ÜBER ARMUT. UND ÜBER ARMUT HINAUS.
Donnerstag 31. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Theorie, Sozialstaatsdebatte 

PAUPERISMUS, DEPRIVATION, EXKLUSION UND PREKARITÄT.

Von Richard Albrecht*)

On Poverty. And on more than poverty. Pauperism, deprivation, exclusion, and precarity.

In his contribution the author, and experienced social scientist, discusses basic features of poverty today under empirical, historical, sociological, and practical aspects. Given insight views on poverty in current Germany in his introduction, Richard ...

Weiter lesen>>

Kritik an Ausschluss von osteuropäischen Obdachlosen von Hilfe v.a. durch SKM in Köln
Donnerstag 31. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Bewegungen 

Von Wohnraum für Alle, Köln

Fassungslos über die Interviews im Kölner Stadtanzeiger vom 26.08 (1) mit Vertretern des SKM Köln über den Ausschluss osteuropäischer Obdachloser von der Hilfe würden wir gerne einiges zur Diskussion stellen /zu bedenken geben.

Bei allem Verständnis dafür, dass man mit begrenzten Ressourcen nicht allen gerecht werden kann, fragen wir uns doch, wieso nicht eine andere - nicht diskriminierende – Form, wie z.B. Losverfahren o.ä. gewählt wurde? Auf ...

Weiter lesen>>

Mehr Forschung zu Methadon in der Krebsbehandlung notwendig
Donnerstag 31. August 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

„Die Bundesregierung gibt zu: Es gibt so gut wie gar keine Forschung dazu, wie Methadon die Krebsbehandlung unterstützen könnte. Noch nicht einmal 300.000 Euro gab es dafür seit 2009 – für andere onkologische Wirkstoffe investierte die Bundesregierung in den letzten Jahren hingegen 15 Millionen Euro; insgesamt fließen allein in diesem Jahr 200 Millionen Euro Steuermittel in die Krebsforschung.“ fasst Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die ...

Weiter lesen>>

Broschüre über Murray Bookchins 'Lebensgefährliche Lebensmittel'
Dienstag 29. August 2017

Umwelt Umwelt, Soziales, Bewegungen 

Walter Hoff: Murray Bookchin und die ´lebensgefährlichen Lebensmittel`

Von RIR

In der Broschüre weist Walter Hoff auf den ökologisch-sozialistisch-anarchistischen Vordenker Murray Bookchin (1921-2006) hin, der sich unter dem Pseudonym Lewis Herber mit einigen linken Intellektuellen 1947 in New York dem Kreis um die Zeitschrift Contemporary Issues anschloss.

Herber-Bookchins Untersuchung, die Walter Hoff vorstellt, erschien 1955 auf Deutsch in: ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung und Andrea Nahles haben bei der Armutsbekämpfung kläglich versagt
Dienstag 29. August 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

Die Armutsgefährdungsquote verharrt im Jahr 2016 unverändert gegenüber dem Vorjahr auf dem Höchststand von 15,7 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik heute mitteilte. Auf 20,7 Prozent ist die Armutsquote von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahre gestiegen – jedes fünfte Kind, jeder fünfte Jugendliche unter 18 Jahren ist damit von Armut bedroht. Fast 57 Prozent der Erwerbslosen leben in Einkommensarmut, ebenso 43,6 Prozent der Alleinerziehenden, darunter insbesondere Frauen. Dazu erklärt ...

Weiter lesen>>

Uranbelastetes Wasser in Sangerhausen: Neuer Oberbürgermeister will sich für sicheres Trinkwasser einsetzen
Dienstag 22. August 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Soziales, Wirtschaft 

26.000 Unterschriften von foodwatch übergeben

Von foodwatch

Der neue Oberbürgermeister von Sangerhausen, Sven Strauß, möchte sich für sicheres Trinkwasser in seiner Stadt stark machen. Bei einem Treffen mit der Verbraucherorganisation foodwatch betonte der SPD-Politiker: "Mir ist das Thema wichtig". Er wolle seinen Einfluss im Wasserverband Südharz geltend machen, damit eine benötigte Anschlussleitung bald gebaut wird. foodwatch überreichte ...

Weiter lesen>>

Deine Stimme für eine existenzsichernde Rente
Montag 21. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Bewegungen 

Von Jimmy Bulanik

Bald hat eine Petition ein Ziel erreicht. Mit 50.000 Unterzeichnungen geht dies Anliegen des DGB an den Bundestag. Daran dürfen sich alle mit ihrer Unterzeichnung beteiligen.

Ungeachtet der individuellen Eigenschaften eines Menschen hat ein Mensch den berechtigten Anspruch das die Existenz gesichert ist. Dazu gehört die Rente eines Menschen. Sie ist die Würdigung der Lebensleistung und der Wertschöpfung eines Menschen.

Dies gehört zu einem ...

Weiter lesen>>

iz3w 362 Alter(n) in der Welt
Sonntag 20. August 2017

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Kultur 

iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 362 (September/Oktober 2017)

Hey Alter!  | Altern in der Welt

Die Welt altert und der demographische Wandel greift auch im Globalen Süden. Schon heute lebt hier die Mehrheit der inzwischen etwa 800 Millionen Über-60-Jährigen. Die gute Nachricht heißt: Die Menschen werden älter und sie sind längere Zeit gesund. Allerdings liegt die Lebenserwartung in Ländern wie Burundi, Angola, ...

Weiter lesen>>

Und auf einmal im Krankenhaus
Samstag 19. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Debatte 

Von Jenny Mansch via Gewerkschaftsforum Dortmund

Von Jenny Mansch  

„In welches Krankenhaus soll ich Sie überweisen?“, fragt die Hausärztin. Meinen Leibschmerzen muss auf den Grund gegangen werden, mit einer Tablette ist es nicht getan. Ich überlege und entscheide mich für ein alteingesessenes, großes Krankenhaus in der Nähe meines Wohnorts. Und da „gehen Sie gleich zur Rettungsstelle“, gibt mir die Hausärztin auf. Werde ich nicht von ihr ...

Weiter lesen>>

Endlich: Ausbau Unterhaltsvorschuss in Kraft getreten!
Freitag 18. August 2017
Soziales Soziales, News 

Von VAMV

Der erweiterte Unterhaltsvorschuss ist rückwirkend zum 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Der Unterhaltsvorschuss kann nun über das Alter von 11 hinaus bis zum 18. Geburtstag des Kindes gezahlt werden. Die bislang geltende Begrenzung auf maximal 6 Jahre Bezug gehört der Vergangenheit an. Mit Inkrafttreten können die Jugendämter nun die Neuanträge bewilligen und auszahlen.

Das Familienministerium hat die Frist für Anträge verlängert: ...

Weiter lesen>>

Enttäuschende Bilanz der Drogenbeauftragten
Freitag 18. August 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

„Marlene Mortlers Bilanz als Drogenbeauftragte ist enttäuschend. Seit ihrem Amtsantritt ist die Zahl der Toten durch illegale Drogen um 30 Prozent gestiegen. Die meisten Drogentoten kommen dabei aus ihrem Heimatland Bayern. Höchste Zeit für einen grundlegenden Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik: Drogenkonsumenten brauchen Information und Aufklärung. Wer abhängig ist, benötigt Hilfe und keine Strafe“, erklärt Frank Tempel, stellvertretender Vorsitzender und drogenpolitischer Sprecher ...

Weiter lesen>>

Scherbenhaufen schwarz-roter Arbeitsmarktpolitik
Donnerstag 17. August 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Das ist der Scherbenhaufen der Arbeitsmarktpolitik der großen Koalition. Deregulierung und Flexibilisierung schaffen nicht mehr Arbeit. Es teilen sich nur mehr Menschen das gleiche Arbeitsvolumen – zu deutlich schlechteren Bedingungen. Heute leiden viele Beschäftigte unter erzwungener Teilzeit, Minijobs, Befristungen und Leiharbeit, während andere riesige Überstundenberge anhäufen. Reguläre Vollzeitjobs kennen junge Leute oft nur noch aus Erzählungen. Wir müssen mit dieser Entwicklung ...

Weiter lesen>>

Die Leistungsbilanz der Sanvartis-UPD lässt sich nicht schönreden
Mittwoch 16. August 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

„55 Prozent mehr Geld, aber eine schlechtere Beratung – diese Leistungsbilanz der neuen Sanvartis-UPD ist aus Sicht der Patientinnen und Patienten nicht akzeptabel! Darum brauchen wir wieder eine wirklich unabhängige Patientenberatung, getragen durch Patientenorganisationen und Sozialverbände.“ kommentiert Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zur Leistungsbilanz der Sanvartis-UPD. Vogler ...

Weiter lesen>>

FAKTOR 25
Dienstag 15. August 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Sozialstaatsdebatte, Soziales 

Von Richard Albrecht 1)

”Was vor zwanzig Jahren als „Grenzen des Wachstums" angesagt war und vor zehn Jahren als „Ende der Arbeitsgesellschaft" soziologisches Modethema wurde, bedeutet, zu Ende gedacht, eine radikale Veränderung der gesellschaftlichen Kernstrukturen. Freilich: Eine wie auch immer denkbare Veränderung der harten Arbeitsgesellschaft, der zunehmend die Arbeit ausgeht und die doch so viel zu tun hat, in eine weiche Gemeinschaft der ...

Weiter lesen>>

Hartz IV-Sanktionen befeuern existentielle Nöte
Dienstag 15. August 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

Zur bundesweiten Zunahme der Sanktionen von Hartz IV-Empfängern äußert sich die Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

Sanktionen befeuern existentielle Nöte. Wenn das ohnehin zu niedrige Arbeitslosengeld II gekürzt wird, fehlt in den Familien Geld fürs Lebensnotwendige. Sanktionen sind zudem ein Angriff auf das Grundrecht auf soziokulturelles Existenzminimum. Enttäuschend ist, dass sich unter der SPD Ministerin Nahles nichts an der Sanktionspraxis verändert hat. DIE LINKE ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 196

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz