Vom Klima in der EU
Mittwoch 15. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von  WWF

State of the European Union: WWF fordert schnelles Kohle-Aus EU-weit

Die nächste Bundesregierung muss die Europäische Union auf ihrem Weg hin zu einer klimafreundlichen und -gerechten Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen. Das fordert der WWF anlässlich der „State of the Union“-Rede der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Dazu sagt Viviane Raddatz, Leiterin Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:<br /

Weiter lesen>>

20 Jahre Krieg für das eigene Desaster
Dienstag 14. September 2021
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Während Donald Trump am Gedenktag von 9/11 einen Boxkampf auf einem PayTV-Sender kommentiert und über Joe Biden herzieht, verharren insbesondere die New Yorker in mittlerweile zeremonieller Haltung, Trauer und Scham ob der Ereignisse damals und danach. Es fällt den stolzen Amerikanern offensichtlich schwer, sich von der Illusion einer Supermacht zu trennen. Es geht nämlich nicht nur um die 3000 Toten im World Trade Center, sondern

Weiter lesen>>

„20 Jahre NATO-Krieg in Afghanistan – eine vorläufige Bilanz“
Dienstag 14. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Hessen 

Sonntag, 31. Oktober 2021, Frankfurt a.M.

Konferenz der Friedensbewegung

Nach Abzug der NATO-Interventionstruppen ziehen wir ein Resümee: Schätzungen des „Costs of War“-Projekt an der Boston University gehen von mindestens 243.000 Todesopfern in Afghanistan und Pakistan aus – weit überwiegend unter der Bevölkerung. Die Zahl der indirekten Opfer liegt nach ihrer Einschätzung um ein Vielfaches höher. Millionen von Menschen wurden zu Flüchtlingen im eigene

Weiter lesen>>

Biomass Power off!
Dienstag 14. September 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Robin Wood

Internationaler Protest gegen die morgen beginnende Biomasse-Lobbykonferenz in Kopenhagen

Zur morgen beginnenden “Biomass PowerON“-Konferenz in Kopenhagen [1] kündigen europäische Umweltorganisationen Proteste gegen die großindustrielle Verbrennung von Holzbiomasse und das Greenwashing dieser zerstörerischen Branche an. Im Namen eines internationalen Netzwerks gegen die

Weiter lesen>>

Deutschlands Blockade der Patentfreigabe verschärft die Pandemie
Dienstag 14. September 2021
Internationales Internationales, Politik, News 

„Während in den Industrieländern schon Drittimpfungen durchgeführt werden und die Profite von BionTech in die Höhe schießen, gehen die meisten Länder des globalen Südens fast leer aus. Dort sterben jeden Tag 10.000 Menschen an den Folgen von Covid-19, weil weniger als zwei Prozent der Menschen geimpft sind. Wie Hohn wirken damit auch Aussagen der Bundesregierung, dass auch ohne die Freigabe der Patente das knappe Angebot an Corona-Impfstoffen rasch weltweit erhöht werden kann", erklärt E

Weiter lesen>>

Die CITES genehmigt den Export namibischer Elefanten
Sonntag 12. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von Fondation Franz Weber

Am 8. September 2021 hat das Sekretariat des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen (CITES) eine Erklärung veröffentlicht, in der es den Fang und Export Dutzender Elefanten aus Namibia genehmigt. Das heisst, dass etwa 40 Elefanten (ausgewachsene Tiere und Kälber) ihren Familienverbände

Weiter lesen>>

Krebserregendes Ethylenoxid in Zusatzstoff: Auch Eiscreme von Nestlé-Tochter Froneri betroffen
Samstag 11. September 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Internationales 

Von foodwatch

Froneri verweigert Rückruf in Deutschland – foodwatch kritisiert Doppelstandards

Der Speiseeishersteller Froneri hat einen mit Ethylenoxid belasteten Zusatzstoff (E410) verarbeitet und die betroffenen Produkte in Deutschland weiter verkauft. Trotz der Verunreinigung mit dem krebserregenden Stoff hat das Unternehmen auf einen Rückruf verzichtet. Das erklärte Froneri auf Nachfrage von der Verbraucherorganisation foodwatch. Froneri ist ein Jo

Weiter lesen>>

Auch neun Jahre nach tödlichem Brand in KiK-Zuliefererfabrik sind Klagemöglichkeiten weiter miserabel
Samstag 11. September 2021
Internationales Internationales, Wirtschaft, Politik 

„Die pakistanische KiK-Zuliefererfabrik Ali Enterprises war eine Todesfalle, der Brand mit 259 Opfern vor neun Jahren kein Unfall, sondern absehbar. Gerechtigkeit für die Betroffenen gibt es weiter nicht. Ein Gerichtsverfahren gegen das eklatante Unterlaufen von Sicherheits- und Arbeitsstandards durch den deutschen Textilkonzern KiK scheiterte an dem undurchsichtigen und komplizierten Klagerecht“, erklärt Michel Brandt, Obmann der Faktion DIE LINKE im Ausschuss für Menschenrechte und Hum

Weiter lesen>>

NABU: Beim Artenschutz geht es um den Erhalt unserer Lebensgrundlagen
Freitag 10. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

NABU-Leiter Internationales Thomas Tennhardt zum Ergebnis des IUCN-Kongress

Der IUCN-Kongress fand vom 3. bis 11. September in Marseille statt. Eine Woche lang sprachen Expertinnen und Experten darüber, wie die Artenkrise gestoppt werden kann. Auf dem Kongress will sich die internationale Gemeinschaft verpflichten, den Verlust der Biodiversität bis 2030 zu stoppen.

NABU-Leiter Internationales Thomas Tennhardt kommentiert:

„Es ist angesichts se

Weiter lesen>>

Mehr Unterstützung für Medienschaffende im Exil
Donnerstag 09. September 2021
Kultur Kultur, Internationales, TopNews 

Von RSF

Anlässlich des heutigen Treffens von Wladimir Putin und Alexander Lukaschenko ruft Reporter ohne Grenzen (RSF) die internationale Gemeinschaft dazu auf, die in Belarus unterdrückte Zivilgesellschaft stärker zu unterstützen. Mehrere Organisationen, die sich für Meinungs- und Pressefreiheit einsetzen, hat das belarussische Regime aufgelöst, darunter die RSF-Partnerorganisation Belarussische Journalistenvereinigung (BAJ). Etliche Medienschaffende sind

Weiter lesen>>

Verkrampfte und maßlose Politik
Mittwoch 08. September 2021
Debatte Debatte, Internationales, Politik 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Deutsche Politik ist zu einer Schule für Euphemismen mutiert. Nicht angenehme und/oder umstrittene Sachverhalte werden beschönigend, verhüllend, mildernd umschrieben. So z.B. die Fahrt eines deutschen Kriegsschiffes ins Südchinesische Meer. Unsere Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat am Parlament vorbei die Fregatte ‚Bayern‘ mit über 200 Soldaten Besatzung auf eine militärische Mission mit der verkrampften Behauptung geschick

Weiter lesen>>

Wir in Deutschland können mehr: Geflüchtete aufnehmen – Pushbacks verhindern – Europa gewinnen
Mittwoch 08. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Internationales, TopNews 

Appell an die Bundesregierung

Von pax christi

Heute vor einem Jahr brannte das Elendslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos komplett nieder. Durch den Brand wurde die humanitäre Katastrophe in den Flüchtlingslagern an den EU-Außengrenzen besonders sichtbar. Ein Jahr danach hat sich die Situation strukturell und politisch kaum verändert.

Die katholischen Bischöfe pax christi-Präsident Peter Kohlgraf, Bischof von Ma

Weiter lesen>>

Glyphosat – EPA räumt Fehler ein
Dienstag 07. September 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

Jetzt wird es eng für BAYER/MONSANTO

Die US-amerikanische EPA (Environment Protection Agency) räumte im Zuge eines Klage-Verfahrens gegen sie gravierende Fehler bei der Genehmigung des Pestizids Glyphosat im Januar 2020 ein. Die EPA beantragte deshalb vor Gericht, den Prozess vorerst auszusetzen, um ihre Entscheidung überprüfen zu können. Sie wolle die Gefahren detaillierter analysieren, die bei der Ausbringung des Herbizids durch Verwehung

Weiter lesen>>

Zweite Chance für Meinungs- und Pressefreiheit
Dienstag 07. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Wirtschaft 

Von Whistleblower Netzwerk

 

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat im Fall einen ermutigenden Schritt zugunsten des öffentlichen Whistleblowings getan. Ein Kammer-Urteil wurde von dem dafür vorgesehenen Richterausschuss der ungleich gewichtigeren Großen Kammer zur Überprüfung und Entscheidung vorgelegt. Der Rechtsstreit betrifft die strafrechtliche Verurteilung von Raphael Halet im Fall „Luxleaks“ wegen der Weitergabe von Steuerunterlage

Weiter lesen>>

Haie im Abwärtstrend
Dienstag 07. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Ein Drittel aller Haie und Rochen vom Aussterben bedroht / Überfischung ist Hauptursache

Die Weltnaturschutzunion IUCN veröffentlichte gestern die erste vollständige Rote-Liste-Bewertung von knapp 1200 Arten von Haien, Rochen und Chimären seit 2014. Die Ergebnisse sind alarmierend: Die Zahl der vom Aussterben bedrohten Arten stiegt von eine

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 21055

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz