Blauer Brief für Umweltministerin Hendricks
Dienstag 30. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Schluss mit Tricksen und Täuschen: Die Autos müssen jetzt sauberer werden“, erklärt Ingrid Remmers, Verkehrspolitikerin der Fraktion DIE LINKE, angesichts einer drohenden Klage der EU-Kommission gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof wegen Versäumnissen bei der Luftreinhaltung. Remmers weiter:

„Die Bundesregierung hat das Thema Luftreinhaltung viel zu lange ignoriert. Es ist nur folgerichtig, dass die Europäische Kommission die von der Bundesregierung ...

Weiter lesen>>

Die GroKo – ein ökologischer Offenbarungseid
Montag 29. Januar 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Bewegungen 

Eine Stellungnahme des Netzwerks Ökosozialismus

Worauf es ankommt

Die alles entscheidende Zukunftsfrage ist die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Ohne ein ernsthaftes Bemühen, dies zu erreichen, sind auch alle anderen politischen Vorhaben wertlos. Wer die Zukunft der menschlichen Zivilisation verspielt, muss sich auch um die Rentenformel keine Gedanken mehr machen. Dazu kommt der Zeitfaktor: Schnelles entschiedenes Handeln ist geboten, wenn wir ...

Weiter lesen>>

EU-Agrarminister müssen Bremse lösen
Montag 29. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

WWF: 2020-GAP muss Motor zur Erreichung von EU-Umweltzielen werden

Berlin, 29.01.18: Anlässlich des EU-Agrarrates in Brüssel fordert der WWF ein Ende der flächenbezogenen Agrarsubventionen. Stattdessen soll die EU ihre Zahlungen für Landwirte an deren Beitrag zur Erreichung von EU-Umweltzielen koppeln. „Die Gemeinsame Agrarpolitik kann ab 2020 durch eine kluge Reform zum Umwelt-Motor der EU werden. Es liegt in der Hand der Agrarminister, ...

Weiter lesen>>

Kein trauriger Einzelfall
Montag 29. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzteverein verurteilt Abgasversuche an Affen aufs Schärfste

VW ließ 2014 Affen Dieselgase einatmen, um deren angebliche Harmlosigkeit zu beweisen. Leider sind diese Toxizitätstests an Tieren kein trauriger Einzelfall sondern grausamer Alltag in deutschen Laboren.

Zehn Javaneraffen wurden vier Stunden lang in einem engen Glaskäfig eines Labors in New Mexiko eingesperrt und mussten Auspuffgase eines VW ...

Weiter lesen>>

NABU fordert Beibehaltung des Vertragsverletzungs-verfahrens in Sachen Stickstoffdioxid gegen Deutschland
Montag 29. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von NABU

Miller: Umweltministerin Hendricks fährt mit leeren Händen nach Brüssel 

In einem offenen Brief hat der NABU heute EU-Umweltkommissar Karmenu Vella aufgefordert, das seit 2015 laufende Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen dauerhafter Überschreitung der gesetzlichen Grenzwerte für Stickstoffdioxid weiter zu führen. Hintergrund ist der Besuch von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am morgigen ...

Weiter lesen>>

Groko killt Öko-Steuerreform
Montag 29. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

"Deutschlands ökologische Steuerreform ist zum Bauernopfer der endlosen bayerischen Provinzposse geworden: CDU und SPD kassieren wirksame Maßnahmen für mehr Klimaschutz zugunsten des CSU-Landtagswahlkampfs im Freistaat. Damit rutscht Schwarz-Rot nach dem Aufgeben des 2020-Klimaschutzziels auch in Energiewende-Fragen weiter nach rechts. Union und SPD verraten mit ihrer Tatenlosigkeit ihren eigenen Klimaschutzplan 2050, der laut Kabinettsbeschluss die klimafreundliche Fortentwicklung des ...

Weiter lesen>>

Letzte Nerzfarm in Sachsen stillgelegt: PETA begrüßt Ende der Tierquälerei
Sonntag 28. Januar 2018

Nerz in einem verdreckten Käfig auf einer deutschen Pelzfarm / © PETA

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von PETA

Forderung nach bundesweitem Verbot

Einem Medienbericht zufolge hat der Betreiber der letzten Pelzfarm in Sachsen seinen Betrieb stillgelegt und züchtet bei Seelitz keine Nerze mehr. Dies bestätigte auch das Landratsamt Mittelsachsen der Neuen Presse. Bei der Anlage handelte es sich um eine der letzten Pelzfarmen ...

Weiter lesen>>

Atomtransporte und Uranlieferungen aus Lingen für neuen Atomreaktor in Finnland - Bundesregierung bleibt tatenlos!
Samstag 27. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, Niedersachsen 

"Atomtransporte mit frischen Brennelementen aus der Uranfabrik in Lingen versorgen den neuen Atomreaktor EPR in Finnland - und die vermeintlich atomausstiegsorientierte Bundesregierung sieht dabei tatenlos zu. Das ist maximal unglaubwürdig", kritisiert der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) die Antwort der Bundesregierung auf seine entsprechende Anfrage.

Hubertus Zdebel weiter: "Die zuständige Staatssekretärin bestätigt in ihrer Antwort, dass in den letzten Monaten von Lingen ...

Weiter lesen>>

Verbände fordern schnellere AKW-Abschaltung, um Leitungen für Erneuerbare Energien freizumachen
Freitag 26. Januar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von BUND

Anlässlich der heute beginnenden Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD fordern Umwelt- und Energieverbände eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag darüber, Atomkraftwerke schneller vom Netz zu nehmen. Die Initiatoren des Briefes, die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Bundesverband Windenergie (BWE) und das Umweltinstitut München, weisen in einem gemeinsamen Offenen Brief an die Parteivorsitzenden ...

Weiter lesen>>

Erstmals Affen geklont: PETA verurteilt Frankenstein-Wissenschaft
Freitag 26. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von PETA

Wie mehrere Medien berichten, wurden in China erstmals Affen geklont. Bei den zwei Javaneraffen Zhong Zhong und Hua Hua wurde dieselbe Technik wie bei Klonschaf Dolly angewendet. Die Tiere hätten zumindest die ersten Wochen nach ihrer Geburt überlebt, berichtet das Fachmagazin „Cell“. Harald Ullmann, 2. Vorsitzender der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland, verurteilt die Tierversuche scharf:

„Experimentatoren erhalten ständig Geld, um ...

Weiter lesen>>

NaturFreunde Berlin für schnellen Ausbau der Straßenbahn zwischen Alexanderplatz und Potsdamer Platz
Freitag 26. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

Aktion der FDP gegen Straßenbahnlinie verkehrspolitisch und ökologisch falsch

Die NaturFreunde Berlin unterstützen die Planungen des Berliner Senats für einen möglichst schnellen Bau der Straßenbahnlinie zwischen Alexanderplatz und Potsdamer Platz. Die NaturFreunde sprechen sich ausdrücklich für den Bau der Straßenbahntrasse auf der Leipziger Straße aus. Damit die Straßenbahn fließend diese wichtige Verbindung bedienen kann, ...

Weiter lesen>>

Keine Extrawurst für Klimakiller! Zdebel (DIE LINKE) kritisiert Entschädigungsforderungen von RWE-Boss Schmitz
Freitag 26. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Während der Handelsblatt-Energietagung in Berlin forderte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz laut Presseberichten Entschädigungen für einen baldigen Kohleausstieg. Dazu erklärt Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Münster:

„Es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, wenn RWE-Boss Schmitz nun auch noch Bonuszahlungen der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler für die von RWE verschlafene Energiewende einfordert. Seit Jahren macht der Klimakiller Nr. 1 in Europa satte Profite und ...

Weiter lesen>>

Das Horn des Anstoßes
Donnerstag 25. Januar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

2017 wurden in Südafrika 1028 Nashörner gewildert/WWF: Flächendeckender Einsatz im Kampf gegen die Wildereikrise dringend nötig

In Südafrika sind im vergangenen Jahr 1028 Nashörner gewildert worden. Im Vergleich zum Vorjahr mit 1054 getöteten Tieren waren es somit nur minimal weniger. Das geht aus Zahlen des South African Department of Environmental Affairs hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Dazu sagt Katharina Trump, Expertin für ...

Weiter lesen>>

Fessenheim, Leibstadt, Beznau: Aus Kataströphchenschutz wird (viel zu langsam) Katastrophenschutz
Mittwoch 24. Januar 2018

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Internationales, Baden-Württemberg 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Das Regierungspräsidium hat laut Medienberichten die Gemeinden im Radius von 20 Kilometern um die drei grenznahen AKW in Zonen und Sektoren eingeteilt, die im Ernstfall innerhalb einer bestimmten Frist zu evakuieren wären. Wie das genau ablaufen soll, will das Referat für Katastrophenschutz allerdings erst im Laufe des Jahres 2018 erarbeiten. Für Gemeinden am Rande der 20 Kilometer Zone sind "Ausbuchtungen" vorgesehen. Die Kommunen auf ...

Weiter lesen>>

Das nächste 2020-Ziel kippt
Mittwoch 24. Januar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Politik 

Von WWF

Bundesregierung will rechtsverbindliches EU-Klimaziel für 2020 verfehlen/WWF: Koalitionsparteien müssen mit Sofortmaßnahmen nachsteuern

Deutschland wird nicht nur sein eigenes 2020-Klimaziel verfehlen, sondern auch seiner Verpflichtung für das EU-Ziel 2020 nicht nachkommen. Das geht aus Unterlagen des Bundesumweltministeriums hervor, die dem Tagesspiegel vorliegen. Demnach wird Deutschland unter anderem in den Sektoren Verkehr, Gebäude und ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 574

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz