Demos gegen Polizeigesetze: Über 10.000 bei Protesten in Düsseldorf und Hannover
Samstag 08. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Düsseldorf, Niedersachsen 

Von Attac

In Düsseldorf und Hannover sind mitten im Weihnachtstrubel trotz trüben Wetters nochmals über 10.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die neuen Polizeigesetze in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zu demonstrieren.

"Nach der angeblichen Änderung hat sich so gut wie nichts geändert: Noch immer können Menschen auf unabsehbare Zeit eingesperrt werden, weil die Polizei glaubt, dass sie in Zukunft vielleicht irgend etwas machen", sagt Rechtsanwalt Christian ...

Weiter lesen>>

Weihnachten in Freiheit: Stoppt das Polizeigesetz in NRW!
Mittwoch 05. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Düsseldorf, NRW 

Von Attac

Attac bei Bündnis-Demo in Düsseldorf

Samstag, 8. Dezember, ab 13 Uhr

DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34-38, Düsseldorf

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac beteiligt sich mit einem eigenen Block an der Bündnis-Demonstration gegen das geplante neue nordrhein-westfälische Polizeigesetz, zu der am Samstag tausende Menschen in Düsseldorf erwartet werden.

„Weihnachten in Freiheit: Stoppt das Polizeigesetz in ...

Weiter lesen>>

Polizeiwillkür und Totalüberwachung – kein neues Polizeigesetz in NRW!
Dienstag 04. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Von Bündnis "Polizeigesetz NRW Stoppen!"

Aktion in Düsseldorf verdeutlicht die geplanten Verschärfungen mit Lesung und in symbolischem Gefängnis

Am Donnerstag, 06.12.18, macht das Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“ im Rahmen der Aktionswochen zur landesweiten Demo am 08.12.2018 mit einer drastischen Aktion an der Schadowstraße zwischen 16.30h und 17.30h auf die möglichen Folgen der geplanten Verschärfung des Polizeigesetzes

aufmerksam: In einem ...

Weiter lesen>>

Erneut landesweite Demonstration "Polizeigesetz NRW stoppen!" am 8.12. in Düsseldorf
Montag 03. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Von Bündnis "Polizeigesetz NRW stoppen!"

Breites Bündnis fordert Stopp des autoritären Gesetzesvorhabens

Am kommenden Samstag (8.12.2018) erwartet das Bündnis "Polizeigesetz NRW stoppen!" erneut tausende Demonstrierende in Düsseldorf, die sich gegen die autoritäre Verschärfung des Polizeigesetzes wenden.

Bürgerrechtsorganisationen, Gewerkschafter*innen, migrantische Selbstorganisationen, Datenschützer*innen, Fußballfans, Klimaaktivist*innen, politische ...

Weiter lesen>>

Merkwürdige Werbung im Jobcenter Düsseldorf
Montag 03. Dezember 2018

Foto: LAG Weg mit Hartz IV

Soziales Soziales, Düsseldorf, NRW 

Von LAG Weg mit Hartz IV in und bei der Partei DIE LINKE. NRW

Das Jobcenter Düsseldorf wirbt in der Eingangszone, auf Monitoren, massiv für seine ONLINE Termine.

Die Werbebotschaften sollen über Titel wie „Selbst Dinos machen ONLINE Termine!“, „Selbst Pinguine machen ONLINE Termine!“, „Selbst Mäuse machen ONLINE Termine!“, etc. etc. vermittelt werden.

Dies kommt nicht bei allen gut an. Marcel Nowitzki, Mitglied im SprecherInnenrat der Landesarbeitsgemeinschaft Weg mit Hartz ...

Weiter lesen>>

Polizeigesetz NRW: Bündnis fordert vollständigen Stopp
Freitag 23. November 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Demonstration am 8.12. in Düsseldorf

Von Bündnis "Polizeigesetz NRW stoppen!"

Die Fraktionen von CDU und FDP des Landtags NRW haben am 9. Oktober einen  Änderungsantrag zur umstrittenen Verschärfung des Polizeigesetzes vorgestellt. Das Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“ bemängelt, dass die öffentliche Kritik und die Stellungnahmen zahlreicher Expert*innen nicht ernst genommen wurden und fordert, die geplanten Verschärfungen zu kippen. Das Bündnis ...

Weiter lesen>>

Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Dienstag 11. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von BBU

Anti-Kohle-Gruppen, Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände kritisieren scharf, dass sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und die schwarz-gelbe Landesregierung im sich dramatisch verschärfenden Konflikt um den Hambacher Forst und dem dringend notwendigen Kohleausstieg einseitig auf die Seite von RWE stellen. Die Umweltschützer ...

Weiter lesen>>

Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Düsseldorf 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von Buirer für Buir, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen Naturschutzbund (NABU) NRW, SofA Münster, Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Sonntagsspaziergang Hambacher Wald, AntiAtomBonn,  Initiative 3 Rosen,  BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz), Aktionsbündnis“Stop Westcastor“ Jülich, IPPNW (Ärzte zur Verhütung ...

Weiter lesen>>

Klageverfahren für „Saubere Luft“ in Düsseldorf
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Düsseldorf 

Deutsche Umwelthilfe reicht Beschwerde beim OVG in Münster gegen Ablehnung des Vollstreckungsantrags ein

Von DUH

Rechtskräftiges Urteil des VG Düsseldorf nach Ansicht der DUH auch vollstreckbar: Maßnahmen für die „Saubere Luft“ müssen nicht nur geprüft, sondern auch umgesetzt werden – Bürger in Düsseldorf dürfen nicht länger auf die „Saubere Luft“ in der NRW-Landeshauptstadt warten müssen

Berlin/Düsseldorf, 6.9.2018: Das ...

Weiter lesen>>

Deutsche Umwelthilfe bewertet Entwurf des Luftreinhalteplans Düsseldorf als rechtswidrig
Montag 27. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW, Düsseldorf 

Ministerpräsident Laschet knickt vor Dieselkonzernen ein und will bis 2024 die „Saubere Luft“ verweigern

Von DUH

Deutsche Umwelthilfe reichte vergangenen Freitag beim Verwaltungsgericht Düsseldorf im Rahmen des Zwangsfeststellungsverfahrens ihre Stellungnahme ein — DUH fordert Umsetzung von zonalen Diesel-Fahrverboten in der Landeshauptstadt spätestens zum 1.1.2019 und Ausdehnung auf Euro 5 Diesel ab September 2019 — Einhaltung der Grenzwerte für ...

Weiter lesen>>

Uni Klinik Düsseldorf: PatientInnen an der Seite des streikenden Personals
Montag 13. August 2018
NRW NRW, Düsseldorf, News 

Von Axel Köhler-Schnura

136 PatientInnen sowie weitere 67 UnterstützerInnen haben sich mit einem "Offenen Brief" an die Leitungen der Uni Klinik und aller ihr angegliederten GmbHs in Düsseldorf gewandt. Sie fordern angemessene Entlohnung des Personals der Klinik sowie angemessene Personalausstattung zur Beendung der skandalösen und unerträglichen Bedingungen.

Axel Köhler-Schnura, der Initiator des Offenen Briefes und selber ehemaliger Patient der Uni Klinik: "Aus ...

Weiter lesen>>

Wehrhahn-Anschlag: Naziterror und Behördenversagen müssen lückenlos aufgeklärt werden
Dienstag 31. Juli 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Düsseldorf, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich des heutigen Urteilsspruchs im Prozess wegen des Anschlages auf den S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhahn erneuert Inge Höger, Landessprecherin der NRW-Linken, die Forderung ihrer Partei, erneut einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung neofaschistischer Netzwerke und der Verstrickungen staatlicher Stellen beim NRW-Landtag einzusetzen:

„Es steht mir nicht an, die Entscheidungen unabhängiger Gerichte zu kommentieren. Klar ist jedoch ...

Weiter lesen>>

#SeikeinHorst: Abschiebungen in Kriegsgebiete stoppen!
Montag 16. Juli 2018
Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Von DIE LINKE. NRW

Unter dem Hashtag #seikeinhorst mobilisieren antirassistische Gruppen und Organisationen für Dienstag (17. Juli) zu Protesten gegen einen Besuch von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Düsseldorf. Auch die NRW-Linke ruft dazu auf, gegen den rechten Hardliner zu demonstrieren.

„Horst Seehofer steht für Menschenverachtung und Zynismus. Christliche Werte wie Humanismus und Hilfsbereitschaft sind ihm fremd. Seine Flüchtlings- und Migrationspolitik ist ...

Weiter lesen>>

Seehofer not welcome!
Freitag 13. Juli 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Düsseldorf, NRW 

Von IL

Proteste gegen den Besuch des Bundesinnenministers am 17.07. in Düsseldorf

"Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag sind 69 - das war von mir nicht so bestellt - Personen nach Afghanistan zurückgeführt worden", so freute sich der sichtlich vergnügte Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer auf einer öffentlichen Pressekonferenz über die erhöhte Anzahl an Abschiebungen nach Afghanistan. Einer der 69 Geflüchteten nahm sich nach seiner ...

Weiter lesen>>

Düren: Schwarzer Freitag für Real u. Proteste an bundesweit 19 Orten. Kritik an Metro AG
Donnerstag 12. Juli 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, NRW 

Von aktion./.arbeitsunrecht e.V.

Am Freitag, 13. Juli 2018 werden Bürgerrechtler, Gewerkschafter_innen, Solidaritätskomitees und linke Organisationen an über 19 Städten gegen die Geschäftspraktiken der Metro AG vorgehen. Das Motto für den Schwarzen Freitag lautet "Der Horror ist real".

Die Bürgerrechtsinitiative aktion ./. arbeitsunrecht e.V. wirft der Metro-Tochter Real Tarifflucht, Missbrauch von Leiharbeit und Lohndumping vor.

Der Metro-Konzern nutzt die gelbe ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 590

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz