Corona-Krise: Volksgesundheit im Visier
Mittwoch 25. März 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Soziales, Wirtschaft 

Was schützt der Staat?

Von Johannes Schillo

„Was nutzt die beste Volksgesundheit, wenn die Gesellschaft zerstört wird?“ Das fragte ein Kommentar der FAZ (21.3.20), wobei er gleich klarstellte, was mit einer intakten Gesellschaft gemeint ist: der angepeilte Zustand, in dem nach öffentlichem Shutdown und Virus-„Austrocknung“ die „Wirtschaft wesentlich früher wieder angekurbelt werden kann“. Früher nämlich, als es die Bundesregierung mit ihren zögerlich ...

Weiter lesen>>

Pflegekräfteimperialismus in Zeiten von Corona
Mittwoch 25. März 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, TopNews 

Wie Deutschland sich an den Ressourcen anderer Länder bedient

und wofür so ein Virus alles herhalten soll

Von Klaus Hecker

Bekannt ist, dass Gesundheitsminister Spahn durch die Welt reist, um Pflegekräfte für den Dienst an deutschen Krankenhäusern zu gewinnen.

Insbesondere auf dem Balkan (Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Albanien, Kosovo), aber auch die Phillipinien und Mexiko stehen im focus.

Da fragt sich doch, warum ...

Weiter lesen>>

Deutschland muss seine Krankenhäuser verstaatlichen
Mittwoch 25. März 2020

Soziales Soziales, Wirtschaft, Bewegungen 

Corona-Patienten behandeln statt Fallpauschalen hinterherhecheln

Von GIB

Die Organisation Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) fordert die Verstaatlichung privater Krankenhäuser. Angesichts der sich weiter zuspitzenden Corona-Krise muss zudem die Fallpauschalen-Finanzierung abgeschafft werden. Nur so besteht Hoffnung, die Kapazität der Krankenhausversorgung so schnell auszuweiten, dass sie den Anforderungen der kommenden Wochen und Monate noch gewachsen ...

Weiter lesen>>

Aus gegebenem Anlass: Präventionswahn – Ein Blick auf die „biomächtige Gesellschaft“[i]
Mittwoch 25. März 2020

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Auszug eines Kapitels aus meinem Buch: „Die Kraft der Überflüssigen“

Von Kai Ehlers

Hallo, guten Tag! Ich präsentiere Ihnen hier den Auszug aus einem Buch von mir, das unter den gegebenen Umständen fast makabre Aktualität hat. Der Auszug folgt nach einer gründlichen Darstellung zur Frage, wer heute „überflüssig“ ist. Ergänzen wir den Auszug um das Stichwort „Corona“, dann sind wir in der Gegenwart. Das Buch bleibt aber nicht bei der Kritik stehen. Es ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert sofortiges Hilfspaket für Frauenhäuser
Mittwoch 25. März 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Feminismus, TopNews 

Anlässlich der bundesweiten Corona-Pandemie und ihre Folgen für häusliche Gewalt

Von TDF

Angesichts der sozialen Isolierung von immer mehr deutschen Haushalten warnt TERRE DES FEMMES e.V. vor steigenden Fällen von häuslicher Gewalt und fordert ein sofortiges Hilfspaket für Frauenhäuser und Hilfeeinrichtungen für von Gewalt bedrohte und betroffene Frauen.

Berichte aus China deuten bereits darauf hin, dass die Isolierungsmaßnahmen als ...

Weiter lesen>>

Mieterschutz in der Corona-Krise verbessern
Mittwoch 25. März 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die Maßnahmen der Bundesregierung zum Mieterschutz sind ein erster Schritt, reichen aber bei Weitem nicht aus. Kündigungen müssen in der Coronakrise komplett ausgeschlossen werden. Niemand darf in der Krise seine Wohnung verlieren“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende und wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum Mieterschutz im Corona-Gesetzespaket. Lay weiter:

„Kündigungen wegen Eigenbedarfes und auch Zwangsräumungen bleiben weiterhin möglich. Das ist ...

Weiter lesen>>

Zdebel (DIE LINKE) zum Corona-Hilfspaket der Bundesregierung: Die sozial Schwächsten müssen noch viel stärker geschützt werden!
Mittwoch 25. März 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel(DIE LINKE) begrüßt das heute vom Parlament verabschiedete Corona-Hilfspaket der Bundesregierung, sieht aber zugleich noch viele Mängel beim Schutz der besonders betroffenen Menschen:

„DIE LINKE begrüßt, dass die Bundesregierung ihr Dogma der schwarzen Null in dieser bedrohlichen Ausnahmesituation endlich fallen lässt. Milliardenhilfen für Krankenhäuser, Kleinunternehmer und Selbstständige, ein Kündigungsverbot bei ...

Weiter lesen>>

Die Corona-Krise – ein paar Zahlen, Daten, Fakten und Schlussfolgerungen zur Aufklärung. Oder was man tun sollte – und was nicht
Dienstag 24. März 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

von Egbert Scheunemann

(Stand: 23. März 2020)

Wir leben in einer nahezu perversen Situation. Menschen sterben aufgrund einer Virusinfektion, die mit einfachsten Mitteln hätte verhindert werden können: in allen nur erdenklichen sozialen Bereichen mindestens 1,5 Meter Abstand halten zu allen Mitmenschen, intensive Hygiene (vor allem der Hände) und, im Falle auch nur eines ganz normalen Schnupfens oder grippalen Infektes, in der Öffentlichkeit aktiver (!) Nasen- und Mundschutz, ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Clara - 25-03-20 14:34
Leserbrief von Dr.-Ing. Wilfried Müller - 25-03-20 14:32
Kleine Anmerkung zum Beitrag von Egbert Scheunemann: - 25-03-20 14:30
Mit dem NABU den Frühling erleben - trotz Corona
Dienstag 24. März 2020

Umwelt Umwelt, Soziales, Kultur 

Auf www.NABU.de finden sich zahlreiche digitale Angebote, um die heimische Natur kennen zu lernen

Der Frühling ist da, doch leider macht die Corona-Pandemie viele gewohnte Freizeitaktivitäten zurzeit unmöglich. Der NABU gibt darum Tipps, wie man die Natur erleben kann, ohne sich und andere der Gefahr einer Ansteckung auszusetzen.

„Am besten ist es natürlich die Natur direkt zu erleben“, so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. „Spaziergänge im Wald stärken das Immunsystem ...

Weiter lesen>>

Riexinger - Versorgungsnotstand in häuslicher Pflege abwenden
Dienstag 24. März 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

Der Verband für häusliche Betreuung und Pflege (VHBP) hat angemahnt, dass ab Ostern 100.000 bis 200.000 Menschen schrittweise nicht mehr versorgt sein werden. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

"Das Desaster, dass sich in den nächsten Wochen in der häuslichen Pflege abspielen wird, ist die direkte Folge aus einer total verfehlten Pflegepolitik der letzten 20 Jahre. Denn die völlig unzureichende Finanzierung der Pflege hat zu extrem prekären Beschäftigungsverhältnissen ...

Weiter lesen>>

Drogenpolitik muss grundlegend verändert werden
Dienstag 24. März 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Angesichts der steigenden Zahl der jährlichen Drogentoten ist es verantwortungslos, nicht über eine grundlegende Veränderung der Drogenpolitik nachzudenken. Portugal hat beispielsweise vorgemacht, wie man die Zahl der Drogentoten mit einer progressiven Drogenpolitik radikal verringern kann“, erklärt Niema Movassat, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute veröffentlichten Zahlen zu den Drogentoten des letzten Jahres. Movassat weiter:

„Fast 1.400 Drogentote in ...

Weiter lesen>>

Die Versager haben das Wort
Montag 23. März 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Corona offenbart die Ursachen der Mängel unsres Sozialstaats und die Untauglichkeit der politisch Verantwortlichen

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Kein Albtraum, sondern grauenhaft real: Italienische Ärzte sind seit dem 10. März gezwungen, zu entscheiden, welcher Corona-Patient behandelt wird und welcher sterben muss. (1, 2, 3) Zur uneingeschränkten Hilfeleistung reichen die medizinischen Kapazitäten nicht mehr. Trotzdem ...

Weiter lesen>>

Klopapier gegen die Rezession
Montag 23. März 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Der Dampfhammer vom Wehebach

An alle

unter dem Corona-Virus

leidende Mitbürger*innen

Stolberg, den 22.03.2020

Liebe epidemiologisch geforderte Solidargemeinschaft,

die Pandemie nimmt mittlerweile unerklärliche und unerträgliche Formen an. Hamsterkäufe, gähnende Leere im Supermarkt, wo sich normalerweise Sanitärartikel stapeln. Es tobt ein täglicher Kampf um das Klopapier. 

Verstörende ...

Weiter lesen>>

Kampf gegen Tuberkulose intensivieren - Zugang und Bezahlbarkeit von Medikamenten sichern
Montag 23. März 2020
Soziales Soziales, Politik, Internationales 

"Die schnelle weltweite Ausbreitung der Infektionskrankheit Covid-19 zeigt die Herausforderungen, vor denen die globale Gesundheitspolitik steht. Statt nationalistischer Alleingänge ist die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen die Krankheit das Gebot der Stunde. Viren und Bakterien machen nicht vor Grenzen halt und gefährden Menschenleben weltweit. Hier darf die tödlichste aller Infektionskrankheiten, die Tuberkulose, nicht vergessen werden. Obwohl die tödliche Lungenkrankheit allgemein ...

Weiter lesen>>

Unverantwortliche Krankenhauspolitik in der Covid-19-Krise
Montag 23. März 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Es ist unverantwortlich, angesichts der Covid-19-Krise an den Fallpauschalen zur Finanzierung der Krankenhäuser festzuhalten. Die Fallpauschalen sind hauptverantwortlich für die jetzige Misere in den Kliniken. Pflegenotstand, Personalmangel, wenig Bevorratung sowie fehlende Betten- und Laborkapazitäten sind Ergebnis des Kostendrucks, dem die Krankenhäuser seit über 15 Jahren ausgesetzt sind“, erklärt Harald Weinberg, krankenhauspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zum heute vom ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 10539

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz