Hauptprotagonisten der Münchener Räterepublik
Dienstag 30. Januar 2018

Kultur Kultur, Sozialismusdebatte, Bayern 

Volker Weidemann: Träumer. Als die Dichter die Macht übernahmen, Kiepenheuer &Witsch, Köln 2017, ISBN: 978-3-462-04714-1

Rezension von Michael Lausberg

Als sich überall im Deutschen Reich nach dem Ende des 2. Weltkriegs Arbeiter- und Soldatenräte bildeten, waren Dichter und linke Intellektuelle wie Gustav Landauer, Erich Mühsam, Oskar Maria Graf, Ernst Toller, Rainer Maria Rilke Hauptprotagonisten der Münchener Räterepublik. Die Münchner Räterepublik war im ...

Weiter lesen>>

ROG reicht Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz ein
Dienstag 30. Januar 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Kultur 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) hat gemeinsam mit fünf zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht, in der sich internationale Journalisten gegen Überwachungsbefugnisse des deutschen Auslandsgeheimdienstes wehren. Die Kläger sind überwiegend investigative Journalisten, unter anderem die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Khadija Ismajilowa aus Aserbaidschan, und der mexikanische Investigativjournalist Raul Olmos, ...

Weiter lesen>>

Zwei Seiten einer Medaille: Lehrkräftemangel und schlechte Arbeitsbedingungen
Dienstag 30. Januar 2018
Hessen Hessen, Kultur, News 

Von GEW Hessen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Hessen hat eine deutliche Verbesserung der allgemeinen Arbeitsbedingungen im Schulbereich angemahnt, um dem zunehmenden Lehrkräftemangel zu begegnen. Die Vorsitzende der hessischen GEW, Maike Wiedwald, sagte dazu heute in Frankfurt: „Selbst das Kultusministerium muss zugeben, dass es an den Grundschulen nach wie vor unbesetzte Stellen gibt. Und über zehn Prozent der Kolleginnen und Kollegen an den hessischen ...

Weiter lesen>>

Zeitzeugen zu Hitler
Montag 29. Januar 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Hermann Pölking: Wer war Hitler. Ansichten und Berichte von Zeitgenossen, 784 Seiten, be.bra Verlag, Berlin 2017, ISBN: 978-3-89809-133-6, 36 Euro

Rezension von Michael Lausberg

Ab Juli 1921 Parteivorsitzender der NSDAP, versuchte Adolf Hitler (1889-1945) im November 1923 mit einem Putsch von München aus die Weimarer Republik zu stürzen. Mit seiner Schrift Mein Kampf (1925/26) prägte er die antisemitische und rassistische Ideologie des ...

Weiter lesen>>

Vererbbarkeit des Bildungserfolgs muss ein Ende haben
Montag 29. Januar 2018
Soziales Soziales, Politik, Kultur 

„PISA offenbart ein Schulsystem der Abgehängten und der Überflieger und zeigt erneut: Die Chancengerechtigkeit im deutschen Bildungssystem bleibt weiter unter OECD-Durchschnitt“, erklärt Birke Bull-Bischoff zu den heute veröffentlichten Ergebnissen einer PISA-Sonderstudie zum Schulerfolg sozial benachteiligter Schülerinnen und Schüler. Die Bildungsexpertin der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Erfreulich ist, dass mittlerweile 32,3 Prozent der betroffenen Schüler erfolgreich sind ...

Weiter lesen>>

Noch 100 Tage: Trier begeht 200. Geburtstag von Karl Marx mit drei Ausstellungen und Jubiläumsprogramm
Sonntag 28. Januar 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Rheinland-Pfalz 

Von Karl-Marx-Ausstellung

Marx als Menschen und Macher in seiner Zeit kennenlernen
Rund 600 Veranstaltungen im Jubiläumsprogramm

In 100 Tagen, am 5. Mai 2018, jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Dieses Jubiläum wird in dessen Geburtsstadt Trier mit einer nie dagewesenen Fülle an Ausstellungen und Veranstaltungen begangen. Gleich drei Sonderausstellungen vermitteln ein umfassendes Bild des großen Gelehrten: die ...

Weiter lesen>>

DIE ZEIT im Kampf für die SPD - der Bourgeoisie
Sonntag 28. Januar 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte 

Oder: “Meinungsfreiheit“ und Zensur -2018- in der BRD

Von Reinhold Schramm

In meinem Leser-Kommentar wollte ich eine passende Antwort geben, auf den ZEIT-Beitrag: „Politische Linke: Bewegt Euch!“ vom 24.01.2018, von Gero von Randow.

Bei meiner Anmeldung zum Kommentar erschein die digitale Zeit-Antwort:

« !  Die Kommentarfunktion wurde für Ihr Benutzerprofil gesperrt. »

Merke: So halten es die ...

Weiter lesen>>

Skandalurteile des Nordostdeutschen Fußballverbands verharmlosen Rassismus und Antisemitismus in den Stadien
Sonntag 28. Januar 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, Politik 

Anlässlich der jüngsten Urteile des Nordostdeutschen Fußballverbands (NOFV) erklären Katharina Dahme und Marika Tändler-Walenta, sportpolitische Sprecherinnen im Parteivorstand DIE LINKE:

Dass der NOFV in beiden Fällen die rassistischen und antisemitischen Vorkommnisse nicht bemerkt haben will, können wir kaum glauben. Vielmehr haben wir den Eindruck, dass das kein Zufall ist und der NOFV sich blind und taub stellt. Wir begrüßen daher die Prüfung dieser Vorfälle durch den ...

Weiter lesen>>

Demnächst Menschen nach der “Dolly“-Methode?
Freitag 26. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Kultur 

Von Reinhold Schramm

Wann werden billige und willige Lohnarbeiter für das Kapital geklont? Oder haben das die bürgerlichen Massen- und Bildungsmedien auch schon erreicht?

»Experiment in China. Forscher klonen erstmals Affen nach der "Dolly"-Methode. Vor rund zwanzig Jahren wurde mit dem Schaf Dolly erstmals ein Tier geklont. Bisher funktionierte die Technik nicht bei Affen. Der Durchbruch chinesischer Wissenschaftler wirft ...

Weiter lesen>>

EKD fördert Auszeit-Stipendium für Journalisten aus Kriegs- und Krisenländern
Freitag 26. Januar 2018
Kultur Kultur, Internationales, News 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen freut sich über die Entscheidung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), das Auszeit-Stipendienprogramm von ROG und der taz Panter Stiftung (http://www.taz.de/!p4258/) zu unterstützen. Aus den Mitteln ihrer Menschenrechtsarbeit will die EKD für die kommenden drei Jahre jeweils einen zusätzlichen Stipendienplatz fördern. Damit ermöglicht die evangelische Kirche eine flexiblere Vergabe der Stipendien, ...

Weiter lesen>>

Wissenschaft und Kreativität
Donnerstag 25. Januar 2018

Foto: pexels.com

Kultur Kultur 

Buchtipps von Michael Lausberg

Im Folgenden werden aktuelle spannende deutschsprachige Bücher, die sich im Allgemeinen mit dem Thema Wissenschaft befassen, besprochen. Hier werden die verschiedensten Zweige der Wissenschaft behandelt. Außerdem werden Kreativbücher zu unterschiedlichen Themenbereichen rezensiert.

Buch 1) Frau Annika: Handlettering. Das grosse Buch der Schmuckelemente, frechverlag, 6. Auflage, Stuttgart 2017, ISBN: 978-3-7724-8304-2

Das ...

Weiter lesen>>

Chef von Hitlers Reichskanzlei
Dienstag 23. Januar 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

Volker Koop, früherer Sprecher im Bonner Verteidigungsministerium und freier Publizist, legt in diesem Buch eine Monographie über den vielfach unbekannten Juristen Hans-Heinrich Lammers, dem Chef der Reichskanzlei im „Dritten Reich“ unter Hitler.

Auf diesem Posten agierte Lammers im Hintergrund, hatte aber durch die physische Nähe zu Hitler und die Leitung der Regierungsgeschäfte Einfluss und Macht: „Abgesehen von Hitler dürfte er der am besten ...

Weiter lesen>>

Biografie über Peter von Oertzen (1924-2008)
Sonntag 21. Januar 2018

Kultur Kultur, Arbeiterbewegung 

Peter von Oertzen (1924-2008)

Eine politische und intellektuelle Biografie

Autor: Philipp Kufferath

Reihe: Veröffentlichungen des Zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen (hg. von Dirk Schumann und Petra Terhoeven); Bd. 33

€ 49,90 (D) | € 51,30 (A)
lieferbar, 797 S., 45 Abb., geb., Schutzumschlag, 14 x 22,2
ISBN: 978-3-8353-3049-8 (2017)

 

Peter von Oertzen: linker Reformist, Marxist und ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Die Preise lügen«
Sonntag 21. Januar 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Kultur, Umwelt 

Von Oekom Verlag

Schluss mit der Billig-Lüge!

Ist es nicht schön, dass unsere Lebensmittel so billig sind? Doch die Preise sind nur deshalb so niedrig, weil sie die realen Kosten nicht abbilden. Diese werden auf Umwelt, andere Länder und kommende Generationen abgewälzt – und landen nicht selten über die Hintertür wieder bei uns: durch zusätzliche Belastungen des Gesundheitssystems oder die immer kostspieligere Aufbereitung von Trinkwasser. ...

Weiter lesen>>

Weltwirtschaftsforum: Über eine Viertelmilliarde Jungen und Mädchen gehen nicht in die Schule
Sonntag 21. Januar 2018
Internationales Internationales, Kultur, News 

Von SOS-Kinderdörfer

Weltweit gehen über eine Viertelmilliarde Jungen und Mädchen nicht in die Schule. Vor allem Kinder aus den ärmsten Gesellschaftsgruppen vieler Entwicklungsländer haben schlechte Chancen auf Bildung. Vor dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos rufen die SOS-Kinderdörfer deshalb die beteiligten Staats- und Regierungschefs dringend dazu auf, mehr in ihre Bildungssysteme zu investieren, öffentliche Bildungsausgaben gerechter zu verteilen und gezielt ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 226

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz