Neuerscheinungen zur Natur und Naturprodukten
Donnerstag 01. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Heike Käser: Naturkosmetik selber machen. Das Handbuch, 5. Auflage, Freya Verlag, Linz 2016, ISBN: 978-3-99025-049-5, 34,90 EURO (D)

Die Bloggerin Heike Käser (www.olionatura.de) stellt in diesem Handbuch die Grundlagen und Praxistipps zur eigenen Herstellung von Frischpflanzenextrakten und Tinkturen. Dabei zeigt sie verschiedene moderne und traditionelle Herstellungsverfahren ...

Weiter lesen>>

20 Jahre WWF-Gesundheitscheck: Tierbestände schrumpfen weltweit um 60 Prozent
Dienstag 30. Oktober 2018

Living Planet Report 2018; Bild: WWF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, TopNews 

Menschheit verbraucht 70 Prozent mehr Ressourcen als die Erde bereithält 

Von WWF

Die Menschheit verbraucht jährlich 70 Prozent mehr natürliche Ressourcen als die Erde zeitgleich erneuern kann. Damit wächst unser Ressourcenhunger weiter. Dieses und andere Ergebnisse des „Living Planet Reports 2018“ legte der WWF am Dienstag in Berlin vor. Während die Kurven zum Ressourcenverbrauch ansteigen, schwinden die ökologischen Reserven der Erde weiter. Der ...

Weiter lesen>>

Mit Eisbären für Atomkraft: Nuclear Pride, Michael Shellenberger & atomarer Greenwash
Montag 29. Oktober 2018

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

"Luftballons, aufgemalte Blumen und Bäume, ein Eisbär-Maskottchen namens Melty, der auf das Schmelzen der Polkappen hinweisen soll: Man könnte meinen, man sei in eine grüne Umweltschutz-Demonstration geraten am Sonntag auf dem Marienplatz - schließlich heißt es ja seit einer Woche, München sei die neue deutsche grüne Hauptstadt. Und sie bezeichnen sich auch als Klimaschützer, die Leute, die diese seltsam anmutende Veranstaltung geplant ...

Weiter lesen>>

Das Märchen von ’Jute statt Plastik’
Sonntag 28. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Dr. Nikolaus Götz

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da lebten in einem demokratischen, bundesrepublikanischen Lande ein paar kleine ’Grüne Männchen’. Da diese sehr naturorientiert waren, verlangten die ’Grünen Männchen’ den „Umbau der Industriegesellschaft“ mit recyclebaren Produkten und, dass die Industrie unbedingt die Produktion von Plastik einstellen müsste. Sonst würde der Menschheit nämlich eine schlimme Umweltkatastrophe drohen, behaupteten sie. Doch sofort ...

Weiter lesen>>

Waldsterben 2.0: Klimawandel, Hitzesommer & Trockenjahre
Dienstag 23. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Noch zwei, drei solche Hitzesommer und Trockenjahre wie im Jahr 2018 und wir werden den Schwarzwald nicht wieder erkennen.

Wer heute mit offenen Augen (nicht nur) durch den Schwarzwald fährt und geht, erkennt massive, akute Waldschäden, die stark an die Schadbilder der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts erinnern. Es gibt mit zunehmender Tendenz immer mehr ...

Weiter lesen>>

Weniger Pestizide, mehr Bildung: 9-Punkte-Plan gegen das Insektensterben
Freitag 19. Oktober 2018

MArienkäfer; Foto: Helge May, NABU

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Baden-Württemberg 

Von Universität Hohenheim

Forscher präsentieren auf internationalem Insektenschutzsymposium am Naturkundemuseum Stuttgart Maßnahmenplan zur Bekämpfung des Insektensterbens.

Mit weltweit circa 1 Million bekannten Arten gehören die Insekten zu den erfolgreichsten Organismengruppen auf unserem Planeten. Trotz dieses evolutionären Erfolgs sind in Mitteleuropa mittlerweile viele Insektengruppen massiv bedroht und so stark im Rückgang begriffen, dass ...

Weiter lesen>>

Der Preis des Lebens
Dienstag 16. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Theorie, Umwelt 

Von Jürgen Tallig

Wir leben um ein Vielfaches über unsere natürlichen Verhältnisse und unsere Lebensweise fordert ihren Preis,- sie könnte das Leben kosten…

Eine globale, ökologische Preis- und Steuerreform könnte das System Erde möglicherweise noch stabilisieren.

Unsere derzeitige Wirtschafts- und Lebensweise bedroht das Leben der Armen und Schwachen dieser Welt und das der vielen Milliarden Menschen, die noch nach uns ...

Weiter lesen>>

Voll die Härte
Donnerstag 11. Oktober 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von WWF

WWF-Marktanalyse: Deutschlands Hunger auf Aluminium und Stahl und dessen Folgen für die Umwelt.

Exportweltmeister Deutschland ist einer der größten Stahl- und Aluminiumimporteure der Welt, Tendenz steigend. Und dieser Metallhunger verursacht laut einer aktuellen WWF-Marktanalyse massive Umweltschäden. Der Abbau von Mineralien wie Eisenerz, Bauxit und Co. macht auch nicht Halt vor Schutzgebieten und Weltnaturerbestätten. Der WWF fordert daher ...

Weiter lesen>>

Für Gemeineigentum an den Produktionsmitteln und ökologische Kreislaufwirtschaft
Mittwoch 10. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Reinhold Schramm

»Auszeichnung. Nobelpreis für Wirtschaft geht an Klima-Ökonomen. Die beiden US-Wissenschaftler William Nordhaus und Paul Romer erhalten den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. Sie werden damit für ihre Forschungen zu Klimawandel und technischen Innovationen geehrt.«

Vgl. Spiegel-Online *

Kommentar

SPON, 08.10.2018, Nr. 14.

Für Gemeineigentum und Kreislaufwirtschaft

Von der sozialrevolutionären Umwälzung und ...

Weiter lesen>>

Arbeiterklasse und Bürokratie streiten: Wohin mit dem Wolf?
Dienstag 25. September 2018

Wolfswelpe; Foto: Sergey Gorshkov, WWF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Siegfried Buttenmüller

Nach dem Wegfall des so genannten „Eisernen Vorhanges“ und der meisten Grenzkontrollen in Europa nutzt auch ein länger verschwundenes Raubtier die neuen Möglichkeiten und breitet sich in Deutschland und anderen Ländern wieder aus.

Das neben den Haustieren auch deren wild lebende Verwandte Platz haben sollten, ist unbestritten. Um die Frage wo Platz für den Wolf und andere Wildtiere genau sein sollte, ist jedoch heftiger Streit entbrannt.

„Mensch ...

Weiter lesen>>

Luftqualität und Fahrverbote für Dieselfahrzeuge.
Donnerstag 30. August 2018

Bildmontage: HF (DUH)

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von G. Karfeld

Es ist schon einige Jahre her, da galten Dieselfahrzeuge als umweltfreundlich, ihr Kauf wurde gefördert. Der Kraftstoffverbrauch war geringer als beim Benziner und der Ausstoß an CO2 ebenfalls. Nun stellt man die Stickoxyde NO2 in den Vordergrund, das ganze kehrt sich jetzt um, der Benzinmotor ist jetzt Umweltfreundlicher und die Dieselfahrzeuge werden geächtet. Für die Autoindustrie ist dieses Wechselspiel ein lukratives Geschäft, den Fahrverbote fördern ...

Weiter lesen>>

Dürre betraf rund 90 Prozent der Fläche Deutschlands
Mittwoch 29. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von KIT

Der Vier-Monats-Zeitraum April bis Juli 2018 war der wärmste in Deutschland seit Aufzeichnungsbeginn. Viele Orte erreichten neue Allzeitrekorde und Monatsrekorde. Dazu kam eine ab Februar herrschende Trockenheit. Im August waren rund 90 Prozent der Fläche Deutschlands unter Dürre. Hitze und Trockenheit führten in mehreren Regionen Europas zu schweren Waldbränden und in Deutschland zu Ernteausfällen. Dies berichtet das Center for Disaster Management and Risk Reduction ...

Weiter lesen>>

Netzwerk Ökosozialismus
Dienstag 21. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Bewegungen 

Von Netzwerk Ökosozialismus

Wer wir sind

In Deutschland und weltweit gibt es inzwischen etliche Organisationen und Initiativen, die sich selbst als ökosozialistisch verstehen. Bei allen unterschiedlichen Akzentsetzungen geht unser Netzwerk von einer hinreichend breiten gemeinsamen Basis aus, was die Analyse der gegenwärtigen Situation und das Ziel einer solidarischen und ökologisch nachhaltigen Gesellschaft betrifft. Als wesentliche Gemeinsamkeiten können wir ...

Weiter lesen>>

Ungerechtigkeit im Treibhaus
Montag 20. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Unsere „Imperiale“ Wirtschafts- und Lebensweise enteignet die Armen und Schwachen dieser Welt und alle kommenden Generationen. Sie überlastet und destabilisiert das Klima- und Erdsystem und gefährdet damit den Fortbestand des Lebens auf der Erde und das Überleben der Menschheit.

Unsere derzeitige Wirtschafts- und Lebensweise bedroht das Leben der Armen und Schwachen dieser Welt und das der vielen Milliarden Menschen, ...

Weiter lesen>>

Die Wachstumsmaschine: Attac und Böll-Stiftung stellen Kurzfilm vor
Montag 20. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Attac

Warum der sozial-ökologische Wandel nötig ist und wie er klappen kann

Die Wachstumsmaschine – so lautet der Titel eines Kurzfilmes, den das globalisierungskritische Netzwerk Attac und die Heinrich-Böll-Stiftung am heutigen Montag veröffentlicht haben. Der gezeichnete Film erklärt, warum permanentes Wirtschaftswachstum das Versprechen auf Wohlstand und ein besseres Leben für die meisten Menschen nicht erfüllt, sondern die ökologischen Grenzen der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 50

< vorherige

1

2

3

4

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz