Kohle stoppen – Klima schützen: Das Endspiel um die Kohle beginnt
Sonntag 24. Juni 2018

Bild: Campact

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands

Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohle-Kommission haben heute mehrere Tausend Menschen in Berlin und an über 40 anderen Orten in Deutschland für den Kohleausstieg demonstriert. Unter dem Motto „Stop Kohle – Deine Hände für den Klimaschutz“ forderten sie von der Bundesregierung einen gesetzlichen Ausstiegs-Fahrplan für Kohlekraftwerke und Tagebaue, mit dem die nationalen Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen ...

Weiter lesen>>

Harbour Games bringen antikapitalistischen Protest in den Hamburger Hafen
Samstag 23. Juni 2018

Foto: Hanna Podding

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von Harbour Games

Heute fanden in Hamburg die Harbour Games 2018 statt. 165 Teilnehmend fuhren mit Fahrrädern rund 40 Km durch den Hamburger Hafen und führten dort diverse Protestaktionen durch. Ziel war es, den Hamburger Hafen als Knotenpunkt der zerstörerischen kapitalistischen Ökonomie zu
enttarnen. Dazu Aktionssprecherin Ina Köhler: „Wir wollen entgegen dem Bild als „Tor zu Welt“ auf die Schattenseiten des Hamburger Hafen aufmerksam machen – auf Ausbeutung, ...

Weiter lesen>>

Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung: Brunnenvergifter im Kreis Gütersloh
Freitag 22. Juni 2018

Foto: Das Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung in Aktion beim Rosenmontagzug in Rheda-Wiedenbrück; Foto: Bündnis gg Tönies Erweiterung

Umwelt Umwelt, Bewegungen, OWL 

Stellungnahme zum Bericht „Kreis sieht grünes Licht für Ställe“ im Haller Kreisblatt vom 20. Juni 2018

Es wundert uns nicht, wenn der Kreis Gütersloh keinerlei Bedenken gegen den neuen Schweinemaststall auf dem Hof Venghaus in Werther hat. Scheint doch Nachbar Hartmut Figge, der gegen den neuen Stall vor seiner Nase klagt, allein zu stehen. Dem ist aber nicht so!

„Dank“ Hof Venghaus könnten künftig bei optimalen Mastbedingungen nach 7 Monaten Lebens- und ...

Weiter lesen>>

NABU begrüßt EuGH-Urteil, dass Finkenjagd auf Malta illegal ist
Freitag 22. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Ein klares Signal an alle EU-Länder, dass die Vogelschutzrichtlinie nicht willkürlich aufgeweicht werden darf

Der NABU begrüßt das gestern vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) ergangene Urteil, dass die Ausnahmeregelung Maltas, die den Fang von Finken erlaubt, gegen die europäische Vogelschutzrichtlinie verstößt und damit illegal ist.

Dazu NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: „Das Urteil ist ein wichtiger Schritt für die ...

Weiter lesen>>

BUND-Jahresbericht 2017: Deutlicher Zuwachs bei jungen Unterstützern. Die Umwelt- und Naturschutzbewegung ist stark, erfolgreich und vital
Freitag 22. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat im Jahr 2017 einen Zuwachs von rund 1,5 Prozent an Mitgliedern und Unterstützern verzeichnet. Besonders hoch war dabei mit 16 Prozent der Anstieg von jungen Menschen unter 27 Jahren, die sich in der BUND-Jugendorganisation BUNDjugend engagieren. Mit insgesamt rund 593.000 Unterstützern zählt der BUND somit weiterhin zu den größten gemeinnützigen Umweltverbänden Deutschlands. Auch die Einnahmen des BUND stiegen ...

Weiter lesen>>

Deutschlands Nitrat-Brühe vor Gericht
Donnerstag 21. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von WWF

Nitrat im Grundwasser: Bundesrepublik verurteilt / WWF fordert Gülle-Euro und Entlastung für umweltschonende Landwirtschaft

Der Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat am Donnerstag die Bundesrepublik wegen der seit Jahren bestehenden, massiven Nitratbelastung des Grundwassers verurteilt, mit zunächst offenen Konsequenzen. Rund ein Drittel der deutschen Grundwasservorkommen in Deutschland weisen einen gefährlich hohen Nitratwert auf und sind damit ...

Weiter lesen>>

Umweltverbände begrüßen europäisches Urteil zur Nitratverschmutzung
Donnerstag 21. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von NABU

Bundesregierung riskiert Strafzahlungen in Millionenhöhe durch Zugeständnisse an die Agrarlobby

Nach dem heutigen Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen unzureichender Umsetzung der Nitrat-Richtlinie haben die Umweltverbände Deutsche Umwelthilfe (DUH), Grüne Liga, NABU und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) eine weitergehende Verschärfung des Düngerechts angemahnt.

„Das Urteil ...

Weiter lesen>>

Nestlé lässt Tausende Mäuse für Botox leiden
Donnerstag 21. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Europaweite Aktionswoche gegen Botox-Tierversuche

Der Schweizer Konzern Nestlé trägt aus reinem Profitstreben die Schuld an immensem Tierleid, prangert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche an. Während einige Botox-Hersteller bereits tierversuchsfreie Tests einsetzen, vertreibt Nestlé Präparate, für die es noch keinen anerkannten tierfreien Test gibt und steigert damit die Anzahl der Tierversuche. Mit einer ...

Weiter lesen>>

BUND zu 100 Tage GroKo: Nur wenig Lichtblicke
Mittwoch 20. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von BUND

Nach 100-Tagen große Koalition sieht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nur wenige Lichtblicke. „Positiv stellen wir fest, dass die Bundesregierung ein klimapolitisches Versagen künftig durch ein Klimaschutz-Gesetz verhindern will. Allerdings darf es nicht wie in der Vergangenheit bei der Ankündigung bleiben und alle Ministerien müssen an einem Strang ziehen“, sagt Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND. Auch geben erste Entscheidungen zur ...

Weiter lesen>>

Klima schützen - Kohle stoppen: Umweltverbände fordern konkretes Ausstiegsszenario
Dienstag 19. Juni 2018

Foto: Campact

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von BUND

Fünf Tage vor der „Stop Kohle“-Demonstration fordern die Umweltverbände einen raschen, konsequenten und sozialverträglichen Ausstieg aus der Nutzung der Kohle. Details dafür muss die von der Bundesregierung eingesetzte Kohle-Kommission ausarbeiten, die heute in einer Woche zum ersten Mal tagen wird. Die Zeit drängt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands sind sicher: Um die schlimmsten Folgen der ...

Weiter lesen>>

Angela Merkel verliert zunehmend die klimapolitische Glaubwürdigkeit
Dienstag 19. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Von BUND

Die heutige Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Petersberger Klimadialog kommentierte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Die Kanzlerin hat sich einmal mehr als Verwalterin des Status quo dargestellt. In hübsche Worte hat die Bundeskanzlerin verpackt, dass zu wenig auf dem Tisch liegt, um die eigenen Klimaziele und die des Pariser Vertrags zu erreichen. Sie hat es wieder einmal vermieden, konkret ...

Weiter lesen>>

Merkels schmutzige Klima-Seifenblasen
Dienstag 19. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Lustlos, inhaltsleer, planlos: Die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Petersberger Klimadialog war angesichts der verfehlten Klimaschutzziele der Bundesregierung ein peinliches Abziehbild ihrer Klima-Schlafwagen-Politik der letzten Jahre. Wer vor internationalem Publikum einen derart blutarmen Vortrag abliefert, wird niemals den notwendigen politischen Druck auf EU-Länder wie Polen, Klimabremser und Ausrichter der nächsten UN-Klimakonferenz, ausüben können. Merkel ist von der ...

Weiter lesen>>

WWF-Aktion: Tagebauloch auf Pariser Platz
Montag 18. Juni 2018

Foto: WWF

Umwelt Umwelt, Berlin, Frankreich 

Von WWF

Europa braucht einen deutsch-französischen Deal für den Klimaschutz und die Energiewende. Das fordern der WWF Frankreich und der WWF Deutschland in einem gemeinsamen Papier, das am Montag anlässlich des deutsch-französischen Kabinettstreffens am 19. Juni veröffentlicht wurde. „Ein Drittel der europäischen Treibhausgasemissionen gehen auf das Konto von Deutschland und Frankreich. Gleichzeitig sind sie zwei der größten Wirtschaftsmächte: Ziehen Sie beim Klimaschutz und ...

Weiter lesen>>

Infoabend „Das Rheinische Braunkohlerevier im Treibhaus – Klimakrise, Widerstand, Zukunftsperspektiven für die Region“
Montag 18. Juni 2018

Foto: Herbert Sauerwein

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Marita Boslar

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac Inde-Rur lädt zu einem Infoabend mit dem Titel „Das Rheinische Braunkohlerevier im Treibhaus“ in den Jülicher Kulturbahnhof (Bahnhofstraße 13) ein. Die Veranstaltung ist am Freitag, 22. Juni, im kleinen Saal und beginnt um 19 Uhr. Professor Rolf Schwermer, Alexis J. Passadakis, Emilio Weinberg und ein Aktivist des Bündnisses „Ende Gelände“ referieren über „Klimakrise, Widerstand und Zukunftsperspektiven für die ...

Weiter lesen>>

BAYER für MONSANTO auf der Anklagebank
Montag 18. Juni 2018

Foto: CBG

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Glyphosat-Prozess in den USA startet heute

Von CBG

In den USA beginnt heute das erste Schadensersatz-Verfahren in Sachen „Glyphosat“. Der 46-jährige DeWayne Johnson hatte die Klage eingereicht. Der Familien-Vater leidet am Non-Hodgkin-Lymphom (NHL), einer bestimmten Form des Lymphdrüsen-Krebses, und macht das Herbizid dafür verantwortlich, das er in seinem früheren Beruf als Platzwart häufig einsetzen musste.

Mit dieser juristischen Auseinandersetzung ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 532

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz