Weltwirtschaftsforum: „Stakeholder-Kapitalismus“ keine Antwort auf Klimakrise
Donnerstag 16. Januar 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Internationales 

Von Attac

Fall Siemens zeigt Nutzlosigkeit von Absichtserklärungen / Attac beteiligt sich an Protest-Winterwanderung durch die Schweiz

Die globale Elite, die sich ab Dienstag beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos versammelt, hat keine Lösung für die von ihr verursachte Klimakrise. Das zeigt nach Ansicht des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac das „Davos-Manifest 2020“, das einen neuen „Stakeholder-Kapitalismus“ als Antwort auf die Klimafrage ...

Weiter lesen>>

Kohleausstieg: So nicht!
Donnerstag 16. Januar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von WWF

Verheerend für den Klimaschutz: Die Abschaltung der klimaschädlichen Braunkohlekraftwerke dauert zu lange

Fast genau vor einem Jahr – am 26. Januar 2019 – schlossen Politik, Wirtschaft und Umweltverbände den Kohlekompromiss. Jetzt erst haben sich die Bundesregierung und die Bundesländer mit Braunkohle-Regionen und -betreibern darüber verständigt, mit welchem Zeitplan klimaschädliche Braunkohlekraftwerke abgeschaltet werden sollen.

Michael ...

Weiter lesen>>

Zeitwohlstand sichern – Arbeitszeit umverteilen
Donnerstag 16. Januar 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Soziales 

„Mit einer Umverteilung der Arbeitszeit, die den Wünschen der Beschäftigten entspricht, können wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die einen hätten mehr Zeitwohlstand, um das Leben zu genießen, und die anderen hätten mehr Geld, um ihr Leben und die Freizeit zu gestalten. So wird aus fremdbestimmter Zeitflexibilität selbstbestimmte Zeitsouveränität für alle“, erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die vom Statistischen Bundesamt ...

Weiter lesen>>

NABU: Ausstieg aus der Braunkohle kommt viel zu spät
Donnerstag 16. Januar 2020
Umwelt Umwelt, Politik, Wirtschaft 

Von NABU

Krüger: Einigung zur Umsetzung des Kohlekompromisses reicht nicht, um Klimaziele zu erreichen

In der Nacht auf den heutigen Donnerstag haben sich Bund und Länder auf einen Pfad zum Kohleausstieg als Umsetzung des Kohlekompromisses geeinigt. NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger kommentiert:

„Der nun vereinbarte Ausstiegspfad für die Abschaltung der Kohlekraftwerke reicht vorne und hinten nicht, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu ...

Weiter lesen>>

„Klebriger Protest“ – Imker verschütten Honig am Agrarministerium und fordern konsequenten Insektenschutz
Mittwoch 15. Januar 2020

Foto: Wir haben es satt!

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von Bündnis "Wir haben es satt!"

Wenige Tage vor der „Wir haben es satt!“-Großdemonstration hat ein Brandenburger Imkerpaar heute Vormittag über einhundert Eimer mit Honig vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin abgeladen. Die insgesamt rund vier Tonnen Honig von Sebastian und Camille Seusing sind ein Fall für den Müll. Wegen zu hoher Belastung mit Glyphosat – es wurde eine bis zu 152-fache Überschreitung des erlaubten Grenzwerts gemessen – darf der Honig nicht ...

Weiter lesen>>

Neue Rohstoffstrategie der Bundesregierung ignoriert Klimaschutz und Menschenrechte
Mittwoch 15. Januar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von Arbeitskreis Rohstoffe mit Brot für die Welt, BUND, Christliche Initiative Romero, Forum Umwelt & Entwicklung, Germanwatch, INKOTA, MISEREOR, NABU, PowerShift, WEED, WWF

Der Arbeitskreis Rohstoffe kritisiert die heute im Kabinett vorgelegte Neuauflage der Rohstoffstrategie der Bundesregierung als verfehlt. Sie setze beim Schutz von Klima, Umwelt und Menschenrechten nicht die notwendigen Impulse, sondern bleibe sogar hinter den Zusagen zum verbesserten Menschenrechtsschutz ...

Weiter lesen>>

Rohstoffstrategie der Bundesregierung geht auf Kosten des Globalen Südens
Mittwoch 15. Januar 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Mit ihrer Rohstoffstrategie folgt die Bundesregierung einseitig den Interessen der Industrie: Der ungehinderte Zugang zu Kobalt, Lithium und Co. soll ohne Rücksicht auf Menschenrechte, faire Löhne und Umweltstandards vorangetrieben werden – unter dem Vorwand der Verkehrs- und Energiewende. Statt ausbeuterischer Handelspolitik, Kinderarbeit und Wegwerfproduktion brauchen wir endlich gerechten Welthandel, ein Lieferkettengesetz und konsequentes Recycling“, erklärt Eva-Maria Schreiber, für die ...

Weiter lesen>>

Langfristige Hilfe statt Ostereier für Kommunen
Mittwoch 15. Januar 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

Zu den weiteren Einschränkungen im von Scholz vorgeschlagenen Hilfspaket für angeschlagene Kommunen sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Die Überschuldung von Kommunen ist hauptsächlich die Folge der ungerechten Lastenverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen. Die Kommunen sind dabei allzu oft das letzte und schwächste Glied der Kette. Sie müssen die finanzpolitischen Entscheidungen der darüber liegenden Entscheidungsebenen ausbaden. Die Aussage von Scholz zeigt, dass ...

Weiter lesen>>

Wo sich auf der Grünen Woche nicht alle Grün sind
Dienstag 14. Januar 2020

Bild: Umweltbüro München

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Piratendebatte 

Von Piratenpartei Niedersachsen

Schon wieder Trecker in Berlin, auch aus Niedersachsen. Und nicht nur, wie gewohnt, an dem Samstag während der Grünen Woche, also dem 18. 1., sondern auch schon am 14. und am 17.1.2020. [1]  Die Landesthemenbeauftragte Landwirtschaft der Piraten Niedersachsen, Annette Berndt, äußert sich dazu wie folgt:

"Wer blickt da noch durch? Und gleich zwei Gruppen, die mit ihrem Titel „Land schafft Verbindung“ Dialogbereitschaft predigen, aber ein ...

Weiter lesen>>

Der Landwirtschaft eine Perspektive geben: Agrarwende anpacken!
Montag 13. Januar 2020

Foto: Campact

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Bündnis "Wir haben es satt!"

Aufruf zur „Wir haben es satt!"-Großdemonstration am 18. Januar / Motto: „Agrarwende anpacken, Klima schützen!“ / 100 Organisationen für eine enkeltaugliche Landwirtschaft

Wenige Tage vor der großen „Wir haben es satt!“-Demonstration am 18. Januar fordern 100 Organisationen aus Landwirtschaft und Gesellschaft von der Bundesregierung, das Höfe- und Insektensterben zu stoppen, das ...

Weiter lesen>>

Entscheidung für die Kohle
Montag 13. Januar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWf

WWF-Vorstand kritisiert Siemens-Entscheidung

Trotz weitreichendem Protest hält Siemens an der umstrittenen Lieferung von Zugsignalanlagen für die Carmichael-Kohlemine in Australien fest. Das gab der Konzern am Sonntagabend bekannt. Der WWF Deutschland kritisiert diese Entscheidung scharf als Absage an die Verantwortung zum unternehmerischen Klimaschutz.

Eberhard Brandes, geschäftsführender Vorstand beim WWF Deutschland, sagt dazu: „Mit der ...

Weiter lesen>>

Neues Jahr – neuer Stromanbieter?
Montag 13. Januar 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD legt Ökostromreport 2020 vor

ROBIN WOOD hat die Ökostromangebote von 1.200 Anbietern unter die Lupe genommen und veröffentlicht die Ergebnisse heute im „ROBIN WOOD-Ökostromreport 2020“. Acht Angebote bewertet die Umweltorganisation als empfehlenswert. Der aktuelle Recherchebericht wurde mit Unterstützung der Open Knowledge Foundation Deutschland realisiert.

Der Jahresanfang ist eine gute Gelegenheit, um ...

Weiter lesen>>

Neue Publikation zum Wohnen erschienen
Montag 13. Januar 2020
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, News 

Von GIB

Berliner Finanzsenator reagiert mit Schuldeingeständnis zur Steuergeldverschleuderung

Die Redaktion Lunapark 21 und  Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) weisen auf eine  Publikation zu den Themen Wohnen hin, die ab Montag, dem 13.01.2020 bundesweit in Kiosken zum Verkauf ausliegt (https://www.lunapark21.net/im-kiosk/). In dem 80 Seiten umfassenden Extraheft Heft der ...

Weiter lesen>>

Keine Milliardenentschädigungen für RWE und Co.!“
Montag 13. Januar 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Eine Einigung von Bund, Ländern und den Kohlekraftwerksbetreibern über Milliardenentschädigungen für den vorzeitigen Kohleausstieg stehen kurz bevor. Der NRW-Bundestagsabgeordnete und Umweltpolitiker Hubertus Zdebel (DIE LINKE) lehnt Zahlungen an die Konzerne vehement ab:

„So wie es aussieht, wird die Bundesregierung in wenigen Tagen ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für RWE und Co. verkünden. Völlig ohne Not verschleudern Union und SPD Milliarden an Steuergeldern, um die Aktionärinnen und ...

Weiter lesen>>

Beschäftigte im Nahverkehr sind Klimahelden des Alltags
Montag 13. Januar 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Die Bundestagsfraktion der Linken unterstützt den Warnstreik der ver.di Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr in Schleswig-Holstein. Lorenz Gösta Beutin, Bundestagsabgeordneter der Linken Schleswig-Holstein und klima- und energiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag erklärt hierzu:

"Die Beschäftigten im Nahverkehr sind gerade angesichts der schwierigen Stellung des Nahverkehrs in Schleswig-Holstein die Klimahelden des Alltags. Ihnen gilt der volle Rückhalt ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 327

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz