Kippelement atmosphärische Zirkulation
Sonntag 22. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Die Atmosphäre auf der Nordhalbkugel ist destabilisiert und ihre Zirkulation grundlegend verändert.  Statt zonaler Strömungen bestimmen zunehmend meridionale Strömungen (Süd-Nord und Nord-Süd) das chaotische Wettergeschehen. Es erfolgt ein massiver Wärmetransport nach Norden, wie die diesjährigen Rekordtemperaturen und die Rekordeisschmelze zeigen.

2016 brachte fast überall in der Arktis neue Temperaturrekorde und das Eis noch ...

Weiter lesen>>

Klare Kante zeigen gegen Seehofers Kreuzzug für mehr Abschottung und mehr Abschiebungen
Sonntag 22. Juli 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von ISO

Bei der von der CSU losgetretenen Kampagne, dafür dass abgelehnte und „papierlose“ Flüchtlinge an deutschen Grenzen abgewiesen werden sollen, dominiert mittlerweile schon seit Wochen die innenpolitische Debatte.

Phantomdebatte

Seehofer erweckt dabei den Eindruck, als gehe es um Sein oder Nichtsein der Nation und redet einen nationalen Notstand herbei. Die Wirklichkeit und die nüchternen Fakten spielen in der ...

Weiter lesen>>

Was sind die entscheidenden Faktoren die den Klimawandel ausmachen?
Samstag 21. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von G. Karfeld

Auf der Erde gab es schon immer Warmzeiten und Eiszeiten. Die verschiedenen Einflüsse die zu solchen Klimaschwankungen führen sind sehr komplex. Dieses Thema füllt Bücher und ist wohl bis heute nicht gänzlich erforscht. Was mir jedoch an der aktuellen Strategie gegen den Klimawandel auffällt, ist, dass hauptsächlich solche Faktoren als Ursache wahrgenommen werden, wie CO2, Feinstaub, Stickoxyde, mit denen sich gleichzeitig hervorragende ...

Weiter lesen>>

TITANIC. CO2 - neutral - 25-07-18 20:58
Blitzkrieg gegen die Erde
Freitag 20. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Jürgen Tallig

Die menschliche Zivilisation transformiert die Erde  gerade  unumkehrbar  in einen lebensfeindlichen Zustand. Eine Anpassung daran wird für die Biosphäre und den Großteil der Menschheit nicht möglich sein. Es braucht eine sofortige Große Transformation der Gesellschaft und einen verbindlichen Rettungsplan für die Erde.

Die Erderwärmung nimmt weiter Fahrt auf. Die Arktis verströmt ihre Kälte nach Süden und die globale ...

Weiter lesen>>

Mitgliederentscheid unerwünscht
Freitag 20. Juli 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte 

Zur Mitgliederbefragung durch einen Mitgliederentscheid zur Positionierung  der Partei DIE LINKE in der Frage nach der Forderung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

von Wolfgang Gerecht

Noch  n i e  habe ich aus den Reihen der Links-Partei, hier von Frau Juliane Beer, der parteilosen Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen Berlin, so eine in sich stimmige, ...

Weiter lesen>>

Heils Rentenpakt: Zu wenig
Freitag 20. Juli 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte 

Von Dagmar Hühne

Hubertus Heil verkündete kürzlich einen Rentenpakt für Deutschland und versprach: „Wir schaffen damit Sicherheit für ein gutes Leben“. Doch mit wem hat der sozialdemokratische Arbeitsminister eigentlich diesen Pakt geschlossen? Mit den 21 Millionen Rentner/innen wohl kaum. Dafür sind die Inhalte einfach zu dürftig. Beispiel: Die doppelte Haltelinie. Bis 2025 soll das Rentenniveau auf dem heutigen Stand von 48 Prozent eingefroren bleiben. Gleichzeitig sollen ...

Weiter lesen>>

Einmal Heißzeit und zurück
Mittwoch 18. Juli 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Kann man Kippprozesse rückgängig machen?

Von Jürgen Tallig

Die menschliche Zivilisation überlastet und destabilisiert das System Erde in vielfältiger Weise.

Die Hauptbedrohung resultiert aus der exzessiven Nutzung fossiler Brennstoffe und der damit verbundenen Aufheizung des Planeten. Die von der Menschheit derzeit verursachten Treibhausgas-Emissionen sind mindestens  10mal so hoch, wie beim schnellsten natürlichen Klimawandel der ...

Weiter lesen>>

Die Zentralbanken – Retter oder Totengräber des globalen Finanzsystems?
Mittwoch 18. Juli 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, Krisendebatte 

Von Ernst Wolff

Zehn Jahre nach dem Höhepunkt der Krise von 2007/08 gibt es im Großen und Ganzen drei unterschiedliche Bewertungen der aktuellen Situation im Finanzsystem: Zum einen wird behauptet, das System habe sich erholt, die Probleme seien überwunden und sämtliche Crash-Propheten damit widerlegt. Zum anderen heißt es, keines der Probleme sei gelöst und wir stünden vor einer neuen, weitaus schlimmeren Krise als vor zehn Jahren. Einer dritten Meinung zufolge zufolge sind ...

Weiter lesen>>

Neusprech 2018
Dienstag 17. Juli 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Bewegungen 

(Ein Text der leider immer wieder fortgeschrieben und aktualisiert werden muss)

Aktuelles Vorwort: Neusprech 2018

Von Axel Mayer

Im Jahr 2018 läuft in den NATO-Staaten und Deutschland die bestorganisierte PR-Kampagne der letzten Jahrzehnte. Den Menschen soll eine massive Aufrüstung schmackhaft gemacht werden. Militär, Rüstungskonzerne und Rüstungslobbyisten ...

Weiter lesen>>

Sparwelle bei den Banken trifft vor allem die armen Kunden
Sonntag 15. Juli 2018

Bild: occupy

Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Bei den Banken sprudeln die Einnahmen nicht mehr so üppig wie früher einmal. Vor allem die Nullzinsen haben dazu geführt, dass bei den Kosten gespart und die Gebühren, wo eben durchsetzbar, saftig erhöht wurden.

Das scheint ihnen aber nicht auszureichen. Jetzt läuten vor allem die Direktbanken eine neue Einsparrunde ein. Konnten die ärmeren Kunden bisher auch einzelne Fünf- oder Zehn-Euro-Scheine ziehen,  geht seit neustem unter 50 ...

Weiter lesen>>

Die zukünftige Internationale
Sonntag 15. Juli 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Internationalistische Kommunistische Tendenz

Heute befinden wir uns in einer Situation, in der der Kapitalismus in einer tiefen Krise steckt, das Proletariat allerdings so fragmentiert und desorganisiert ist, dass es sich allenfalls sporadisch den Implikationen von Krieg, Austerität und zunehmender Verarmung widersetzt. Es mag etwas verfrüht erscheinen, über einen Prozess nachzudenken, in dem sich eine zukünftige Internationale der ArbeiterInnenklasse herausbilden ...

Weiter lesen>>

Das 'europäische' Dilemma
Samstag 14. Juli 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales 

Von systemcrash

Was in den 50er, 60er und 70er Jahren (da schon mit Einschränkungen) funktioniert [1] hat, scheint jetzt endgültig sein Ende gefunden zu haben: die Nachkriegsordnung und die 'westliche Wertegemeinschaft'. Dieser 'Verdienst' trägt den Namen Trump und solange er Präsident ist, wird sich an diesem Umstand auch nichts ändern. Ob ein ...

Weiter lesen>>

Nation und Befreiung
Samstag 14. Juli 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Die Zeit der Moralparteien ist vorbei. Jeder Nationalismus ist rechts. Planen Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine eine linke oder eine rechte Sammlungsbewegung?«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Die Nation ist zugleich die Basis für die nationale Entwicklung des Kapitalismus und Ausgangsstellung für seine imperialistische Wirkung und Durchsetzung in der Welt.

Weiterhin ist die Nation und der Nationalismus der ...

Weiter lesen>>

Ein Zwischenruf!
Freitag 13. Juli 2018

Bild: Ludger Spellerberg

Kultur Kultur, Debatte 

Von Ludger Spellerberg

„Der politische Kompass ist mir abhanden gekommen.“ Was für ein Satz! Man kann nur erahnen, wie vielen Menschen/innen in Deutschland und darüber hinaus dieser Dieser-Tage-Satz vor den Augen erschienen ist. Geht es Ihnen vielleicht auch so?

Seit den Runden mit Sabine Christiansen (1998-2007) haben wir uns daran gewöhnen müssen, dass der politische Diskurs in Talkshows ausgelagert wurde. Dabei können wir einen Überbietungswettlauf der Sender beobachten. ...

Weiter lesen>>

Altersarmut: 48 Prozent der Rentner bekommen weniger als 800 Euro im Monat.
Donnerstag 12. Juli 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Drohende Altersarmut. Fast jede zweite Rente liegt unter 800 Euro. Wer in Deutschland in den Ruhestand geht, der droht nach Angaben der Linken künftig immer öfter, in Armut abzurutschen. 48 Prozent der Rentner bekommen schon jetzt weniger als 800 Euro im Monat.«

Vgl. Spiegel-Online *

Kommentar

SPON, 12.07.2018, Nr. 122.

Beziehung aus Liebe, oder eine Pensions- bzw. Rentenehe ?

Mit ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 303

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz