Der Kapitalismus schließt eine wirksame Umwelt und Klimapolitik aus.
Samstag 18. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von G. Karfeld

Bezugnehmend auf die Artikel: „Forscher warnen vor Heißzeit“ von Jürgen Tallig und „Endlich Sommer in Deutschland“, von Christof Korth und Jürgen Tallig will ich noch einmal auf den Klimawandel zurück kommen und auf einige Themen die dort angesprochen wurden, noch etwas näher eingehen.

So wie ich das interpretiere steuern wir auf einen Punkt im Erdklima zu, an dem Faktoren wirksam werden, wie unter anderem die Methanvorkommen auf dem ...

Weiter lesen>>

Endlich Sommer in Deutschland - 16-08-18 20:58
Forscher warnen vor Heißzeit - 15-08-18 20:56
FPÖ will demokratische Rechte einschränken! Aufbruch widersetzt sich diesem Vorhaben!
Samstag 18. August 2018

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Umwelt 

Von Aufbruch für eine ökosozialistische Alternative

FPÖ-Klubobmann im Salzburger Gemeinderat Andreas Reindl lanciert mit Hilfe der Kronenzeitung (11. August 2018) eine Kampagne gegen unsere Veranstaltung am 15. September in der TriBühne Lehen in Salzburg. Diese wird unter dem Titel „Europa: Widerstand verbinden – gemeinsam Antworten entwickeln“ die Möglichkeit bieten, über Perspektiven „Gegen die EU der Banken und Konzerne – für ein solidarisches, ökologisches und ...

Weiter lesen>>

"Hauptproblem Überbevölkerung"
Freitag 17. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Debatte 

Die Irrtümer des Harald Lesch

Von Siegfried Buttenmüller

Professor Harald Lesch ist ein bekannter Physiker und beliebter Fernsehmoderator. In Sendungen wie alpha-Centauri stellt er in populärer Form die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft zum Thema Astrophysik oder auch der damit immer mehr in Zusammenhang stehenden Quantenphysik vor. Auf diesen Gebieten ist Lesch sicher eine Kapazität und versteht es diese Themen auch in allgemein verständlicher Form zu ...

Weiter lesen>>

Endlich Sommer in Deutschland
Donnerstag 16. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Christof Korth und Jürgen Tallig

Endlich haben wir es geschafft. In Deutschland haben wir nun auch den Sommer, wie wir ihn sonst nur aus der Mittelmeerregion, aus Griechenland, Italien oder Spanien kannten. Sonne satt fast jeden Tag und weit über 30°C. Kaum mal Regen, aber soo schöön warm.

Was will man mehr? Der, trübes Wetter gewohnte, frustrierte Mitteleuropäer braucht nun nicht mehr gen Süden fahren. Nun ist das schöne Wetter hier und in den Süden fährt oder ...

Weiter lesen>>

Der Kapitalismus schließt eine wirksame Umwelt und Klimapolitik aus. - 18-08-18 20:55
Forscher warnen vor Heißzeit
Mittwoch 15. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Ist die Erde auf dem Weg in eine Heißzeit? Der Planet könnte kritische Schwelle überschreiten.

Der Planet könnte durch verschiedene Rückkopplungsprozesse im Klima- und Erdsystem in den anderen Systemzustand einer Heißzeit und in ein dauerhaftes Supertreibhaus-Klima abrutschen. In dieser „Hothouse Earth“ gäbe es 4-5 Grad höhere Temperaturen und einen verstärkten Meeresspiegelanstieg von bis zu 60 Metern. Grund dafür sind Kippelemente im ...

Weiter lesen>>

Der Kapitalismus schließt eine wirksame Umwelt und Klimapolitik aus. - 18-08-18 20:55
Klimapolitik, viel Tamtam um Nichts.
Freitag 10. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von G. Karfeld

Wie ich vor einiger Zeit schon in einem Artikel geschrieben habe, halte ich von einer Fixierung auf die CO2- Werte, was die Politik gegen den Klimawandel betrifft, nicht sehr viel. Ich will auch deshalb noch einmal auf dieses Thema zurück kommen weil die diesjährige Trockenheit durchaus Anlaß zur Sorge gibt. Die Nahrungsmittel wachsen nicht in den Supermarktregalen, dort wird nur der Profit gemacht. Die Fixierung auf den CO2 Ausstoß verhindert eine ...

Weiter lesen>>

Grüne Städte senken das Überflutungsrisiko
Freitag 10. August 2018

Wände schaffen Verdunstungsflächen und sorgen für ein besseres Klima. (Foto: FH Münster / Pressestelle)

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, NRW 

Von FH Münster

Prof. Dr. Helmut Grüning ist Experte für Stadthydrologie und forscht an der FH Münster

Extreme Sommerhitze – Gewitter – Starkregen – Überflutung: ein Kreislauf in den Sommermonaten, der nicht nur im Jahr 2014 in Münster verherende Auswirkungen hatte. Wenn sich die Niederschläge auf Brachflächen, Wiesen oder in Grünanlagen ausbreiten können, ist die Gefahr von reißenden Sturzbächen und vollgelaufenen Kellern vermindert. Allerdings nehmen in ...

Weiter lesen>>

Hitzesommer 2018 & Klimawandel: Massiven Folgen für Mensch, Natur und Landwirtschaft (in dieser Reihenfolge!)
Montag 06. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Im Jahr 2018 erleiden wir erneut einen Hitzesommer, einen "Jahrhundertsommer", wie wir ihn zwischenzeitlich auf Grund des Klimawandels in immer kürzeren Abständen erleben. Der Sommer 2018 ist nicht nur ungewöhnlich warm, sondern auch extrem trocken. Für den Zeitraum April bis Juli wurde seit Beginn der Aufzeichnungen 1881 in Deutschland noch nie so ein großes Niederschlagsdefizit gemessen, berichtet der <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Heißzeit ante Portas
Freitag 03. August 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Debatte, Umwelt 

Die Zukunft hat schon begonnen

Von Jürgen Tallig

Verheerende Waldbrände in Schweden, in Griechenland, in Kalifornien, eine schwere Hitzewelle  in Japan, Dürre und Hitze im Iran, großflächige Waldbrände auch in Brandenburg, die Oder seit Wochen nicht mehr schiffbar und auf historischem Tiefststand…, man könnte die Aufzählung endlos fortsetzen.

Der diesjährige „Jahrhundertsommer“ bietet eine Ahnung davon, was der Welt in Zukunft bevorsteht. Dabei ist ...

Weiter lesen>>

Vogelsterben: Gewinner & Verlierer - Immer mehr und immer weniger Vögel!?
Donnerstag 02. August 2018

Haussperling: Foto: Frank Derer, NABU

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Aktuell gibt es in den deutschen Medien zwei sich scheinbar heftig widersprechende Beiträge zur Vogelwelt. Einerseits ist der Rückgang vieler Vogelarten, ausgelöst insbesondere durch das große Insektensterben ein wichtiges Thema, anderseits wird aber auch von Bestandszunahmen bei ...

Weiter lesen>>

TITANIC. CO2 - neutral
Mittwoch 25. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Ökologische Modernisierung als Konjunkturprogramm

Von Jürgen Tallig

Der CO2- Gehalt der Atmosphäre hat längst den natürlichen Schwankungsbereich zwischen 250 und 300 ppm verlassen und ist mit 410 ppm so hoch, wie seit etwa sechshunderttausend Jahren nicht mehr.

Diese Veränderung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Erde bereits in einer Warmzeit befindet und sie erfolgt nach erdgeschichtlichen Maßstäben so schnell, dass sich die Biosphäre nicht ...

Weiter lesen>>

Was sind die entscheidenden Faktoren die den Klimawandel ausmachen? - 21-07-18 20:57
Kippelement atmosphärische Zirkulation
Sonntag 22. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Die Atmosphäre auf der Nordhalbkugel ist destabilisiert und ihre Zirkulation grundlegend verändert.  Statt zonaler Strömungen bestimmen zunehmend meridionale Strömungen (Süd-Nord und Nord-Süd) das chaotische Wettergeschehen. Es erfolgt ein massiver Wärmetransport nach Norden, wie die diesjährigen Rekordtemperaturen und die Rekordeisschmelze zeigen.

2016 brachte fast überall in der Arktis neue Temperaturrekorde und das Eis noch ...

Weiter lesen>>

Was sind die entscheidenden Faktoren die den Klimawandel ausmachen?
Samstag 21. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von G. Karfeld

Auf der Erde gab es schon immer Warmzeiten und Eiszeiten. Die verschiedenen Einflüsse die zu solchen Klimaschwankungen führen sind sehr komplex. Dieses Thema füllt Bücher und ist wohl bis heute nicht gänzlich erforscht. Was mir jedoch an der aktuellen Strategie gegen den Klimawandel auffällt, ist, dass hauptsächlich solche Faktoren als Ursache wahrgenommen werden, wie CO2, Feinstaub, Stickoxyde, mit denen sich gleichzeitig hervorragende ...

Weiter lesen>>

TITANIC. CO2 - neutral - 25-07-18 20:58
Blitzkrieg gegen die Erde
Freitag 20. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Die menschliche Zivilisation transformiert die Erde  gerade  unumkehrbar  in einen lebensfeindlichen Zustand. Eine Anpassung daran wird für die Biosphäre und den Großteil der Menschheit nicht möglich sein. Es braucht eine sofortige Große Transformation der Gesellschaft und einen verbindlichen Rettungsplan für die Erde.

Die Erderwärmung nimmt weiter Fahrt auf. Die Arktis verströmt ihre Kälte nach Süden und die globale ...

Weiter lesen>>

Einmal Heißzeit und zurück
Mittwoch 18. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Kann man Kippprozesse rückgängig machen?

Von Jürgen Tallig

Die menschliche Zivilisation überlastet und destabilisiert das System Erde in vielfältiger Weise.

Die Hauptbedrohung resultiert aus der exzessiven Nutzung fossiler Brennstoffe und der damit verbundenen Aufheizung des Planeten. Die von der Menschheit derzeit verursachten Treibhausgas-Emissionen sind mindestens  10mal so hoch, wie beim schnellsten natürlichen Klimawandel der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 30

1

2

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz