in Norwegen, Polen, Russland, in der Tschechischen Republik, der Ukraine und in den USA bewerben. Das ...

Weiter lesen>>

Offener Brief an den Ersten Bürgermeister Olaf Scholz: Bieten Sie Herrn Gauland im Rathaus kein Podium!
Mittwoch 06. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, News 

An den

Präsidenten des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg Herrn Bürgermeister Olaf Scholz

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

das „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ (HBgR) bittet Sie dem Beispiel Ihres Nürnberger Parteikollegen, Herrn Vizebürgermeister Christian Vogel, zu folgen und dem Spitzenkandidaten der rechtspopulistischen AfD einen Auftritt im Hamburger Rathaus am 21. September zu untersagen. Da ...

Weiter lesen>>

"Zeit für einen Aufschrei" Demonstration gegen den Einzug der AfD in den deutschen Bundestag am 09.09. in Hamburg
Montag 04. September 2017

Foto: HBgR

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

"Zeit für einen Aufschrei - Unsere Alternative heißt Solidarität!"

Für Samstag, den 09.09.2017, um 14:30 Uhr am Hachmannplatz rufen das Hamburger Bündnis gegen Rechts, die Kampagne Aufstehen gegen Rassismus Hamburg und die Konzertgruppe 5001 zu einer Demonstration gegen die Alternative für Deutschland (AfD) und für eine solidarische Gesellschaft auf. Auf der Zwischenkundgebung vor der AfD-Zentrale beim Domplatz und auf der ...

Weiter lesen>>

Hamburger AfD versucht mit Fahndungsaufruf Protestierende einzuschüchtern
Sonntag 03. September 2017

Bilder: HBgR

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Bezirksvorsitzender empfiehlt Schusswaffengebrauch

Das „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ (HBgR) protestiert seit Wochen zusammen mit anderen Gruppierungen gegen Infostände der rechtspopulistischen AfD im Wahlkampf, so auch letzten Samstag im Stadtteil Winterhude mit ca. 20 Personen. Die Anmeldung der Spontanversammlung erfolgte vor Ort nach dem Versammlungsgesetz bei der Polizei. Der Protest fand breite Unterstützung bei den ...

Weiter lesen>>

Schulz-Interview zur Queerpolitik: faktenfreie Geschichtsklitterei
Sonntag 03. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Der SPD-Vizekanzlerkandidat Martin Schulz hat in einem auf queer.de und im Szene-Magazin FRESH veröffentlichten Interview zur Queerpolitik mit Halbwahrheiten agiert. Hierzu erklärt der queerpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE in NRW, Jasper Prigge:

Martin Schulz behauptet in einem Interview mit queer.de und FRESH allen Ernstes, der § 175 sei 1973 von der von Willy Brandt (SPD) geführten Bundesregierung „in seiner nationalsozialistischen Ausprägung ...

Weiter lesen>>

Stadtexkursion Zwangsarbeit in Berlin am 9. September und Zeitzeugengespräch am 20. September im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Samstag 02. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von NS-Zwangsarbeit Dokumentationszentrum

Spuren der Zwangsarbeit - von unscheinbar bis kolossal | 9. September, 11 Uhr

Die Ausbeutung von Millionen Zwangsarbeitern aus den besetzten Ländern war zentral für die NS-Kriegswirtschaft. An drei sehr verschiedenen Orten folgt die Exkursion den Spuren der Zwangsarbeit in Berlin: In Schöneweide befindet sich in einem weitgehend erhaltenden Zwangsarbeiterlager das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, das ...

Weiter lesen>>

Stress beim DGB
Freitag 01. September 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Debatte 

Hans-Böckler-Studie: Wer wählt AfD?

Von Herbert Schedlbauer

Die Zukunftsangst der Menschen produziert rechte Wähler. Überdurchschnittlich sogar bei Gewerkschaftsmitgliedern. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung über die sogenannte Alternative für Deutschland (AfD). Mit dieser Tatsache sehen sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Einzelgewerkschaften konfrontiert. Danach sind die Erfahrung von Unsicherheit und Kontrolle im ...

Weiter lesen>>

Dossier zu Hans Kahle einer der wichtigsten Kommandeure der Internationalen Brigaden
Freitag 01. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Bewegungen 

Von KFSR

Anlässlich des 70. Todestages von Hans Kahle, einer der wichtigsten Kommandeure der Internationalen Brigaden am 1. September 2017 veröffentlicht der Verein „Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939“ (KFSR) ein umfangreiches Dossier mit Artikeln, Faksimile von internationalen Zeitungen aus der Zeit des Spanischen Krieges 1936-1939, Reden, Schriften und Fotos aus jener Zeit von und über Hans Kahle. Die zum Teil erstmalig der Öffentlichkeit wieder ...

Weiter lesen>>

LINKE fordert Aufklärung zum möglichen rechten Terror-Netzwerk
Freitag 01. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Sowohl die Terrorrazzia vom vergangenen Montag als auch die Berichte rund um den ehemaligen AfD-Abgeordneten Arppe habe ich mit höchster Dringlichkeit auf die Tagesordnung des Parlamentarischen Kontrollgremiums für die Geheimdienste (PKGr) am kommenden Montag setzen lassen“, erklärt André Hahn, für die Fraktion DIE LINKE stellvertretender Vorsitzender des PKGr, mit Blick auf die Berichte über die Terrorrazzia in Rostock und die mögliche Verbindung zum inhaftierten Bundeswehroffizier ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 139

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz