Nach Christchurch: Islamfeindlichkeit in Deutschland ernst nehmen und ihr entgegentreten
Montag 18. März 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Wer Islamfeindlichkeit verharmlost, hat nichts aus dem Massaker von Christchurch gelernt“, erklärt Christine Buchholz, religionspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, angesichts der Äußerungen von Bundesinnenminister Horst Seehofer, es gebe kein islamfeindliches Klima in Deutschland. Buchholz weiter:

„Der antimuslimische Rassismus hat in Deutschland massiv zugenommen. Angesichts dessen sind Seehofers Äußerungen zur Islamfeindlichkeit verharmlosend. Es ...

Weiter lesen>>

AfD-Wandsbek propagiert Galgen für die Kanzlerin
Mittwoch 13. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Im Wandsbeker Bürgersaal will die AfD am Sonntag den 24. März ihren Landesparteitag abhalten. Was diese anscheinend für einen angemessenen Umgang mit Politkern anderer Parteien hält, kann man aktuell auf der Facebookseite des dortigen Bezirksverbandes sehen. Unter einem gestrigen Beitrag über Montagskarten für Geflüchtete postete ein AfD-Fan erst ein Bild von Kanzlerin Merkel, dann die gegen diese gerichtete Bezichtigung des "Volksverrats" ...

Weiter lesen>>

„Ab in die Kammer mit Dir“: Eliminatorischer Antisemitismus (nicht nur) im deutschen Fußball
Montag 11. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte, TopNews 

Von Michael Lausberg

Ein antisemitischer Tweet während der Partie von Zweitligist 1. FC Union Berlin gegen den FC Ingolstadt sorgt für Entsetzen und politische Dimensionen. Der israelische Außenminister und der Zentralrat der Juden in Deutschland äußerten bereits ihre Bestürzung. In dem Beitrag bei Twitter wurde Ingolstadts israelischer Profi Almog Cohen, 30, antisemitisch beleidigt. In dem Tweet schrieb der Nutzer und scheinbare „Union-Fan“ evermore83: „Verpiss dich aus ...

Weiter lesen>>

AfD will bei Jugendorganisation den Geheimdienst austricksen
Donnerstag 07. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Es sieht schlecht aus bei der Hamburger Jungen Alternative(JA), dem Jugendverband der rechten Partei. Sie hatte am „08.02.2019 nur noch 14 Mitglieder“[1] heißt es in einem internen Antrag zum kommenden Landesparteitag am 24. März 2019, welcher uns vorliegt, Ende Dezember 2018 waren es immerhin noch 30. Doch dann kam der Inlandsgeheimdienst namens Verfassungsschutz und erklärte den rechten ...

Weiter lesen>>

STREUT DIE ASCHE IN DEN WIND
Mittwoch 06. März 2019

Foto: D. Braeg

Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Kultur 

Zu Leben und Werk des österreichischen Widerstandskämpfers und Dichters Richard Zach

Von Dieter Braeg

Nicht einmal in der Dokumentation „In jenen Tagen...“, (Herausgeber Friedemann Berger u.a. mit einem Nachwort von Jürgen Kuczynski) veröffentlicht 1983, zum Gedenken an die Bücherverbrennungen am 10.Mai 1933 findet man den Namen Richard Zach.  Zachs Werke konnten 1933 nicht verbrannt werden, da war Richard Zach (geb. am 23.3. 1919 - Sohn von Wilhelmine ...

Weiter lesen>>

Offener Brief des Hamburger Bündnis gegen Rechts: Kein AfD-Parteitag im Bürgersaal Wandsbek
Donnerstag 28. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Sehr geehrte Damen und Herren des Bezirksamts Wandsbek, sehr geehrte Abgeordnete,

wie wir durch die heutige taz erfahren haben, soll am Sonntag den 24. März 2019 im Bürgersaal Wandsbek der Landesparteitag der „Alternative für Deutschland“ (AfD) Hamburg stattfinden. Die für die Vermietung zuständige Eventagentur prima events GmbH sagte gegenüber der taz, dass die politische Verantwortung jedoch beim Bezirksamt läge. Der Vertrag zwischen ...

Weiter lesen>>

CBG erhält Nazi-Brief mit Morddrohung
Donnerstag 21. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, TopNews 

Offenes Bekenntnis zur NSDAP

Von CBG

Die COORDINATION GEGEN BAYER-GEFAHREN (CBG) hat am vergangenen Mittwoch einen Nazi-Hetzbrief mit Morddrohung erhalten. „Antifaschisten rechtfertigen die deutschen Kriegstoten“ und „Antifaschisten lassen Zuwanderung und Volkszerstörung zu“ steht da unter anderem zu lesen, bevor es heißt (alle Rechtschreibfehler im Original): „Tod diesem Dreckspack und diesen Schmoks. Ein Schlag, Ein Stich, Ein Schuss. Kurz und bündig.“

Des ...

Weiter lesen>>

pax christi unterstützt Göttinger Jury
Dienstag 19. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Antifaschismus 

Von pax christi

Friedenspreis für „Jüdische Stimme“

Der Geschäftsführende Bundesvorstand der katholischen Friedensbewegung pax christi begrüßt und unterstützt die geplante Vergabe des diesjährigen Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost e.V.“

Norbert Richter, der pax christi-Bundesvorsitzende betont: „Die pax christi-Nahostkommission hat zum Nahost-Konflikt zahlreiche friedenspolitische ...

Weiter lesen>>

„Bequem, aber rechtswidrig" - Verwaltungsgericht rüffelt Videoüberwachung der Polizei bei Demonstration
Dienstag 19. Februar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

„Das heutige Urteil zeigt: Nicht gerechtfertigte Eingriffe in die Versammlungsfreiheit durch die Polizei müssen vor Gericht", freut sich Iris Bernert-Leushacke, Mitglied des Landesvorstandes der Linken NRW. Sie war im Jahre 2016 Anmelderin einer größeren Demonstration gegen rechte Gewalt in Dortmund. Diese wurde durch die Polizei fortwährend gefilmt. Nachdem Journalisten, Demonstrationsteilnehmende und sie selbst als Anmelderin die Polizei auf die ...

Weiter lesen>>

Jusos fühlen sich bestärkt: Extremistische Bestrebungen in der Saar AfD
Montag 18. Februar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Saarland, News 

Von Jusos Saar

Erneut fällt der saarländische Landesverband der AfD bundesweit auf. Nachdem Dörr, der Vorsitzende im Saarland, im vergangenen Jahr Seit an Seit mit dem verurteilen Pegida Gründer Lutze in Berlin demonstrierte, werden Ihm nun Kontakte nach rechts außen vorgeworfen. 

Dörr soll auf einer Versammlung der "Freien Bürger Union" im saarländischen Ensdorf aktiv um Mitglieder der NPD geworben.

„Es ist beschämend, dass das Saarland nun schon mehrmals bundesweit ...

Weiter lesen>>

Für immer fremd-bestimmt? Zum Vorwurf, ein Token zu sein.
Sonntag 17. Februar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

Eine materialistisch-feministische Perspektive.

Vortrag von Tara Falsafi

Donnerstag, 21.02.2019, 19:00 Uhr
Villa Kunterbunt, Kaiser-Wilhelm-Str. 2, 32257 Bünde
Eintritt frei

Veranstalter: Initiative 9. November Bünde

Begrifflich ist ein Token ein “Zeichen” eine symbolhafte Geste. Der Ursprung des Begriffes findet sich bei Martin Luther King. In einem Artikel für die New York Times beschrieb er ...

Weiter lesen>>

Ronny hat’s richtig gemacht!
Donnerstag 14. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Bayern 

Von Arbeitskreis Aktiv gegen rechts in ver.di München

Mit dieser Schlagzeile machen wir auf einen Prozess am 22. Februar vor dem Münchner Arbeitsgericht  aufmerksam.

Ronny,  Leiharbeiter bei BMW, hat sich gegen rassistische Äußerungen im Betrieb gewehrt – und wurde prompt daraufhin gekündigt.

Das ließ er sich nicht gefallen, und nun klagt er mit gewerkschaftlichem Rechtsschutz gegen die Kündigung.

Er ...

Weiter lesen>>

Rundgang "Geheime Orte der Diktatur in Trier" besonders für Migranten
Donnerstag 14. Februar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von AG Frieden Trier

Vor 74 Jahren endete die Diktatur des Nationalsozialismus in Deutschland. Die Führung der Arbeitsgemeinschaft Frieden für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, für Geflüchtete und Einheimische besucht die sichtbaren und unsichtbaren Orte dieser Diktatur in Trier.

Im Anschluss gibt es für alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen internationalen Imbiss im Umwelt- und Friedenszentrum auszutauschen.<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Transatlantischer Elitenfaschismus und Tiefer Staat
Montag 11. Februar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Antifaschismus 

Von Ullrich Mies

Die Regierungen der westlichen Fassadendemokratien sahen sich nach dem Kollaps der UdSSR 1990/1991 als Siegermächte eines Systemkampfes. Sieger schreiben die Geschichte und darum kam für die politischen Führungen der USA und ihre europäischen Statthalter eine an langfristiger politischer Stabilität und Zusammenarbeit mit Russland auf ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Dr. Richard Albrecht - 12-02-19 14:17
Gedanken zu Leben und Tod und der Mord an Juden in meiner Familie
Samstag 09. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Theorie, Debatte 

von Gerd Elvers

Marx und Feuerbach

Der Sozialismus stand in der Vergangenheit bei  existenziellen Fragen und Antworten unter dem Diktum von Karl Marx. Marx war – wie viele Philosophen vor ihm – mit den Problemen des Lebens beschäftigt, mit der Zukunft der Menschheit, der kommunistischen  Utopie. Da hatten Themen wie Sterben und Tod einen niedrigeren Stellenwert.  Das überließ er lieber den Friedhof-Experten, den Pfaffen. Beschäftigte der junge ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 90

< vorherige

1

2

3

4

5

6

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz