Im März veröffentlichten die GenossInnen der Sozialistischen Initiative Berlin-Schöneberg (inzwischen Sozialistische Initiative Berlin) das Papier "Neue Antikapitalistische Organisation? Na endlich!" und gaben damit den Anstoß zu einer Debatte über die Möglichkeiten antikapitalistischer Organisierung links von der Partei DIE LINKE. Wir beteiligen uns nicht nur an dieser Debatte, sondern dokumentieren in dieser Rubrik ausgewählte Beiträge der bisherigen Debatte dazu. Wer sich an der Debatte beiteiligen möchte, kann seinen Beitrag unter redaktion@scharf-links.de einreichen. Wer sich darüber hinaus aktiv in den Prozess einbringen möchte, erreicht die InitiatorInnen der Initiative unter nao@gmx.net .




Straßenblockade bleibt ohne Strafe - Münchner Gericht teilt Anliegen der Letzten Generation
Samstag 17. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Bayern 

Von Letzte Generation

Vor dem Amtsgericht in München ist es bei dem Verfahren gegen drei Unterstützer:innen der Letzten Generation nur zu einer Verwarnung gekommen. Im Februar hatten die drei Heranwachsenden eine Hauptverkehrsader in München blockiert, um gegen den katastrophalen Kurs der Bundesregierung in der Klimakrise Widerstand zu leisten. In dem Prozess nach Jugendstrafrecht wurde ihnen daher Nötigung vorgeworfen. Das Gericht machte heute jedoch klar, dass es die  ...

Weiter lesen>>

NABU zur IAA Transportation: Dieselantrieb gehört ins Geschichtsbuch
Samstag 17. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Miller: Bundesregierung muss Antriebswende beim Lkw beschleunigen

Zur kommenden Woche startenden IAA für Nutzfahrzeuge fordert der NABU die Bundesregierung auf, sich konsequent für die Elektrifizierung von schweren Nutzfahrzeugen einzusetzen.

NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller kommentiert: „Der Diesel gehört ins Geschichtsbuch. Das gilt auch für Lkw. Die Antriebswende beim Straßengüterverkehr muss endlich Fahrt aufnehmen, wenn Deutschland seine ...

Weiter lesen>>

Brieftaubenwesen: Start der Petition „Tierquälerei ist kein Kulturerbe!“
Samstag 17. September 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Kultur 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Trotz massiver Proteste von Seiten des Tierschutzes wurde das Brieftaubenwesen im März 2022 als nationales Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Dabei sind Zucht sowie das Auflassen der Tauben in der Reisesaison höchst tierschutzwidrig. Deswegen startet der Bundesverband Menschen für Tierrechte, unterstützt von 37 weiteren Vereinen und Privatpersonen, heute die Petition „Tierquälerei ist kein ...

Weiter lesen>>

Öllieferung für Lindner – Wahlkampf-Unterbrechung in Oldenburg
Freitag 16. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Niedersachsen 

Von Letzte Generation

Mehrere engagierte Menschen unterbrachen heute eine Rede des Bundesfinanzministers Christian Lindner auf einer Wahlkampfveranstaltung der FDP in Oldenburg. Sie mischten sich unter das Publikum, zogen sich Warnwesten an und schütteten Öl vor die Redner:innenbühne. Einige von ihnen sind auch bei der Letzten Generation aktiv. Mit der Aktion wollen sie Aufmerksamkeit auf die zerstörerischen Folgen des fossilen Weiter-Sos lenken.

Die ...

Weiter lesen>>

17.9.22: Bundesweiter Aktionstag gegen Fluglärm
Freitag 16. September 2022
Umwelt Umwelt, Soziales, Bewegungen 

Von BBU

Bevölkerung vor Fluglärm schützen

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist darauf hin, dass am Samstag (17.09.2022) ein bundesweiter Aktionstag gegen Fluglärm stattfinden. An mehreren Flughäfen werden von Bürgerinitiativen Protestaktionen durchgeführt.

In einer Pressemitteilung des „Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg“ vom 16.09.2022 heißt es dazu u. a.: Morgen finden bundesweit an vielen ...

Weiter lesen>>

Taxonomie - Umweltbündnis verklagt EU-Kommission
Freitag 16. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von Robin Wood

Regelungen zu Biomasse- und Forstwirtschaft sollen nicht in die Taxonomie für nachhaltige Finanzen aufgenommen werden

Eine Gruppe von Nichtregierungsorganisationen aus der gesamten EU, darunter ROBIN WOOD, hat eine Nichtigkeitsklage eingereicht, um die Aufnahme von Bioenergie- und Forstwirtschaftsprojekten in die Taxonomie für nachhaltige ...

Weiter lesen>>

Weniger Förderung für Holzverfeuerung und Agrokraftstoffe? Fehlanzeige!
Donnerstag 15. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Robin Wood

EU-Parlament verpasst die Chance, Weichen für eine soziale und ökologische Energie- und Wärmewende zu stellen

Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben die Chance verpasst, das Verbrennen von Holzbiomasse in Kraftwerken und von Agro-Kraftstoffen in Tanks von Fahrzeugen zurückzudrängen. Angesichts der dramatischen Krisen durch Klimawandel und Artensterben sowie des Hungers auf ...

Weiter lesen>>

Protestaktion: foodwatch fordert gesetzliche Vorgaben für die Gesundheit von Nutztieren und strengere Kontrollen
Donnerstag 15. September 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von foodwatch

Anlässlich des Deutschen Tierärztetages und der Agrarministerkonferenz hat die Verbraucherorganisation foodwatch gesetzliche Vorgaben für die Gesundheit von Nutztieren und strengere Kontrollen von Tierhaltungsbetrieben gefordert. foodwatch-Aktivist:innen protestierten in Berlin beim Treffen der Deutschen Tierärzteschaft und riefen die Tiermediziner:innen auf, Druck zu machen auf die Verantwortlichen in der Politik. 

„Tierärzt:innen sehen ...

Weiter lesen>>

Bundesweites Protestwochenende angekündigt - Das Motto: "Gemeinsam Gegen die Rodungssaison"
Donnerstag 15. September 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Wald statt Asphalt

Kurz vor Beginn der kommenden Rodungssaison ruft das Bündnis Wald statt Asphalt gemeinsam mit zahlreichen Waldbesetzungen und Bürger:innen-Initiativen zu einem bundesweiten Aktionswochenende vom 17. – 18. September auf. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag sind im ganzen Land Mahnwachen, Demonstrationen und Trassenspaziergänge geplant - organisiert von lokalen Initiativen gegen Autostraßen oder Kiesgruben. Unter anderem organisiert die ...

Weiter lesen>>

Bierknappheit wegen CO2-Engpass – PETA fordert von Agrarministerkonferenz Verbot der grausamen Kohlendioxid-Betäubung in Schlachthöfen
Donnerstag 15. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von PETA

Keine prickelnden Aussichten: Kurz vor Beginn der Wiesn wird in Deutschland das Bier knapp. Landesweit kämpfen Brauereien mit CO2-Engpässen, denn als Folge der Energiekrise haben Betriebe Schwierigkeiten, an Kohlendioxid zu gelangen. Neben Getränkeproduzenten verbrauchen besonders Schlachthäuser viel des knappen Gutes und verschärfen damit die CO2-Krise. Anlässlich der derzeit in Quedlinburg stattfindenden Agrarministerkonferenz macht PETA auf die qualvolle ...

Weiter lesen>>

NABU zur EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien: Fauler Kompromiss gefährdet Klima und Biodiversität
Mittwoch 14. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von NABU

Miller: Bundesregierung muss bei Verbrennung von Wäldern und Agro-Kraftstoffen zwingend Korrekturen im EU-Rat durchsetzen

Am heutigen Mittwoch stimmte das EU-Parlament über die überarbeitete EU-Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED III) ab. Dabei ging es neben dem notwendigen schnelleren Ausbau von Erneuerbaren Energien auch darum, Fehlentwicklungen zu beheben.

Die EU fördert bisher, dass Mitgliedstaaten Waldholz für die ...

Weiter lesen>>

Weitere Todesfälle im Zoopark Erfurt – PETA: „Das Tiergefängnis muss abgeschafft werden“
Mittwoch 14. September 2022
Umwelt Umwelt, Thüringen, Bewegungen 

Von PETA

Todesserie im Erfurter Zoo geht weiter: Wie die Zoo-Verantwortlichen am Dienstag bekannt gaben, starben in den vergangenen Tagen die erst vierjährige Gepardin Ashanti sowie einige Tage später ihre Mutter Sima. Dies sind die neuesten Vorkommnisse in einer Reihe von plötzlich eingetretenen Todesfällen im Zoopark Erfurt: Allein in diesem Jahr verstarben Anfang Februar das Nashornkind Tayo und seine schwangere Mutter sowie im Juni die erst dreijährige Löwin Latika. PETA ...

Weiter lesen>>

Agrarpolitik statt Angstpolitik
Dienstag 13. September 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

Von WWF

WWF zur Herbst-Agrarministerkonferenz in Quedlinburg

Ab Mittwoch treffen sich die Agrarministerinnen und Agrarminister der Bundesregierung und der Bundesländer zur regulären Herbst-Agrarministerkonferenz (AMK) in Quedlinburg. Auf der Tagesordnung steht eine Bandbreite an Themen wie die ungelösten Finanzierungsfragen beim Umbau der Tierhaltung, konkurrierende Landnutzung und explodierende Bodenpreise, belastete Grund- ...

Weiter lesen>>

FDP will Rechtsschutz für Bürger*innen aushebeln – BUND gegen Pläne des Justizministers zur Planungsbeschleunigung
Montag 12. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Anlässlich eines Gesetzentwurfs aus dem FDP-geführten Bundesjustizministerium zur Planungsbeschleunigung bei Infrastrukturprojekten warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor gravierenden Folgen für die Rechtssicherheit. Ein vom BUND in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten legt erhebliche verfassungsrechtliche- und europarechtliche Probleme offen. Insbesondere die geplante Abschaffung des Eilrechtsschutzes stellt ...

Weiter lesen>>

foodwatch zu Pestizid-Exportverbot / Cem Özdemir: „EU-Landwirtschaft hängt am Tropf der Pestizid-Industrie“
Montag 12. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von foodwatch

Zu der Ankündigung von Bundesagrarminister Cem Özdemir, den Export gesundheitsschädlicher Pestizide zu verbieten, erklärt Annemarie Botzki von der Verbraucherorganisation foodwatch: 

"Wenn EU-weit verbotene Ackergifte in andere Länder der Welt exportiert werden, können Rückstände der hochgiftigen Stoffe über importierte Lebensmittel auch bei uns wieder auf dem Teller landen. Gut, dass Minister Özdemir den toxischen Pestizid-Bumerang ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 17837

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz