4. November 2018: 32 Jahre Sonntagsspaziergänge an der Gronauer Urananreicherungsanlage (UAA)
Freitag 02. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Am Sonntag (4. November 2018) treffen sich wie an jedem ersten Sonntag im Monat Anti-Atomkraft-Initiativen um 14 Uhr zum Sonntagsspaziergang an der Gronauer Urananreicherungsanlage (UAA). Und das seit jetzt genau 32 Jahren.

Im Rahmen einer Umweltwoche der Stadt Gro­nau fand Ende September 1986, nur wenige Monate nach der Atomkatastrophe in Tschernobyl, erstmalig ein Protest-Sonntagsspaziergang an der UAA Gronau statt. Der nächste wurde am ...

Weiter lesen>>

fotopia e.V. startet Sammelaktion für alternatives Fotoportal
Freitag 02. November 2018

Die Initiator*innen der Crowdfunding-Kampagne (v.l.): Yves Seipold, Torsten Steinbrecher, Lotta Wulk und Laines Rumpff vom Potsdamer Verein fotpia e.V.; Foto: fotopia.cc/Lea Städler

Bewegungen Bewegungen, Kultur, Brandenburg 

Von fotopia

Crowdfundingkampagne des Vereins beginnt am 4. November und soll soziale Bewegungen sichtbarer machen

Mit einem Projekt auf der Finanzierungsplattform Startnext will der gemeinnützige Verein fotopia e.V. alternative Medien anschaulicher werden lassen. Die dort oft ehrenamtlich geleistete Arbeit will der Verein erleichtern und für mehr Rechtssicherheit sorgen.

„Proteste und Aktionen zur Verbesserung unserer Gesellschaft sind oft bunt, fröhlich und kreativ“, sagt ...

Weiter lesen>>

ROG: US-Politiker haben Verantwortung gegenüber Journalisten
Freitag 02. November 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Anlässlich der Kongresswahlen in den USA am 6. November ruft Reporter ohne Grenzen (ROG) die politischen Akteure im Land dazu auf, sich für Pressefreiheit einzusetzen und Angriffe auf Medien und Journalisten zu verurteilen. Die vergangenen Monate waren geprägt von Aggressivität und Attacken gegenüber Journalisten, bis hin zu Morddrohungen und körperlicher Gewalt. In diesem Jahr gab es in den USA 40 tätliche Angriffe auf Journalisten. Befeuert wurde die feindselige ...

Weiter lesen>>

Bankenstresstest: Wer stresst hier wen?
Donnerstag 01. November 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Attac fordert Sozialverträglichkeitsprüfung für Banken / Einige wenige klare Reformschritte nötig

Von Attac

Einen „Bankenstresstest der anderen Art“ fordert das globalisierungskritische Netzwerk Attac: Es gelte, die Institute auf ihre Sozialverträglichkeit zu überprüfen. Der Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht, dessen Ergebnisse am Freitag veröffentlicht werden, bietet dafür kein Kriterium.

„Die Frage ist, wer hier wen stresst. Auch wenn die ...

Weiter lesen>>

Hohe Wildereizahlen in Deutschland
Donnerstag 01. November 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von WWF

WWF kritisiert Defizite in Strafverfolgung. / Wildereinotruf: WWF sucht Zeugen und Whistleblower 

Im vergangenen Jahr wies die polizeiliche Kriminalstatistik 1020 Fälle von Jagdwilderei aus. Das geht aus einer Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Hierzu erklärt Moritz Klose, Referent Wildtiere in Europa beim WWF Deutschland:

"Diese erschreckend hohen Zahlen dürften nur die Spitze des Eisbergs sein. Die ...

Weiter lesen>>

Klage gegen polizeiliche Überwachung und fragwürdige Einstufung als „relevante Person“ - Unterstürzung durch die Gesellschaft für Freiheitsrechte
Mittwoch 31. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von "Eichhörnchen"

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (GFF) unterstützt die Klage der bekannten Umweltaktivistin Cécile Lecomte auf Auskunft über gegen sie gerichtete Überwachungsmaßnahmen durch die niedersächsische Polizei. „Die Klage soll offenlegen, welchen Formen der Überwachung Personen ausgesetzt sind, wenn die Behörden sie willkürlich als ‚relevant‘ einstufen, ohne dass sie sich dagegen wehren können“, sagt der GFF-Vorsitzende Dr. Ulf Buermeyer.

Lecomte erfuhr ...

Weiter lesen>>

Mit Schrott-Berg gegen Schrott-Reaktor
Mittwoch 31. Oktober 2018

Foto: Jürgen Baumeister, .ausgestrahlt

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von .ausgestrahlt

Anti-Atom-Aktivisten laden Schrott vor dem Umweltministerium in Stuttgart ab und fordern „Schrottreaktor Neckarwestheim endlich abschalten“ / Auslegungsüberschreitender Störfall möglich / Atomaufsicht muss Wiederinbetriebnahme des AKW untersagen

Atomkraftgegner protestieren seit 10 Uhr mit einer Ladung Schrott vor dem Stuttgarter Umweltministerium gegen die von EnBW für nächste Woche geplante Wiederinbetriebnahme des derzeit abgeschalteten ...

Weiter lesen>>

Fakten und Falschmeldungen rund um die Ende Gelände Aktion am Tagebau Hambach (25.-29.10.2018)
Dienstag 30. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Ende Gelände

1.) Fakt: Ende Gelände ist ein Bündnis für den sofortigen Kohleausstieg und Klimagerechtigkeit

Ende Gelände ist Teil der Proteste für den Erhalt des Hambacher Forstes gewesen, zum Beispiel am 6.10.2018. Uns geht es jedoch – seit Jahren – um viel mehr als nur einen Wald, uns geht es um einen sofortigen Kohleausstieg und um Klimagerechtigkeit. Diese Forderungen standen bei unseren Aktionen am Wochenende ganz klar im Vordergrund.

Ungenauigkeit: ...

Weiter lesen>>

Keine Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür!
Dienstag 30. Oktober 2018

Bewegungen Bewegungen, TopNews 

Von Aktion Freiheit statt Angst

Zusammen mit vielen anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen haben wir in einem Offenen Brief an die Bundesregierung Stellung bezogen zu der Absicht die Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür mittels der ePrivacy Verordnung zu "legalisieren".

16 Organisationen und Verbände warnen die Bundesregierung in einem Offenen Brief[1] davor, die laufende ePrivacy-Reform „als Instrument zur Erweiterung der polizeilichen Befugnisse und ...

Weiter lesen>>

VIER PFOTEN evakuiert Wildtiere aus „Europas schlimmsten Zoo“
Dienstag 30. Oktober 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Drei Löwen und dreibeinige Bärin unter den geretteten Tieren

Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, gemeinsam mit dem albanischen Ministerium für Tourismus und Umwelt, hat am 28. Oktober 2018 elf verwahrloste Wildtiere aus dem Safari Park Zoo in Mbrostar im Landkreis Fier, Albanien evakuiert. Ein internationales Team von Tierärzten sowie ein Sonderkommando der albanischen Polizei haben die Rettungsmission überwacht. ...

Weiter lesen>>

Besetzung der Hambach-Bahn starkes Signal für Klimagerechtigkeit und Demokratie
Montag 29. Oktober 2018

Besetzung der Hambach-Bahn; Foto: Ende Gelände

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Ende Gelände kritisiert Polizei wegen Verstößen gegen Grundrechte während den Anti-Kohle-Protesten

Das Aktionsbündnis Ende Gelände kritisiert die Polizei wegen Verstößen gegen Grundrechte während der Anti-Kohle-Proteste am Wochenende. Schon im Vorfeld der Aktion gegen den Braunkohleabbau war es dem Bündnis untersagt worden, an geeigneten Flächen ein Camp aufzubauen. Rund 1000 Aktivist*innen, die mit einem Sonderzug anreisten, waren bis zu ...

Weiter lesen>>

Alptraum Bolsonaro: Rechte Politiker weltweit schüren Abstiegsängste und Konkurrenz unter sozial Schwachen
Montag 29. Oktober 2018

Foto: Fábio Rodrigues Pozzebom/Agência Brasil via Wikimedia Commons

Internationales Internationales, Bewegungen, Politik 

Von Attac

Attac bekräftigt Solidarität mit sozialen Bewegungen in Brasilien

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac ist zutiefst bestürzt über die Wahl des Rassisten, Sexisten und homophoben Rechtsextremisten Jair Messias Bolsonaro zum brasilianischen Staatspräsidenten. „Unsere Solidarität und Unterstützung gilt allen Bewegungen, Aktivist*innen und ausgegrenzten Bevölkerungsgruppen, die heute Morgen in Brasilien im Alptraum der Präsidentschaft von Jair ...

Weiter lesen>>

Spatenstich-Symbolik hilft nicht gegen Tihange-Risiken und Klimawandel:
Montag 29. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Umwelt-AktivistInnen wollen Gesprächseinladung an Laschet überreichen NRW-Ministerpräsident Laschet muss handeln statt zu drohen und zu bluffen

AktivistInnen von Umwelt-Initiativen wollen am morgigen Dienstag beim symbolischen Spatenstich zum Bau des ALEGrO-Stromkabels zwischen Deutschland und Belgien erneut eine Gesprächseinladung an NRW-Ministerpräsident Laschet aussprechen und persönlich überreichen.

Anlässlich des symbolischen Spatenstichs in ...

Weiter lesen>>

Weckruf Klimaschutz
Montag 29. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von BUND

Zu den Ergebnissen der Landtagswahlen in Bayern und Hessen erklärte der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger:

„Die Ergebnisse der Landtagswahlen sind ein klimapolitischer Weckruf für die Bundesregierung. Die Bundesregierung sollte sich eine zweite 100-Tage-Frist setzen, in der sie die dringend notwendige Zukunftsfrage Klimaschutz anpackt: Frau Klöckner muss die Agrarwende einleiten, Herr Scheuer den ...

Weiter lesen>>

Größte Aktion zivilen Ungehorsams gegen Kohle
Sonntag 28. Oktober 2018

Foto: Ende Gelände

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

"Kohlegruben des Rheinischen Reviers sind Symbole der Klimabewegung geworden"

6.500 Menschen beteiligten sich am Wochenende an der bisher größten Aktion zivilen Ungehorsams gegen Braunkohleabbau. Mehrere tausend Aktivist*innen besetzten für über 24 Stunden die Gleise der Hambach-Bahn und blockierten damit den Tagebaubetrieb. Einige Aktivist*innen ketteten sich an den Schienen an und setzten damit die Besetzung fort. Sie werden zur Zeit noch ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 802

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz