USA: Die Karawane der Migranten in der Falle des Kapitalismus
Dienstag 08. Januar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Berlin 

Von Gruppe Internationaler SozialistInnen

(Von unseren Genossen der Internationalist Workers` Group – USA)

6000 Soldaten des US-Militärs wurden an die mexikanische Grenze verlegt, um die wachsende Zahl von Migranten vom Grenzübertritt abzuhalten. Gleichzeitig versichert der mexikanische Präsident López Obrador, genannt AMLO, seinem Militär, dass er es weiterhin als Militärpolizei einsetzen werde. All dies in Bezug auf eine vergleichsweise kleine Gruppe von Migranten. ...

Weiter lesen>>

Streit in der Linkspartei um US-Abzug aus Syrien
Montag 07. Januar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Linksparteidebatte, Internationales 

Von A. Holberg

Am 5.1.2009 erschien im "Neues Deutschland"(ND) ein Artikel von Jana Frielinghaus über die Auseinandersetzungen innerhalb der PdL zum von Trump angekündigten Abzug der US-Soldaten aus Syrien (https://www.neues-deutschland.de/artikel/1109295.linke-und-syrien-wer-garantiert-schutz.html). Dort heißt es u.a.: heißt es u.a.: " Letztere in der Linken sehen die ...

Weiter lesen>>

Tarifabschlüsse als Wahlmodelle sind Abschlüsse der Beliebigkeit
Sonntag 06. Januar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Die Tarifabschlüsse der DGB-Gewerkschaften wurden in den vergangenen Jahren  immer mehr zu einem bunten Strauß, wobei jede Gewerkschaft ihre spezifischen Varianten von Lohnentwicklung und Arbeitszeitverkürzungen festlegte.

 Stand bei der IG Metall mehr Zeitsouveränität für die Beschäftigten, individuelle Vereinbarkeit von Arbeit und Leben durch „lebensphasenorientierte Arbeitszeit“ und ein gesetzliches Rückkehrrecht von ...

Weiter lesen>>

Rundfunkzwangsgebühren versus Rechte, Linke und die Sammlungsbewegung
Sonntag 06. Januar 2019

Bild: Remote Control; Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Kultur, Linksparteidebatte 

Von Charlotte Ullmann

Jeder, der eine Wohnung sein eigen nennt, ob als Eigentümer oder Besitzer (Mieter), muss ab 2013 die Rundfunkabgabe abdrücken, egal, ob er ein Radio, einen Fernseher oder ein Handy besitzt. Und alle einen festen Betrag, nach dem Gießkannenprinzip gleichsam, ohne Rücksicht darauf, wieviel Einkommen er bezieht, ob 800.- Euro monatlich oder 5 Millionen.

Jeden Monat fast 20 Euro, im Jahr knappe 240 Euro, wovon der arme Schlucker statt nach ...

Weiter lesen>>

Finanzkapitalismus – ein Faulenzersyndrom (1)
Donnerstag 03. Januar 2019

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, Krisendebatte 

Von Franz Schneider, Saarbrücken

Seit vierzig Jahren sind mächtige Akteure in Banken- und Finanzwelt am Werk, die jeden sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zerstören. Sie tun es, getreu dem saudummen Ausspruch Margaret Thatchers (1981) "There is no such thing as society, only individual men and women and their families". Hinter diesem Vernichtungsfeldzug gegen das Soziale schlechthin steht die neoliberale Ideologie.

Wie lässt sich überhaupt eine solche Position ...

Weiter lesen>>

"Hartz IV ist ein Bürgerkrieg der politischen Klasse gegen die arm Gemachten"
Mittwoch 02. Januar 2019

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Zur aktuellen Hartz IV-Debatte

von Jürgen Aust

Das ungeliebte Kind Hartz IV beherrscht einmal mehr die Medien, weil SPD und Grüne signalisiert haben,  sich von dem lästigen Stallgeruch des Hartz IV-Systems befreien und Hartz IV angeblich überwinden zu wollen. Es lohnt jedoch ein genauerer Blick auf ihre Botschaften und Versprechungen, um festzustellen, dass es sich dabei insbesondere bei den Vorschlägen von Nahles überwiegend um alten Wein in neuen ...

Weiter lesen>>

Rassistische Mordanschläge in der Silvesternacht: Die Konstruktion des „wirren Einzeltäters“
Mittwoch 02. Januar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte, NRW 

Von Michael Lausberg

In Bottrop und in seiner Heimatstadt Essen ist ein Biodeutscher in der Silvesternacht mit seinem Auto gezielt in eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hat fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. An vier Orten in Bottrop und in Essen ist er aus rassistischer Motivation auf Personengruppen zugesteuert. Nähere Informationen sind augenblicklich (2.1 am Morgen) spärlich und beziehen sich ausschließlich auf offizielle Verlautbarungen von ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von A. Holberg - 06-01-19 14:33
Die Vertafelung der Gesellschaft schreitet voran – das Erfolgsmodell der Unternehmensberatung
Montag 31. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Pünktlich zum 24.12.2018 zitierte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) auf ihrer Titelseite den Vorsitzenden der Tafeln in NRW mit den Worten: „Tafeln wird es immer geben müssen“ und gab ihm ausreichend Gelegenheit für einen Ausbau der Tafeln zu plädieren. Obwohl die Zahl der Tafeln mittlerweile auf 940 in Deutschland gestiegen ist und allein in NRW 17.000 Ehrenamtliche in den landesweit 173 Einrichtungen rund eine halbe Millionen ...

Weiter lesen>>

Der albanische Studentenkampf hat historische Dimensionen erreicht
Samstag 29. Dezember 2018

Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Dokumentation Artikel von Arlind Qori  aus Tirana. Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit dem serbokroatischen Portal Bilten veröffentlicht und von Max Brym übersetzt.

" Chronologie-Dienstag, der 4. Dezember war in Albanien ein normaler Tag. Die Nachrichten gingen davon aus, dass die Schüler der Fakultät für Architektur die Schule boykottierten. Der Grund war eine staatliche Entscheidung, den Schülern für jede verschobene Prüfung etwa 30 Euro ...

Weiter lesen>>

Jammern über die Politik ist legitim, wenn es nicht beim Jammern bleibt.
Samstag 29. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, TopNews 

Von Franz Witsch

Liebe FreudeInnen des politischen Engagements,

Zunächst hoffe ich, dass alle LeserInnen geruhsame Feiertage genossen haben und allen ein gutes neues Jahr wünschen in der Hoffnung auf eine bessere und weniger gewaltsame Zukunft. 

Des Weiteren möchte ich einen Text zur Kenntnis geben, der sich mit dem „unaufhaltsame[n] Niedergang der klassischen Volksparteien“ beschäftigt. Überschrift und Link lauten wie folgt:

Das Dilemma einer politischen ...

Weiter lesen>>

Konfrontationspolitik und Aufrüstung – ein Rückblick
Freitag 28. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Politik, Debatte 

Deutschland, Frontstaat und Brückenkopf

Von Wolfgang Bittner

Seit dem 2014 von den USA initiierten Putsch in der Ukraine besteht Kriegsgefahr in Europa, das ist großen Teilen der Bevölkerung überhaupt nicht bewusst. Der Krieg in der Ostukraine kann jederzeit ausufern und sich zu einem Flächenbrand entwickeln, daran hat sich nach dem Regierungswechsel von 2017 in Washington nichts geändert. Denn die „Nebenregierung“ (auch Tiefer Staat oder Deep State) genannt, ...

Weiter lesen>>

Gilets Jaunes: Lernen zu kämpfen wie in Frankreich?!
Mittwoch 26. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Frankreich Frankreich, Internationales, Debatte 

Von Kommunistischer Aufbau

“Wer eine ‘reine’ soziale Revolution erwartet, der wird sie niemals erleben. Der ist nur in Worten ein Revolutionär, der versteht nicht die wirkliche Revolution.“

Seit Mitte November gehen Woche für Woche zehntausende Menschen in Frankreich auf die Straße. Sie blockieren Straßen, Tankstellen und Fabriken. Sie weichen nicht der immer weiter eskalierenden Polizeigewalt, sondern schlagen zurück. Die Bewegung ist ein spontaner Aufstand, eine ...

Weiter lesen>>

Replik zu: #Aufstehen – Weckruf oder Spaltungsgefahr?
Mittwoch 26. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, TopNews 

Von A.Holberg

Um es vorweg zu sagen: ich hatte einige Hoffnung in "Aufstehen" gesetzt, Hoffnungen, die sich inzwischen etwa, wenn nicht gar weitgehen, verflüchtigt haben, weil ich den Eindruck habe, dass es "Aufstehen" im Wesentlichen nur im Internet gibt (ich würde gerne eines Besseren belehrt werden!) . Dennoch möchte ich den Versuch gegen einige wesentliche Teile der Kritik der ISO verteidigen:

Ich beginne mit dem Problem des Verhältnisses zwischen allgemeinen und ...

Weiter lesen>>

#Aufstehen – Weckruf oder Spaltungsgefahr? - 23-12-18 20:50
‚Brot statt Böller’ Appell einstellen und durch ‚Brot UND Böller‘ ersetzen
Mittwoch 26. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte, Saarland 

Von Aktion 3. Welt Saar

Böller-Kritik unterscheidet zwischen guten und schlechten Feuerwerken Keine Kritik an Böllerei nach Klassik-Open-Air-Konzerten oder bei Rhein in Flammen

Andere Agrarpolitik ohne Gentechnik hilft gegen Hunger

Die Aktion 3.Welt Saar e.V. (A3WS) ist dafür, den Appell ‚Brot statt Böller’ einzustellen und durch ‚Brot UND Böller’ zu ersetzen.

„Auffallend ist, dass die Kritik zwischen guten und bösen Feuerwerken ...

Weiter lesen>>

#Aufstehen – Weckruf oder Spaltungsgefahr?
Sonntag 23. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, TopNews 

Von Internationale Sozialistische Organisation (ISO)

Am 4. September ist die neue „Sammlungsbewegung“ offiziell an die Öffentlichkeit getreten. Führende Repräsentant*innen hatten zur Pressekonferenz in Berlin eingeladen, die Webseite wurde scharf geschaltet. Schon im Vorfeld hatten sich über 100.000 Interessent*innen registrieren lassen, inzwischen werden es wohl über 165.000 sein. Für den 3. Oktober wurde bundesweit zu regionalen Treffen eingeladen, die unterschiedliche ...

Weiter lesen>>

Replik zu: #Aufstehen – Weckruf oder Spaltungsgefahr? - 26-12-18 20:53
Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 186

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz