Hambacher Forst: BBU trauert um den toten Journalisten - Anerkennung für Fa. Gerken
Donnerstag 20. September 2018

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) trauert um den jungen Journalisten, der gestern (19.09.2018) im Hambacher Forst tödlich verunglückt ist. Der junge Mann ist von einer Hängebrücke gestürzt und ist an den Folgen der Verletzungen gestorben. Das Mitgefühl des BBU gilt den Angehörigen des Verstorbenen sowie seinen Freundinnen und Freunden.

Der BBU begrüßt die von der NRW-Landesregierung angeordnete Räumungspause im Hambacher Forst als ersten wichtigen ...

Weiter lesen>>

Argentinische Glyphosat-Kritiker kommen nach Europa
Donnerstag 20. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

Zwei Argentinier klagen an

Die Pestizid-Pest

Vom 21. September bis zum 12. Oktober kommen die Argentinier Damián Verzeñassi und Juan Ignacio Pereira Queles auf Einladung der Initiative GEN-KLAGE nach Europa, um über die verheerenden Folgen des Pestizid-Gebrauchs in ihrem Land zu berichten. Auf fast 20 Millionen Hektar Acker-Fläche erstreckt sich das Einsatz-Gebiet von Glyphosat und anderen Ackergiften in dem lateinamerikanischen ...

Weiter lesen>>

#autofrei – Umdenken statt umleiten
Donnerstag 20. September 2018

Foto: Robin Wood

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von Robin Wood

Mit Riesenwürfeln für sicheren Radverkehr in Stuttgart

Mit zehn Riesenwürfeln mit der Aufschrift #autofrei demonstrieren ROBIN WOOD-Aktivist*innen heute Nachmittag in der Tübinger Straße in Stuttgart-Süd gegen den Missbrauch der dortigen Veloroute als Umleitungsstrecke für den Autoverkehr. Sie setzen so ein Zeichen gegen die unerträgliche Verkehrssituation in Stuttgart und fordern eine ökologische Verkehrswende.

„Mit dieser Aktion holen ...

Weiter lesen>>

Landtagswahl in Bayern: So stehen die Parteien zu Tierversuchen
Donnerstag 20. September 2018

Umwelt Umwelt, Bayern 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Anlässlich der am 14. Oktober anstehenden Landtagswahl in Bayern hat der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche Parteien zu Tierversuchen befragt und die Antworten ausgewertet.

Die CSU hält keine Verbesserung im Sinne der Tiere für notwendig und antwortet nur lapidar auf die Fragen des Ärztevereins. Weder die Genmanipulation von Tieren, noch die an der Ludwig-Maximilians-Universität München ...

Weiter lesen>>

Entscheidung über Ferkel-Kastration ohne Betäubung
Donnerstag 20. September 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Deutsches Tierschutzbüro fordert komplettes Ende der Massentierhaltung

Von Deutsches Tierschutzbüro

Am morgigen Freitag entscheidet der Bundesrat endgültig darüber, ob das betäubungslose Kastrieren von Ferkeln ab dem 1. Januar 2019 verboten sein wird. Das Thema steht erneut zur Diskussion, da sich Interessenvertreter der Fleischindustrie, der Schweinehalter und mehrere Politiker aus wirtschaftlichen Gründen für einen Aufschub des Verbots aussprechen. ...

Weiter lesen>>

Aktivist_innen reichen Klage gegen Aufenthaltsbereichs-verbote rund um den Hambacher Forst ein
Donnerstag 20. September 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von nirgendwo.info

Nachdem sie in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Nähe des Hambacher Forstes aufgegriffen und in Gewahrsam genommen worden waren, haben vier Aktivist_innen Aufenthaltsbereichsverbote erhalten. Dagegen haben sie nun Klage eingereicht. 

Die Verbote gegen die vier Aktivist_innen umfassen den gesamten Bereich zwischen Tagebau, L 264, A4 und A 61 sowie den gesamten Ort Buir und gelten für drei Monate. Obwohl bei ihnen lediglich Klettergurte und ...

Weiter lesen>>

Flüsse und Seen mit Leben füllen
Donnerstag 20. September 2018
Umwelt Umwelt, News 

Von WWF

EU-Wasserkonferenz: WWF fordert vollen Einsatz Deutschlands für die Wasserrahmen-Richtlinie

Auf der heute beginnenden EU-Wasserkonferenz in Wien werden wichtige Weichen für die Zukunft des europäischen Gewässerschutzes gestellt. Der WWF Deutschland warnt insbesondere vor einer Schwächung der Wasserrahmen-Richtlinie, dem wichtigsten Schutzinstrument für Gewässer auf EU-Ebene. „Europas Flüsse, Seen und Wasserreserven sind in Gefahr. Immer mehr ...

Weiter lesen>>

NABU: Wohnungsgipfel wird Probleme im Wohnungsbau nicht lösen
Donnerstag 20. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von NABU

Miller: Nachhaltiges Bauen und nachhaltige Stadtentwicklung schließen bezahlbaren Wohnraum nicht aus

Zum morgigen Wohnungsgipfel im Kanzleramt sind neben dem „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ vor allem Verbände der Bau- und Immobilienwirtschaft eingeladen. Umweltverbände stehen nicht auf der Teilnehmerliste. Der NABU hält das für eine vertane Chance. Zudem offenbart die Ablösung des Staatssekretärs Gunther Adler, welchen geringen ...

Weiter lesen>>

Untersuchungshaft wegen Hambacher Forst Räumung - Beschuldigten Kontakt zu Rechtsanwalt verwehrt
Mittwoch 19. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von abc-rhineland

Zwei Personen wegen Hambacher Forst Räumung in Haft. Festnahme Video wird zu Internet-Hit - Person jetzt in Untersuchungshaft.  Beschuldigten 3 Tage Kontakt zu Rechtsanwalt verwehrt

Seit zwei Wochen wird die Besetzung des Hambacher Forstes bei Köln durch RWE mit Hilfe eines Großaufgebotes der Polizei NRW und anderer Bundesländer geräumt. Seit Sonntag befinden sich zwei weitere Personen in Untersuchungshaft. Damit befinden sich ...

Weiter lesen>>

Unterschriftenaktion gegen Atommülltransporte: „Ahauser Erklärung“
Mittwoch 19. September 2018

Sonntagskundgebung in Ahaus am 16.9.18; Foto: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

BBU unterstützt Ahauser Bürgerinitiative

Von BBU

Über 360 Menschen haben am Sonntag (16.09.2018) bei einer Kundgebung der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ in der Ahauser Innenstadt die neue „Ahauser Erklärung“ unterschrieben. Sie sprechen sich damit gegen drohende Atommüll-Transporte aus Jülich (NRW) und Garching (Bayern) nach Ahaus aus. Außerdem fordern sie, dass die bis 2036 genehmigte Zwischenlagerung von Atommüll in Ahaus keinesfalls verlängert ...

Weiter lesen>>

Nanopartikel: Auch Lebensmittel trotz gesetzlicher Pflicht nicht gekennzeichnet
Mittwoch 19. September 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Der Einsatz von Nanomaterialien in Lebensmitteln, Lebensmittelverpackungen, Küchenutensilien und in der Landwirtschaft hat innerhalb des zurückliegenden Jahrzehnts deutlich zugenommen, informiert Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) anlässlich der vollständigen Überarbeitung des BUND-Berichts „Aus dem Labor auf den Teller – Die Nutzung der Nanotechnologie im Lebensmittelsektor“. Nach der Überarbeitung der BUND-Nanoproduktdatenbank <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Linke im Bundestag zu tödlichem Unfall im Hambacher Forst: Unfall aufklären - gefährliche Räumung sofort beenden
Mittwoch 19. September 2018
NRW NRW, Umwelt, Politik 

Statement von Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Linken im Bundestag (Herr Beutin war als parlamentarischer Beobachter im Hambacher Forst):

"Der Tod des Journalisten, der bei seiner Arbeit im Hambacher Forst ums Leben gekommen ist, ist ein tragischer Unglücksfall. Den Familienangehörigen und Hinterbliebenen spreche ich mein Beileid aus.

Unser Appell an die Landesregierung in NRW und RWE ist darum: Der Polizeieinsatz im Hambacher Forst muss sofort beendet werden, ...

Weiter lesen>>

NABU: Stromnetzausbau muss naturschutzfachlich überzeugen
Mittwoch 19. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von NABU

Miller: Beschneidung von Beteiligungsrechten gefährdet sorgfältige Planung  unter Naturschutzaspekten

Der NABU spricht sich für einen naturverträglichen Stromnetzausbau aus. Die Pläne der Bundesregierung zu verkürzten Planungsverfahren beim Trassenausbau bewertet der Umweltverband kritisch. In solchen Verfahren würden Naturschützer in den betroffenen Regionen das Recht verlieren, ihre Vor-Ort-Kenntnisse in die Planungen einfließen zu ...

Weiter lesen>>

Noch schneller den Hambacher Wald retten und Kohle stoppen: Großdemo auf 6. Oktober 2018 vorverlegt
Dienstag 18. September 2018

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands

Nachdem RWE vergangene Woche mit der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Wald begonnen hat, ziehen auch Umweltschützer ihre Proteste vor. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands verlegen ihre gemeinsame Demonstration gegen die Rodung des Waldes auf Samstag, 6. Oktober 2018, um RWE vor dem möglichen Start der Abholzung ab 15. Oktober 2018 ein klares ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei NRW ruft zum Boykott von RWE auf.
Dienstag 18. September 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von Tierschutzpartei NRW

Die Räumung und anstehende Rodung des Hambacher Forst ist nicht nur aus Klima- und Umweltschutzgründen zutiefst verwerflich und aus Sicht des Strombedarfs für Deutschland vollkommen unnötig, sondern auch eine pure Machtdemonstration des Energie-Konzerns, sowie der Landesregierung NRW.

So jedenfalls sieht es der Landesvorstand der Tierschutzpartei NRW und sehr viele Bürger dürften dieser Meinung derzeit folgen.

Sandra Lück, Landesvorsitzende ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 12796

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz